Das Allerheiligste

Allerheiligstes (bzw. das Allerheiligste) bezeichnet

  • das Adyton in antiken griechischen Tempeln
  • ein heiliger Ort in der Haupthalle (honden) eines Shintō-Schreins
  • den innersten Raum in der Mishkan, siehe Tabernakel (Judentum)
  • in orthodoxen Kirchen der Raum, in dem der Priester am Altar die Mysterien feiert, siehe Ikonostase
  • den eucharistischen Leib Christi in der katholischen Kirche

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Das Allerheiligste. — См. Святая Святых …   Большой толково-фразеологический словарь Михельсона (оригинальная орфография)

  • allerheiligste — ạl|ler|hei|ligs|te(r, s) 〈Adj.; verstärkend〉 heiligste(r, s) ● das Allerheiligste 〈im jüd. Tempel〉 der Raum mit der Bundeslade, den nur der Priester betreten darf; 〈in vielen Religionen〉 Tempelraum, der nicht von jedem betreten werden darf;… …   Universal-Lexikon

  • Allerheiligste — Allerheiligstes (bzw. das Allerheiligste) bezeichnet das Adyton in antiken griechischen Tempeln ein heiliger Ort in der Haupthalle (honden) eines Shintō Schreins den innersten Raum in der Mishkan, siehe Tabernakel (Judentum) in orthodoxen Kirchen …   Deutsch Wikipedia

  • Allerheiligste — Allerheiligste, das, hieß bei den Juden der Platz innerhalb des Vorhanges in der Stiftshütte und in dem Tempel. Hier stand die Bundeslade, und über derselben der Thron der Cherubim, das Sinnbild der Gegenwart Gottes. An diesen Ort durfte allein… …   Damen Conversations Lexikon

  • Das Mädchen aus dem Wasser — Filmdaten Deutscher Titel Das Mädchen aus dem Wasser Originaltitel Lady in the Water …   Deutsch Wikipedia

  • Allerheiligste — Ạl|ler|hei|ligs|te, das; n …   Die deutsche Rechtschreibung

  • belebte Unterwelt - Das Tal der Könige —   Ein größerer Gegensatz ist kaum vorstellbar als die weithin sichtbaren, monumentalen Pyramiden von Giseh und die unscheinbaren Felsenlöcher von Biban el Moluk in Theben, hinter denen sich die Königsgräber des Neuen Reiches verbergen. An die… …   Universal-Lexikon

  • Chor, der (das) — Der oder das Chor, (sprich Kohr,) des es, plur. die Chöre, aus dem Griech. und Latein. Chorus. 1. Überhaupt mehrere nach einer gewissen Ordnung zugleich singende Personen. Besonders die singenden Geistlichen in der Römischen Kirche. In den… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bistum Allerheiligste Dreifaltigkeit zu Almaty — Basisdaten Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Regionalkalender für das deutsche Sprachgebiet — Der Regionalkalender für das deutsche Sprachgebiet ist die deutsche Erweiterung des katholischen liturgischen Kalenders, der neben den Festen des Allgemeinen Römischen Kalenders (Generalkalender) zahlreiche Gedenktage von Heiligen enthält, die in …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.