Das Wunderland


Das Wunderland

Die Smaragdenstadt-Bücher (auch: Zauberland-Reihe oder Wunderland-Reihe) ist eine Kinderbuch-Reihe, die auf sechs Märchenerzählungen des russischen Schriftstellers Alexander Wolkow basiert. Die erste Erzählung erschien erstmals 1939 in der Sowjetunion als Der Zauberer der Smaragdenstadt und ist eine Nachdichtung des amerikanischen Kinderbuches The Wonderful Wizard of Oz (d.i. Der Zauberer von Oz). Für eine Neuauflage im Jahr 1959 illustrierte Leonid Wladimirski die Geschichte neu. In den Folgejahren erschienen das Buch und seine Fortsetzungen in nahezu allen Ostblockstaaten und vielen weiteren Ländern. Insbesondere in der DDR erfreuten sich an diesem Buch und dessen Fortsetzungen unzählige Leser. Ab 1993 wurde die Reihe von anderen Autoren fortgesetzt, von denen der produktivste Nikolai Bachnow ist. Es gelingt ihm, mit seinen spannenden Geschichten durchaus zu überzeugen. Auch er griff auf „neue“ Oz-Motive zurück und die Bände faszinieren durch ihre Liebe zu den Figuren.

Inhaltsverzeichnis

Zauberland-Reihe

  • Lazar Steinmetz - Der böse Magier Astrozor

Weitere Abenteuer aus der Smaragdenstadt

Von 1997 bis 2004 erschien im russischen Verlag Armada eine zehnbändige Märchenserie zur Smaragdenstadt-Reihe, geschrieben von Sergej Suchinow: Weitere Abenteuer aus der Samaragdenstadt. Diese Serie bietet eine eigenständige Fortsetzung der bekannten Geschichten Baums und Wolkows. Ausgangsbasis dieser zehn Bände ist der erste Band der Wolkow-Reihe „Der Zauberer der Smaragdenstadt“. Die Folgebände hat Suchinow vernachlässigt und so ein weiteres paralleles Wunderland geschaffen, das durchaus neben Baums und Wolkows Entwürfen seine Berechtigung hat, aber eher die zeitgenössische Fantasy bietet. Diese Bände sind in Deutschland bisher nicht erschienen.

  1. Дочь Гингемы - Gingemas Tochter (1997)
  2. Фея Изумрудного города - Die Fee der Smaragdenstadt (1997)
  3. Секрет волшебницы Виллины - Das Geheimnis der Zauberin Willina (1997)
  4. Меч чародея - Das Schwert des Zauberers (1998)
  5. Вечно молодая Стелла - Die ewig junge Stella (1998)
  6. Алхимик Парцелиус - Parzelius, der Alchchemist (1999)
  7. Битва в Подземной стране - Die Schlacht im Unterirdischen Land (2000)
  8. Король Людушка - König Ludushka (2002)
  9. Чародей из Атлантиды - Der Hexenmeister von Atlantis (2002)
  10. Рыцари Света и Тьмы - Die Ritter des Lichts und des Schattens (2004)

Märchen aus dem Zauberland

Eine weitere Reihe mit Büchern von Sergej Suchinow, die sich vorwiegend an Kinder richtet, erschien im Jahr 2000 in Russland. Diese Bände sind in Deutschland ebenfalls nicht erschienen.

  1. Корина - ленивая чародейка - Korina – die faule Zauberin (2000)
  2. Корина и Людоед - Korina und Ludushka (2000)
  3. Ученик волшебницы Виллины - Der Schüler der Zauberin Willina (2000)
  4. Маленький дракон - Der kleine Drachen (2000)
  5. Хрустальный остров - Die Kristallinsel (2000)
  6. Корина и волшебный единорог - Korina und das verzauberte Einhorn (2000)
  7. Трое в заколдованном лесу - Drei im verzauberten Wald (2000)
  8. Черный Туман - Der schwarze Nebel (2000)
  9. Повелитель Летучих обезьян - Der Herr der fliegenden Affen (2000)

Chronologische Entwicklung der Ereignisse im Zauberland

Als „Stunde 0“ in der Zeitschiene gelten die Ereignisse des Buches Der Zauberer der Smaragdenstadt. Die Bezeichnung ist dementsprechend v.Z. bzw. n.Z.

  • 6000–7000 Jahre v.Z. Hurrikap schafft das Zauberland
    Die sieben unterirdischen Könige
  • ungefähr 5000 v.Z. Arachna wird von Hurrikap in einen Zauberschlaf versetzt
    Der gelbe Nebel,
  • 1000 Jahre v.Z. Bofaro versucht, seinen Vater zu stürzen; Besiedlung des unterirdischen Landes
    Die sieben unterirdischen Könige
  • 200–100 Jahre v.Z. Die vier Schwestern Gingema, Bastinda, Willina und Stella teilen das Zauberland untereinander auf
    Die sieben unterirdischen Könige
  • 28 Jahre v.Z. Goodwin kommt in das Zauberland und baut im Zentrum des Landes die Smaragdenstadt
    Der gelbe Nebel,
  • 0 Elli kommt das erste Mal in das Zauberland, Auftauchen des Scheuchs, des Eisernen Holzfällers und des Tapferen Löwen, Tod Gingemas und Bastindas, Goodwins Verlassen des Zauberlandes mittels eines Heißluftballons
    Der Zauberer der Smaragdenstadt
  • 1 n.Z. Urfins erster Versuch, die Herrschaft des Zauberlandes zu übernehmen, Ellis zweite Reise in das Zauberland
    Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten
  • 1–2 n.Z. Ruf Bilan flüchtet in das unterirdische Land, Ende der Herrschaft der sieben unterirdischen Könige, Ellis dritte und letzte Reise in das Zauberland
    Die sieben unterirdischen Könige
  • 11 Jahre n.Z. Urfins zweiter Versuch, das Zauberland zu erobern, Anns erste Reise in das Zauberland
    Der Feuergott der Marranen
  • 12 Jahre n.Z. Arachna erwacht aus dem Zauberschlaf und versucht, das Zauberland zu erobern, Anns zweite Reise in das Zauberland
    Der gelbe Nebel,
  • 14 Jahre n.Z. Landung der Außerirdischen, Anns dritte Reise in das Zauberland
    Das Geheimnis des verlassenen Schlosses

Sekundärliteratur

  • Überall ist Zauberland (Lexikon), Leipzig 1998, ISBN 3-89603-007-8.
  • Michael Patrick Hearn (Hrsg): Alles über den Zauberer von Oz von L. Frank Baum, Europa Verlag Hamburg, 2003, ISBN 3-203-75550-5. Enthält auch Smaragdenstadt-relevantes Material.

Sonstiges

Im Leipziger Rechenzentrum wird seit vielen Jahren ein MUD gehostet: Wunderland. Dieses ist ein textbasiertes Online-Rollenspiel (MUD) in deutscher Sprache. Es basiert thematisch auf verschiedenen Geschichten und Fantasy-Motiven wie Der Zauberer der Smaragdenstadt von Alexander Wolkow, bzw. dessen Originalvorlagen Der Zauberer von Oz von Lyman Frank Baum und Alice im Wunderland von Lewis Carroll sowie Filmvorlagen wie Indiana Jones oder Armee der Finsternis.

Das Wunderland wurde 1994 am Rechenzentrum der Universität Leipzig überwiegend von Studenten der Universität und der HTWK Leipzig ins Leben gerufen. Im Juli 1997 wurde das Wunderland mit der Gründung des Vereins Trägerkreis Wunderland e.V. auf offizielle Füße gestellt. Im Jahr 1999 wurde ein von Spendengeldern finanzierter eigener Rechner angeschafft, auf dem das Wunderland bis heute betrieben wird. Das Wunderland ist niemals fertig und wird ständig weiterentwickelt.

siehe auch:

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Das Spiegellabyrinth — (Originaltitel: The Looking Glass Wars) ist der erste Teil einer Roman Trilogie des US amerikanischen Autors Frank Beddor. Es ist eine Neuerzählung der Kinderbuch Klassiker von Lewis Carroll Alice im Wunderland und Alice hinter den Spiegeln. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Wunderland Kalkar — Ort Kalkar Eröffnung 1995 A …   Deutsch Wikipedia

  • Wunderland — steht für: Das Wunderland, Handlungsort einer Kinderbuchreihe von Alexander Wolkow Wunderland (Fernsehsendung), Film mit Gustl Bayrhammer, 1983 Unternehmen Wunderland, deutsche Militäroperation im Zweiten Weltkrieg Wunderland (Romanheft), eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Zauberland — Die Smaragdenstadt Bücher (auch: Zauberland Reihe oder Wunderland Reihe) ist eine Kinderbuch Reihe, die auf sechs Märchenerzählungen des russischen Schriftstellers Alexander Wolkow basiert. Die erste Erzählung erschien erstmals 1939 in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Wunderland (Fernsehsendung) — Wunderland war ein 1983 einmalig im Ersten Deutschen Fernsehen und im ORF ausgestrahlter Fernsehfilm mit Gustl Bayrhammer, in dem Bayrhammer ein Wunderland besucht, in dem Figuren aus Comics, Märchen und Legenden leben. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Wunderland (Romanheft) — Wunderland war eine Heftreihe des Österreichischer Buchklub der Jugend, erschienen im St. Gabriel Verlag. Im Format der populären Heftromane gehalten, gehört diese Ausgabe zur sogenannten guten Jugendliteratur. Diese Hefte wurden, vor allem in… …   Deutsch Wikipedia

  • Wunderland — Wunderland,das:⇨Märchenland …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Das neue Leben (Roman) — Die Hagia Sophia in Istanbul Das neue Leben (türkischer Originaltitel: Yeni Hayat) ist ein 1994 erschienener Roman des türkischen Schriftstellers Orhan Pamuk. Sein Titel spielt auf Dantes gleichnamiges Werk (ital. Vita Nova) an.[1] Der 22 Jahre… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Haus Anubis — Seriendaten Deutscher Titel Das Haus Anubis Originaltitel Het Huis Anubis …   Deutsch Wikipedia

  • Das Schiff — Logo DAS SCHIFF DAS SCHIFF, im Nikolaifleet …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.