Dechow

Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Dechow führt kein Wappen
Dechow
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Dechow hervorgehoben
53.71666666666710.91666666666744
Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Nordwestmecklenburg
Amt: Rehna
Höhe: 44 m ü. NN
Fläche: 14,95 km²
Einwohner:

206 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 14 Einwohner je km²
Postleitzahl: 19217
Vorwahl: 038873
Kfz-Kennzeichen: NWM
Gemeindeschlüssel: 13 0 74 018
Adresse der Amtsverwaltung: Freiheitsplatz 1
19217 Rehna
Bürgermeister: Jürgen Haupt
Lage der Gemeinde Dechow im Landkreis Nordwestmecklenburg
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Schwerin Landkreis Rostock Landkreis Rostock Landkreis Ludwigslust-Parchim Landkreis Ludwigslust-Parchim Bad Kleinen Barnekow Bobitz Dorf Mecklenburg Groß Stieten Hohen Viecheln Lübow Metelsdorf Ventschow Dragun Gadebusch Kneese Krembz Mühlen Eichsen Rögnitz Roggendorf (Mecklenburg) Veelböken Bernstorf Börzow Gägelow Mallentin Plüschow Roggenstorf Rüting Testorf-Steinfort Upahl Warnow (bei Grevesmühlen) Damshagen Hohenkirchen (Mecklenburg) Kalkhorst Klütz Zierow Alt Meteln Bad Kleinen Brüsewitz Cramonshagen Dalberg-Wendelstorf Gottesgabe (bei Schwerin) Grambow (bei Schwerin) Klein Trebbow Lübstorf Lützow (Mecklenburg) Perlin Pingelshagen Pokrent Schildetal Seehof (Mecklenburg) Zickhusen Benz (bei Wismar) Blowatz Boiensdorf Hornstorf Krusenhagen Neuburg (Mecklenburg) Bibow Glasin Jesendorf Jesendorf Lübberstorf Neukloster Passee Warin Züsow Zurow Carlow (Mecklenburg) Dechow Groß Molzahn Holdorf (Mecklenburg) Königsfeld (Mecklenburg) Nesow Rehna Rieps Schlagsdorf Thandorf Utecht Vitense Wedendorfersee Dassow Grieben (Mecklenburg) Groß Siemz Lockwisch Lüdersdorf Menzendorf Niendorf (Amt Schönberger Land) Papenhusen Roduchelstorf Schönberg (Mecklenburg) Selmsdorf Boltenhagen Grevesmühlen Poel Poel WismarKarte
Über dieses Bild

Dechow ist eine Gemeinde im Westen des Landkreises Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Die Gemeinde wird vom Amt Rehna mit Sitz in der gleichnamigen Stadt verwaltet.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Gemeinde Dechow am Südrand des 177 Hektar großen Röggeliner Sees, der sich nördlich an die Schaalsee-Kette anschließt, liegt zwischen den Städten Ratzeburg und Gadebusch. Lübeck ist etwa 23 Kilometer, die Landeshauptstadt Schwerin rund 32 Kilometer entfernt. Die Umgebung Dechows an der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein ist wald- und seenreich mit hügeligem Relief (Ruthenberg 67 m ü. NN, Spiegel des Röggelinsees 38 m ü. NN). Auf dem Gemeindegebiet liegt auch der Lankower See.

Am 1. Januar 2004 wurden die Dechower Ortsteile Groß Thurow und Neu Thurow sowie Thurow-Horst (unbewohnt) in die Gemeinde Roggendorf eingegliedert.

Zu Dechow gehört der Ortsteil Röggelin.

Geschichte

Der 1194 erstmals erwähnte Ort war bis 1945 lauenburgisch. Durch Korrekturen am Grenzverlauf zwischen der britischen und sowjetischen Besatzungszone (Barber-Ljaschtschenko-Abkommen im November 1945) kam Dechow zusammen mit Groß- und Klein Thurow (heute Ortsteile der Gemeinde Roggendorf) zu Mecklenburg. Der ehemalige Dechower Ortsteil Lankow lag so nahe an der innerdeutschen Grenze, dass er dem Bau der Grenzsicherungsanlagen der DDR-Seite im Wege stand und 1976 zerstört wurde. Nur der Lankower See, das Waldgebiet Lankower Forst und ein 2009 aufgestellter Gedenkstein erinnern heute an das ehemalige Dorf.

Politik

Gemeindevertretung

Die Wahl vom 7. Juni 2009 hatte folgende Ergebnisse[2]:

  • Wählergemeinschaft Dechow: 6 Sitze

Wirtschaft und Infrastruktur

Die Landwirtschaft bestimmt weite Teile des Gebietes um Dechow. Die im Biosphärenreservat Schaalsee gelegene Gemeinde setzt zunehmend auf den Tourismus in der weitgehend intakten Naturlandschaft.

Verkehrsanbindung

Die Bundesstraße 208 (Ratzeburg - Gadebusch) führt einen Kilometer südlich von Dechow vorbei. Zu den umliegenden Städten Zarrentin am Schaalsee, Rehna und Schönberg gelangt man über gute Verbindungsstraßen.

Einzelnachweise

  1. Mecklenburg-Vorpommern Statistisches Amt – Bevölkerungsentwicklung der Kreise und Gemeinden 2010 (PDF; 522 KB) (Hilfe dazu)
  2. Wahlergebnis auf www.rehna.de

Weblinks

 Commons: Dechow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dechow — Dechow …   Wikipedia

  • Dechow — Original name in latin Dechow Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 53.71667 latitude 10.91667 altitude 40 Population 376 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Liste der Baudenkmale in Dechow — In der Liste der Baudenkmale in Dechow sind alle denkmalgeschützten Bauten der mecklenburgischen Gemeinde Dechow und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Denkmalliste des Kreises Nordwestmecklenburg mit dem Stand… …   Deutsch Wikipedia

  • Lankower See (Dechow) — Lankower See Beginn des Naturschutzgebietes Geographische Lage Landkreis Nordwestmecklenburg Zuflüsse Verbin …   Deutsch Wikipedia

  • ЕПИФАНИЙ КИПРСКИЙ — [греч. ᾿Επιφάνιος ὁ τῆς Κύπρου; лат. Epiphanius Constantiensis in Cypro], свт. (пам. 12 мая) (ок. 315, сел. Бесандука, Палестина 12 мая 403), еп. г. Констанции (древний Саламин, ныне пригород Фамагусты, Кипр), отец и учитель Церкви, богослов… …   Православная энциклопедия

  • Port Oneida Rural Historic District — Infobox nrhp | name =Port Oneida Rural Historic District nrhp type = caption = Nineteenth century farming location= Leelanau Peninsula, Michigan lat degrees = 44 lat minutes = 54 lat seconds = 47 lat direction = N long degrees = 86 long minutes …   Wikipedia

  • Barber-Lyaschenko-Abkommen — Das Barber Ljaschtschenko Abkommen (auch Barber Lyaschenko Abkommen) vom 13. November 1945 war ein sowjetisch britisches Abkommen zur Grenzbereinigung zwischen Mecklenburg und Schleswig Holstein. Inhaltsverzeichnis 1 Abkommen 2 Umsiedlung 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Barber-Ljaschtschenko-Abkommen — Das Barber Ljaschtschenko Abkommen (auch Barber Lyaschenko Abkommen) vom 13. November 1945 war ein sowjetisch britisches Abkommen zur Grenzbereinigung zwischen Mecklenburg und Schleswig Holstein. Inhaltsverzeichnis 1 Abkommen 2 Umsiedlung 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Seen in Mecklenburg-Vorpommern — Die flächengrößten Seen in Mecklenburg Vorpommern See Fläche in km² Müritz 117,00 Schweriner See 61,54 Plauer See 38,40 Kummerower See 32,55 Kleiner Jasmunder Bodden[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Nordwestmecklenburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.