Demochares

Demochares (* ca. 355 v. Chr.; † 275 v. Chr.) war ein athenischer Redner und Staatsmann in der Zeit der Diadochenkämpfe.

Demochares war ein Neffe des Demosthenes. Vergeblich sprach sich Demochares gegen dessen Auslieferung an Antipater am Ende des Lamischen Krieges 322 v. Chr. aus. Da in der Folge die pro-makedonische Partei in Athen die Oberhand behielt und von Demochares nichts zu hören ist, ist möglicherweise davon auszugehen, dass er sich in den folgenden Jahren im Exil befand. Erst mit der Wiederherstellung der Demokratie durch Demetrios I. Poliorketes im Jahre 307 v. Chr. begegnet sein Name wieder an prominenter Stelle. Da Demochares sich aber gegen die übertriebenen Ehren aussprach, die die Athener den Antigoniden zukommen ließen, wurde er 303 v. Chr. aus der Stadt verbannt.

Im Jahre 298 v. Chr. rief man ihn wieder zurück, woraufhin er für den Ausbau der Stadtbefestigung sorgte. Wegen seiner Versuche, mit den Böotiern ein Bündnis zu schließen, wurde er 296 oder 295 v. Chr. erneut in die Verbannung geschickt, aus der er erst 287 oder 286 v. Chr. zurückkehrte. Im Jahre 280 v. Chr. brachte er die Athener dazu, ein Ehrenmal für seinen Onkel Demosthenes zu errichten.

Zwar war Demochares ein Freund des Stoikers Zenon von Kition, doch war er im Übrigen ein Gegner der Philosophen, in denen er eine Gefahr für den Staat sah. Daher unterstützte er im Jahre 306 v. Chr. den Vorschlag eines Sophokles, die Philosophen aus Attika auszuweisen. Cicero zufolge war Demochares der Autor eines Geschichtswerkes. Seine rednerischen Qualitäten wurden von Polybius gewürdigt, von Timaios dagegen in Frage gestellt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Demochares — (c. 355 275 BC), nephew of Demosthenes, Athenian orator and statesman, was one of the few distinguished Athenians in the period of decline. He is first heard of in 322, when he spoke in vain against the surrender of Demosthenes and the other anti …   Wikipedia

  • Demochăres — Demochăres, Neffe des Redners Demosthenes, war nach dessen Tode der eifrigste Bekämpfer der macedonischen Partei in Athen; seit 307 v. Chr. stand er bei Demetrios Poliorketes, welcher die Demokratie in Athen wiederherstellte, in großem Ansehen;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • DEMOCHARES — I. DEMOCHARES Solensis, Comoediam de Demetrio Poliorcete composuit. Plutarch. in huius vita. Voss. de Gr. P. p. 88. Alius, statuarius, ex monte Atho admirandam statuam se fabricaturum Alexandro Mag. pollicitus. Vitruv. in praef. l. 2. II.… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • ДЕМОХАР —    • Demochăres,          Δημοχάρης, племянник Демосфена (сын его сестры), принадлежал к числу отличнейших афинских граждан. Получив образование от своего дяди, он после смерти его с большою силою боролся с македонской парией. Plut. Demosth. 21.… …   Реальный словарь классических древностей

  • Demetrios Poliorketes — Eine Münze des Demetrios Poliorketes. Neben dem Diadem zeigt diese Darstellung auch die für ihn charakteristischen Stierhörner auf dem Kopf. Sie setzen ihn zum einen in Anspielung auf seinen Lebenswandel mit Dionysos in Beziehung, zum anderen… …   Deutsch Wikipedia

  • Poliorketes — Eine Münze des Demetrios Poliorketes. Neben dem Diadem zeigt diese Darstellung auch die für ihn charakteristischen Stierhörner auf dem Kopf. Sie setzen ihn zum einen in Anspielung auf seinen Lebenswandel mit Dionysos in Beziehung, zum anderen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sextus Pompeius — Magnus Pius (* um 67 v. Chr. in Rom; † 35 v. Chr. in Milet) war ein römischer Feldherr und Politiker. Nach dem Tod seines Vaters Gnaeus Pompeius Magnus wurde er Führer der pompeianischen Partei. Als die Caesarianer im Zweiten Triumvirat 43 v. Chr …   Deutsch Wikipedia

  • Archon (Athen) — Archon (griechisch ἄρχων, „Herrschender“) war im antiken Athen die Bezeichnung für einen hohen Beamten. Das Amt ist auch in anderen griechischen Städten, oder Städten mit griechischer Verwaltung (beispielsweise unter den Parthern) belegt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Demetrios I. Poliorketes — Eine Münze des Demetrios Poliorketes. Neben dem Diadem zeigt diese Darstellung auch die für ihn charakteristischen Stierhörner auf dem Kopf. Sie setzen ihn zum einen in Anspielung auf seinen Lebenswandel mit Dionysos in Beziehung, zum anderen… …   Deutsch Wikipedia

  • Democles — (in Greek Δημοκλής; lived 4th century BC) was an Athenian orator, and a contemporary of Demochares, among whose opponents he is mentioned.[1] He was a disciple of Theophrastus, and is chiefly known as the defender of the children of Lycurgus… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.