Dispenser

Dispenser ist eine Bezeichnung für verschiedene manuelle, halbautomatische oder automatische Ausgabevorrichtungen (z. B. Verkaufsständer, Verkaufsautomat, Medikamentenausgabebehälter, Dosierpumpen usw.).

Inhaltsverzeichnis

Landwirtschaft

Pheromon-Dispenser im Weinbau

In der Landwirtschaft werden Dispenser unter anderem als Pheromonmodul zur Befallsfrüherkennung und Reduktion von Schädlingspopulationen eingesetzt. Es handelt sich dabei um eine biologische Verwirrmethode. Besonders bedeutend sind Dispenser im Weinbau und Obstbau. Viele deutsche Winzer nutzen diese Methode. Mit ihnen wird vor allem der Traubenwickler, ein Falter, dessen Raupen die frühreifen Beeren anstechen und zum Faulen bringen, bekämpft. Dispenser werden unmittelbar an den Reben angebracht und sondern über Monate hinweg Pheromone mit dem Sexualduftstoff des Traubenwickler-Weibchens aus. Dies führt zur Verwirrung der Männchen, die ihre Weibchen schlicht nicht mehr finden können. Es kommt nicht zur Befruchtung und die Motte kann keine Eier legen.

Luftfahrt

In der Luftfahrt bezeichnet man jene Fahrzeuge als Dispenser, die aus einem unterirdisch verlegten Hydrantensystem Flugzeugkraftstoff in die Maschinen pumpen und über keinen eigenen Kraftstofftank verfügen.

Daneben werden in der Militärluftfahrt Ausstoßsysteme für Infrarottäuschkörper, Radartäuschkörper und verschiedene Abwurfwaffen (z.B. MW-1), die sich in oder an Luftfahrzeugen befinden, als Dispenser bezeichnet.

Drogenszene

In der Drogenszene werden Kartuschen, welche mit Lachgas gefüllt sind und eigentlich zum Aufschäumen von Sahne benutzt werden, als Dispenser bezeichnet. Der Lachgas-Dispenser wird dafür in einen sogenannten Kapsler gespannt, der die Kartuschen öffnet, um den Inhalt zum Einatmen in einen Luftballon zu füllen.

Medizin

Dispenser mit Tagesdosen

In der Medizin werden Medikamentendosierer so genannt. Sie sind für Patienten, die mehrere Medikamente in Tablettenform zu verschiedenen Tageszeiten einnehmen müssen sehr praktisch. Ein Dispenser ist eine Schachtel mit mehreren kleinen Fächern, in die die Medikamente einsortiert werden. Die einzelnen Fächer sind beschriftet (meist mit "morgens", "mittags", "abends", "nacht"), so dass der Patient die richtige Tablette zum richtigen Zeitpunkt einnimmt und auch eine Kontrolle darüber hat, ob er seine Medikamente alle eingenommen hat. Es gibt Dispenser für einen Tag oder auch eine ganze Woche.

Verkaufsautomaten

Zu den Dispenser genannten Verkaufsautomaten zählt der Weindispenser.

Elektronik

SMD-Bauteile auf einer Leiterplatte. Deutlich sind die weißen Klebepunkte zu erkennen

In der SMD-Technik werden Dispenser verwendet, um Klebstoff auf Platinen aufzutragen. Nach dem Aufsetzen der SMD-Bauteile auf diese „Klebepunkte“ wird der Kleber im Reflow-Ofen getrocknet. Danach kann man die Platine drehen und auf der Oberseite bedrahtete Bauelemente bestücken. Anschließend wird die Unterseite der Baugruppe (die Seite, auf der die SMD-Bauteile aufgeklebt sind) auf einem Schwallbad gelötet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • dispenser — [ dispɑ̃se ] v. tr. <conjug. : 1> • 1283; lat. dispensare « distribuer » 1 ♦ Distribuer (le sujet désigne une personne, une puissance supérieure). ⇒ accorder, départir, distribuer, donner, répandre. Dispenser des bienfaits. « Cette ville a… …   Encyclopédie Universelle

  • Dispenser — may refer to: Containers and machines Various machines that dispense things: Automatic toothpaste dispenser Cash dispenser (automated teller machine) Hearing aid dispenser Label dispenser Klik Rockets Dispenser, a candy dispenser Paper towel… …   Wikipedia

  • dispenser — DISPENSER. v. a. Exempter de la règle ordinaire, faire une exception en faveur de quelqu un. Dispenser d aller à la guerre. Dispenser quelqu un de faire sa charge. Dispenser de la loi commune, de la règle. Dispenser du jeûne. f♛/b] On dit, pour s …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • dispenser — DISPENSER. v. a. Exempter de la regle ordinaire, faire une exception en faveur de quelqu un. Dispenser d aller à la guerre. dispenser quelqu un de faire sa charge. dispenser de la loy commune. dispenser du jesune. On dit, en termes de civilité,… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • dispenser — Dispenser, Legibus soluere. Dispenser de la loy, Gratiam facere legis. Dispenser aucun de pouvoir faire en un jour ce que ne se pouvoit faire par les loix, Veniam alicuius diei dare. Dispenser de l aage, Annali lege soluere. B. Dispenser de… …   Thresor de la langue françoyse

  • Dispenser — Dis*pens er, n. One who, or that which, dispenses; a distributer; as, a dispenser of favors. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • dispenser — c.1400, one who administers (a household, etc.), c.1200 in surnames, from Anglo Fr. dispensour, O.Fr. despenseor, from L. dispensatorem, agent noun from dispensare (see DISPENSE (Cf. dispense)). Meaning a container that dispenses in fixed measure …   Etymology dictionary

  • dispenser — /ingl. dɪˈspɛnsə(r)/ [vc. ingl., dal fr. ant. dispenseur «dispensatore»] s. m. inv. erogatore, distributore …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • dispenser — (See stamp vending machine) …   Glossary of postal terms

  • dispenser — is spelt er, not or …   Modern English usage


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.