Cupola

Cupola mit Astronaut Nicholas Patrick, STS-130
Navigation Internationale Raumstation

Liste der ISS-Module

Triangle Up.svg
Triangle Left.svg Oben/Unten Triangle Right.svg
Tranquility / –
Triangle Down.svg

Die Cupola (ital. Kuppel) ist ein kuppelförmiger Beobachtungsturm der Internationalen Raumstation. Das Modul startete am 8. Februar 2010 zusammen mit dem Tranquility-Verbindungsknoten auf dem Shuttle-Flug STS-130 zur ISS. Nach dem Anbringen von Tranquility am Unity-Modul wurde Cupola an der erdzugewandten Seite Tranquilitys montiert. Ältere Planungen sahen einen direkten Anbau am Modul Unity vor.

Cupola ist 1,50 m hoch, hat einen maximalen Durchmesser von 2,95 m und hatte beim Start eine Masse von 1.805 kg. Die maximale Masse im Orbit beträgt 1.880 kg. Cupola verfügt über sechs seitlich angebrachte Fenster sowie über ein größeres 80 cm Fenster auf dem „Dach“ und bietet somit eine Rundumsicht in eine Beobachtungsrichtung. Die Fenster können zum Schutz vor Mikrometeoriten und Weltraumschrott mit speziellen Fensterläden abgeschottet werden.

Cupola von innen, Sahara im Hintergrund
Canadarm2 wird von Cupola aus bedient (Bodentraining)

Cupola dient in erster Linie zu Beobachtungszwecken, wobei es Platz für zwei Besatzungsmitglieder gleichzeitig bietet. Zu den wichtigsten Aufgaben des Moduls gehört die Steuerung des Roboterarms der Station, Kommunikation mit Astronauten während eines Ausstiegs sowie Beobachtung der Erde und des Weltraums. Dazu können in Cupola verschiedene Kommando- und Steuerungsarbeitsstationen installiert werden. Eine nicht minder wichtige Aufgabe der Cupola sollte ihr Einsatz als Entspannungsort für Astronauten sein.

Cupola gehört zum amerikanischen Teil der Station und sollte anfangs von Boeing gebaut werden. Nach Kostenüberschreitungen wurde die Entwicklung des Moduls zunächst 1993 eingestellt und fünf Jahre später an die Europäische Weltraumorganisation (ESA) übergeben. Im Gegenzug erhielt die ESA Transportmöglichkeiten auf dem Space Shuttle für europäische Komponenten und Versuche sowie Extraexperimente auf Columbus.

Zwei Monate nach dem Vertrag mit der NASA vergab die ESA am 8. Februar 1999 den 20-Millionen-Euro-Auftrag zum Bau des Moduls an Alenia Spazio (Italien). Weitere sechs europäische Firmen arbeiteten unter Leitung von Alenia an Komponenten von Cupola: CASA (Spanien), APCO (Schweiz), SAAB Ericsson and Lindholmen Development (Schweden), EADS Space Transportation (Deutschland) und Verhaert (Belgien). Cupola wurde am 7. Juli 2005 am Kennedy Space Center offiziell an die NASA übergeben und dort eingelagert.

Am 31. August 2009 wurde Cupola in der Space Station Processing Facility für den Transport mit Tranquility verbunden, am 20. November wurde das Eigentum an dem Komplex bei einer feierlichen Zeremonie von der ESA an die NASA übertragen.

Weblinks

 Commons: Cupola – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cupola — • A spherical ceiling, or a bowl shaped vault, rising like an inverted cup over a circular, square, or multangular building or any part of it Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Cupola     Cupola …   Catholic encyclopedia

  • cupolă — CUPÓLĂ, cupole, s.f. Partea de formă semisferică, poligonală sau eliptică care alcătuieşte acoperământul unui dom, unei turle sau unui mare edificiu; boltă. – Din fr. coupole. Trimis de LauraGellner, 01.08.2004. Sursa: DEX 98  CUPÓLĂ s. boltă,… …   Dicționar Român

  • Cupola — Cu po*la (k? p? l?), n.; pl. {Cupolas} ( l?z). [It. cupola, LL. cupula, cuppula (cf. L. cupula little tub). fr. cupa, cuppa, cup; cf. L. cupa tub. So called on account of its resemblance to a cup turned over. See {Cup}, and cf. {Cupule}.] 1.… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • cupola — (n.) 1540s, from It. cupola, from L.L. cupula a little tub, dim. of L. cupa cask, barrel (see CUP (Cf. cup)) …   Etymology dictionary

  • Cupola — Cupola. См. Вагранка. (Источник: «Металлы и сплавы. Справочник.» Под редакцией Ю.П. Солнцева; НПО Профессионал , НПО Мир и семья ; Санкт Петербург, 2003 г.) …   Словарь металлургических терминов

  • Cupola — Cupola, S. Kuppel …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • cupola — Véase cúpula. Diccionario Mosby Medicina, Enfermería y Ciencias de la Salud, Ediciones Hancourt, S.A. 1999 …   Diccionario médico

  • cupola — / kupola/ s.f. [dal lat. cupŭla, dim. di cupa botte ]. 1. (archit.) [copertura emisferica, a pianta circolare, ellittica o poligonale, di edifici monumentali] ▶◀ calotta, volta. 2. [copertura emisferica girevole e apribile, spec. di osservatori… …   Enciclopedia Italiana

  • cupola — meaning ‘a rounded dome on a roof’, is pronounced kyoo pǝ lǝ. The plural is cupolas …   Modern English usage

  • cupola — ► NOUN 1) a rounded dome forming or adorning a roof or ceiling. 2) a gun turret. 3) a cylindrical furnace for refining metals. ORIGIN Latin cupula small cask …   English terms dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.