Database Publishing

Database Publishing wird meist im Umfeld der datenbankgestützten automatisierten Medienproduktion als zusammenfassender Begriff genannt. Typische Anwendung ist die Erstellung von Preislisten und Katalogen.

Die Grundidee ist es, Datenbankinhalte wie Artikelnummer und Preisinformationen an ein offen gestaltetes Layoutdokument zu übergeben, so dass sich dieses bei Änderungen, z. B. von Preisen, automatisch aktualisiert.

Die wichtigsten Layoutprogramme, die für diese Anwendung in Frage kommen, sind Adobe FrameMaker, InDesign und QuarkXPress, unterstützt von Erweiterungen (Plug-Ins bzw. XTensions) anderer Hersteller. Weitere Varianten des Database Publishings sehen das „Rendern“ von Inhalten in einer direkt druckbaren PDF-Ausgabe vor. Eine stark zunehmende Tendenz ist es, per WebBrowser diesen Vorgang als Remote Publishing zu nutzen. So können auch komplexe Dokumente bis hin zu umfangreichen Katalogen vollautomatisch erzeugt werden.

Die meisten Systeme verwenden einen templatebasierten Ansatz, bei dem quasi Schablonen der Seiten mit den Datenbankinhalten gefüllt werden – die Seiten enthalten also Markierungen, die durch die gewünschten Daten ersetzt werden. Die Alternative ist ein regelbasierter Layout-Ansatz, wie ihn etwa XSL-FO oder DocScape bieten. Dort werden anstelle von Schablonen Layout-Regeln (ähnlich dem Corporate-Design-Handbuch) beschrieben.

Die aktuellen Layoutprogramme bieten für diese Art der Anwendung XML-Schnittstellen an, die auf besondere Bedürfnisse mittels Scriptprogrammierung angepasst werden können. Dazu gehören die Scriptsprachen AppleScript, JavaScript und Visual Basic.

Die meisten Layoutprogramme können auch durch Software anderer Anbieter in die Lage versetzt werden, mit Datenbankinhalten umzugehen. Für Adobe InDesign sind das Plugins und für Quark XPress XTensions. Die überwiegende Anzahl dieser Erweiterungen nutzen ASCII-Texte, wie z. B. Tabtexte oder auch CSV-Formate.

Siehe auch

Literatur

  • Gerhard Kirchner: Praktische Anwendung des Produktinformations-Managements im Single-Source-Publishing - Automatisches Erzeugen von Katalogen, Preislisten und Internetshops, expert verlag, Renningen 2010, ISBN 978-3-8169-2897-3

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Database Publishing —   [Abk. DBP, dt. »Datenbankpublizieren«], eine Form des elektronischen Publizierens, bei der mithilfe von DTP Programmen Dokumente aus Datenbanken aufbereitet werden. Der Begriff umfasst sowohl das Erstellen von Druckerzeugnissen als auch die… …   Universal-Lexikon

  • Database publishing — For the company formerly known as Database Publications, see Europress. Database publishing is an area of automated media production in which specialized techniques are used to generate paginated documents from source data residing in traditional …   Wikipedia

  • database publishing — / deɪtəbeɪs ˌpʌblɪʃɪŋ/ noun the publishing of information selected from a database, either on line where the user pays for it on a per page inspection basis or as a CD ROM …   Marketing dictionary in english

  • database publishing — noun the production of catalogues, price lists etc, using data from a database …   Wiktionary

  • Database publishing — Подготовка издательского оригинала на базе информации, хранящейся в памяти ЭВМ …   Краткий толковый словарь по полиграфии

  • Database journalism — or structured journalism is a principle in information management whereby news content is organized around structured pieces of data, as opposed to news stories. Communication scholar Wiebke Loosen defines database journalism as supplying… …   Wikipedia

  • publishing — /pub li shing/, n. the activities or business of a publisher, esp. of books or periodicals: He plans to go into publishing after college. [1375 1425; late ME (ger.); see PUBLISH, ING1] * * * Traditionally, the selection, preparation, and… …   Universalium

  • Database normalization — In the design of a relational database management system (RDBMS), the process of organizing data to minimize redundancy is called normalization. The goal of database normalization is to decompose relations with anomalies in order to produce… …   Wikipedia

  • Database Console Commands (Transact-SQL) — The Database Console Commands (DBCC) are a series of statements in Transact SQL programming language to check the physical and logical consistency of a Microsoft SQL Server database.[1] These commands are also used to fix existing issues.[1] They …   Wikipedia

  • Cross media publishing — Der Begriff Cross Media Publishing bezeichnet im Bereich der Medien das medienübergreifende Publizieren von Inhalten auf der Grundlage von medienneutralen Daten sowie im Bereich der Werbung und der Public Relations ein Verfahren, das mit Hilfe… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.