Denić

Bogdan Denitch (amerikanisierte Schreibweise, eigentlich Bogdan Denis Denić, * vermutlich in den 1920er Jahren in Sofia als Sohn eines jugoslawischen Diplomaten) ist ein US-amerikanischer Soziologe jugoslawischer Herkunft.

Leben

Bogdan Denitch ist emeritierter Professor für Soziologie an der City University of New York. Er engagierte sich politisch unter anderem bei den Democratic Socialists of America, deren Ehrenvorsitzender er heute ist. Seit 1980 veranstaltet er jährlich die Socialist Scholars Conference in New York City. 1991 gründete er die NGO Transitions to Democracy (T.o.D.), die sich in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens für Menschenrechte und gegen Nationalismus einsetzt. Seit 1991 veranstaltet er eine jährliche Konferenz namens School on Democracy and Social Justice für Menschenrechtsaktivisten aus diesen Staaten. Bogdan Denitch gehört dem Herausgebergremium der Zeitschrift Dissent an.

Im Jahre 1999 befürwortete er ein militärisches Eingreifen der NATO im Kosovo-Krieg - allerdings nicht in Form von Luftangriffen, stattdessen forderte er den Einsatz von Bodentruppen -, da er der Darstellung der NATO Glauben schenkte, wonach es schon vor dem Beginn der Intervention zu einem Völkermord an Albanern durch serbische Truppen gekommen sei (Hufeisenplan).

Bogdan Denitch lebte seit den 1950er Jahren in New York. Heute verbringt er die Hälfte des Jahres dort, die andere Hälfte ist er auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawien unterwegs. Denitch unterhält einen Wohnsitz auf der Insel Brač.

Werke

  • Die Bedeutung der jugoslawischen Selbstverwaltung, in: Gewerkschaftliche Monatshefte, Jg. 1973, S. 335-346 (auch online)
  • The legitimation of a revolution. The Yugoslav case, 1976
  • Society and social change in Eastern Europe, 1978
  • Legitimation of regimes. International frameworks for analysis, 1979
  • The end of the Cold War. European unity, socialism, and the shift in global power, 1990
  • Limits and possibilities. The crisis of Yugoslav socialism and state socialist systems, 1990
  • After the flood : world politics and democracy in the wake of Communism, 1992
  • Lernen aus Jugoslawiens Tod. Nationalismus und Demokratie, in: Prokla, Jg. 23.1993, S. 369-385
  • Ethnic nationalism : the tragic death of Yugoslavia, 1994, 2. Aufl. 1996
  • Changing Identities: A Story of Democratic Leftism in Two Countries (Autobiographie, in Vorbereitung)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DENIC — eG Rechtsform Eingetragene Genossenschaft Gründung 1996 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Denic — Domain Verwaltungs und Betriebsgesellschaft eG Unternehmensform Genossenschaft Gründung 1996 Unt …   Deutsch Wikipedia

  • DENIC e. G. — DENIC e. G.   [Abk. für Deutsches Network Information Center, eingetragene Genossenschaft] die, die genossenschaftlich organisierte Stelle, die für die Vergabe von Host Namen unter der deutschen Top Level Domäne ».de« zuständig ist. Sitz der… …   Universal-Lexikon

  • DENIC — Verwaltungs und Betriebsgesellschaft eG is the manager of the .de domain, the country code top level domain for Germany. In 2005, it was one of five bidders seeking to win contract to operate the .net contract offered by ICANN. Etymology The… …   Wikipedia

  • DENIC — Verwaltungs und Betriebsgesellschaft eG est, en 2009, le registre du domaine .de, le domaine de premier niveau de l Allemagne. Le mot DENIC provient de « DE » et de l abréviation de Network Information Centre (NIC). En 2005, il était l… …   Wikipédia en Français

  • DENIC — Abk. von Deutsches Network Information Center . Organisation, die für die Registrierung von Domains in der Top Level Domain de zuständig ist. Die DENIC verwaltet den primären Nameserver der Domain de , der die Namen und IP Nummern aller im… …   SEO Wörterbuch

  • DENIC — Abk. für Deutsches Network Information Center; an der Universität Karlsruhe angesiedelte Organisation, die für die Vergabe von ⇡ Domains mit der Länderkennung „.de“ zuständig ist. Weitere Informationen unter www.denic.de …   Lexikon der Economics

  • DENIC — vergl. DE NIC …   Acronyms

  • DENIC — vergl. DE NIC …   Acronyms von A bis Z

  • DENIC — abbr. DEutsches Network Information Center, (organization, Internet) Syn: DE NIC …   United dictionary of abbreviations and acronyms


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.