Colt House 1871

Der Colt House war der erste Revolver von Colt mit geschlossenem Rahmen, der Metallpatronen verfeuern konnte. Er ist das Bindeglied zwischen dem bereits veralteten Perkussionsrevolver und dem berühmten Colt Peacemaker.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Nachdem 1871 das Patent von Rollin White – die durchbohrte Revolvertrommel und die damit verbundene Verwendung von vorgefertigter Metallpatronen – ausgelaufen war, war es auch Colt möglich, Hinterlader mit durchbohrten Trommeln auf den Markt zu bringen. Am Anfang waren diese noch auf den Perkussionsmodellen aufgebaut, da Maschinen und Komponenten vorhanden waren. Schon vor 1870 wurde von F. Alexander Thuer, einem Ingenieur bei Colt, ein Revolver entwickelt, der Metallpatronen verschoss (Thuer-Conversion). Bei diesem wurden die Patronen allerdings noch von vorne in die Trommel eingeschoben. Nach 1871 wurden dann vorhandene Perkussionsrevolver auf Hinterladung umgebaut oder auch neu gefertigt (Colt-Conversion). Die Richards-Conversion im Kaliber .44 war der Nachfolger des Army 1860 und die Richards-Mason-Conversions waren Abänderungen der Navy-Colts Mod. 1851, Mod. 1861 und der kleineren Modelle auf Pocket-Rahmen. Bei allen Conversions wurde die Vorderladertrommel durch eine durchbohrte Trommel ersetzt und der Hahn wurde abgeändert. Bei den größeren Modellen wurde auch eine Ladeklappe und ein Hülsenausstoßer angebracht.

Auch der 1871/1872 in 7,000 Exemplaren hergestellte Colt Open Top basierte noch auf dem Systemkasten des Colt Army 1860. Wie die Conversions hatte er eine Ladeklappe und einen Hülsenausstoßer. Im Unterschied zu seinen Vorgängern war das Visier jedoch am hinteren Laufende angebracht. Dieser Revolver im Kaliber .44 Rimfire war der direkte Vorläufer des Colt Single Action Army Mod. 1873, der sich zu einer eigenen Legende entwickeln sollte.

Der erste Colt-Hinterlader mit geschlossenem Rahmen war allerdings der Colt Cloverleaf House; dieser wurde von 1871 bis ca. 1875 produziert und wurde zur Basis für die New Line Series die ihm nachfolgte.

Die New Line Serie war eine Reihe von Revolvern in kleineren Kalibern und daher auch im kompakteren Format, so genannten Taschenpistolen/Revolvern. Colt legte sehr viel Wert auf Qualität in der Fertigung seiner Waffen, was sich auf den Preis auswirkte. Viele kleine Waffenschmieden überschwemmten den Markt mit billigen Produkten, die auch in ihrer Ausführung schlecht waren. Colt jedoch verlor den Preiskampf gegen diese Produkte, was sich auch in der geringen Produktionszahlen der New Line Serie niederschlägt.

Aufbau der Waffe

Der Colt Cloverleaf House war ein vierschüssiger Revolver im Kaliber .41 Rim Fire (Randfeuer) mit 3" Lauf, selten 1 1/2". Er hatte eine sehr charakteristische Trommel, diese sah aus, als wären vier Röhren (für jeweils eine Patrone) aneinandergepackt worden, das Erscheinungsbild erinnerte stark an ein Kleeblatt. Gesichert blockierte der Zündstift zwischen 2 Kammern die Trommelrotation und der Revolver war flacher. Wie auch die späteren Colt Modelle, war der House von der rechten Seite über eine Ladegrube zu laden. Der Hahn wurde halb gespannt, die Trommel konnte frei rotieren. Dann musste man die Trommelkammer und die Ladegrube exakt ausrichten und konnte dann die Patronen in die Kammer einführen. Wurde der Hahn voll gespannt und die Trommel auf den Lauf ausgerichtet so war die Ladegrube so versetzt, dass keine der Patronen herausfallen konnte. Vom Colt House wurden zwischen 1871 und 1876 an die 10,000 Stück hergestellt, davon hatten 7,500 die vierschüssige Kleeblatt-Trommel und der Rest eine fünfschüssige runde Trommel.

Colt Cloverleaf House

Der Systemkasten, der offene Abzug und Griff erinnerten sehr stark an die Modelle von Smith & Wesson. Jedoch hatte das Modell Cloverleaf schon einen für dieses Modell typischen Hülsenausstoßer, welcher beim fünfschüssigen Modell aus Sparsamkeitsgründen weggelassen wurde.

Weiterentwicklungen

Neben dem Colt House .41 wurde ab 1871 auch der kleine Colt Open Top Pocket im Kaliber .22 auf den Markt gebracht. Dieser siebenschüssige Revolver hatte eine Lauflänge von etwa 6 und auch 7,5 cm und verschoss .22 long und short Randfeuerpatronen. Er hatte einen Vogelkopfgriff, eine nicht gekehlte Trommel, den Spornabzug und wurde mit oder ohne Hülsenauswerfer angeboten. Von 1871 bis 1877 wurden über 114,000 Exemplare hergestellt.

Gefolgt wurde der House .41 und er kleine Open Top .22 von der New Line Serie. Diese Revolver hatten einen Vogelkopfgriff und nach wie vor eine Ladegrube, auch fehlte die Ladeklappe. Die New Line Serie wurde von 1873 – 1884 produziert. Es gab Ausführungen in den Kalibern .22, .30, (Randfeuer) .32 .38 und .41 (Rand- und Zentralfeuer). Die Trommel fasste 7 Schuss beim .22er, bei den größeren Modellen 5 Schuss.

Ab 1880 wurden die .38er und .41er durch das Modell Colt New House ersetzt, das in der Form an die New Line Serie erinnert, allerdings einen größeren unten flachen Griff hatte. Hier fehlte der Hülsenausstoßer, man entfernte die Trommel und die Hülsen konnte man mit der Trommelachse ausstoßen. Im Gegensatz zu den früheren Modellen hatte der Colt New House eine Ladeklappe.

1882 kam die Variante New Police hinzu. Die Revolver mit einem über 10 cm langen Lauf hatten einen Hülsenausstoßer. Bei kürzeren Modellen fehlte dieser. Bei den New Police-Revolvern war unten auf den Griffschalen ein Polizist und ein Gangster dargestellt (Cop and Thug)

Quelle

Colt, an American Legend: The Official History of Colt Firearms from 1836 to the Present, von R. L. Wilson, ISBN 0-89660-011-4


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Colt-Perkussionsrevolver — Nachdem Samuel Colt 1836 sein erstes Patent für einen funktionalen Revolver erhalten hatte, begann die Produktion einer Reihe von Perkussionsrevolvern und Revolvergewehren bei der Patent Arms Manufacturing Co. in Paterson (New Jersey) für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Colt's Manufacturing Company — For other uses, see CMC (disambiguation). Colt s Manufacturing Company Type Private Industry Defense Founded 1836 …   Wikipedia

  • Liste der Handfeuerwaffen/C — Liste der Handfeuerwaffen   A B C D E F G H I J K L M N …   Deutsch Wikipedia

  • National Register of Historic Places listings in Hartford, Connecticut — Location of Hartford in Connecticut This is a list of the National Register of Historic Places listings in Hartford, Connecticut. This is intended to be a complete list of the properties and districts on the National Register of Historic Places… …   Wikipedia

  • Henry-Gewehr — Das Henry Gewehr (amerikanisch Henry Rifle) war eine Weiterentwicklung der Volcanic Pistole durch Benjamin Tyler Henry. Es war 1862 das erste Unterhebelrepetiergewehr auf dem US amerikanischen Markt und verfügte über die für die damalige Zeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Viejo oeste — El siux hunkpapa Toro Sentado y William Cody, mejor conocido como Buffalo Bill, reconocidos …   Wikipedia Español

  • Robert Wornum — Wornum (Logo) Wornum am Albion Square (Logo 1845 …   Deutsch Wikipedia

  • 67th United States Congress - State Delegations — The Sixty seventh United States Congress was a meeting of the legislative branch of the United States federal government, consisting of the United States Senate and the United States House of Representatives. It met in Washington, D.C. from March …   Wikipedia

  • 68th United States Congress - State Delegations — The Sixty eighth United States Congress was a meeting of the legislative branch of the United States federal government, consisting of the United States Senate and the United States House of Representatives. It met in Washington, D.C. from March… …   Wikipedia

  • Wyatt Earp — Infobox person name = Wyatt Earp imagesize = 210px caption = Wyatt Earp at about age 21, photo about 1869 birth date = birth date|1848|3|19 birth place = Monmouth, Illinois, U.S.A. death date = death date and age|1929|1|13|1848|3|19 death place …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.