Dieffenbachia

Dieffenbachien
Dieffenbachia bowmannii

Dieffenbachia bowmannii

Systematik
Unterklasse: Froschlöffelähnliche (Alismatidae)
Ordnung: Froschlöffelartige (Alismatales)
Familie: Aronstabgewächse (Araceae)
Unterfamilie: Aroideae
Gattung: Dieffenbachien
Wissenschaftlicher Name
Dieffenbachia
Schott

Die Dieffenbachien (Dieffenbachia) sind eine Gattung tropischer Pflanzen aus der Familie der Aronstabgewächse (Araceae).

Dieffenbachien sind in den Wäldern des tropischen Amerikas beheimatet. Sie gehören in aller Welt zu den beliebten Zimmerpflanzen, zum einen durch ihre hübsch gezeichneten Blätter und zum anderen dadurch, dass sie auch an schattigen Standorten gedeihen; in tropischen Ländern auch in Parks und Gärten.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Dieffenbachia sind immergrüne, ausdauernde krautige Pflanzen. Ihre für Aronstabgewächse typischen kleinen Blütenstände fallen nicht einmal durch ihre einzelnen Hochblätter, bei Araceen Spatha genannt, besonders auf. Sie sind allerdings auch nur bei älteren Pflanzen in Warmhäusern zu sehen.

Die Pflanze enthält Kalziumoxalat-Kristalle und ist für Menschen wie Tiere (Beispielsweise Hauskatzen, die gerne an Zimmerpflanzen kauen) giftig.

Systematik

Heinrich Wilhelm Schott, Direktor des Botanischen Gartens in Wien von 1845 bis 1865 benannte die Gattung nach seinem langjährigen Obergärtner Joseph Dieffenbach (1796–1863).

Hier einige Dieffenbachia-Arten:

  • D. amoena
  • D. baraquiniana
  • D. bowmannii, eine der großblättrigen Arten, häufig in Kultur mit einigen Sorten.
  • D. exotica
  • D. humilis
  • D. maculata
  • D. memoria-corsii
  • D. picta, kleinbleibende Art mit mehreren Sorten.
  • D. seguine

Bilder

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dieffenbachia — (dumb cane) Dieffenbachia bowmannii Scientific classification Kingdom: Plantae …   Wikipedia

  • Dieffenbachia — Dieffenbachia …   Wikipédia en Français

  • Dieffenbachia — n. a genus of evergreen perennial herbs of tropical America with lush foliage and poisonous sap; often cultivated as houseplants. Syn: genus {Dieffenbachia}. [WordNet 1.5] || …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Dieffenbachia — La Dieffenbachia es un género de plantas tropicales frecuentemente utilizadas en jardinería. Introducida en Europa a finales del siglo XIX, proviene fundamentalmente de las selvas vírgenes de América Central y América del Sur. Se conocen cerca de …   Enciclopedia Universal

  • dieffenbachia — [dēf΄ən bak′ē ə] n. [ModL, after Ernst Dieffenbach (1811 55), 19th c. Ger botanist + ia, IA] any of a genus (Dieffenbachia) of tropical plants of the arum family, with thick, fleshy jointed stems and large leaves, dark green and often splashed… …   English World dictionary

  • Dieffenbachĭa — (D. Schott.), aus der Familie Aroideae; Art: D. Seguine Schott. s. Arum seguinum L …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dieffenbachĭa — Schott, Gattung der Arazeen, Halbsträucher oder baumartig, mit großen, länglichen bis eiförmigen, oft weiß und gelb gefleckten Blättern und grüner oder gelber Blütenscheide, die bis zur Fruchtreife frisch bleibt, wächst in mehreren Arten im… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • dieffenbachia — ● dieffenbachia nom masculin (de Dieffenbach, nom propre) Belle plante d appartement, originaire d Amérique tropicale …   Encyclopédie Universelle

  • Dieffenbachia — Dieffenbac …   Wikipédia en Français

  • Dieffenbachia —   Dieffenbachia Dieffenbachia bowman …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.