Dreiwalze

Der Dreiwalzenstuhl (auch: Dreiwalzenwerk) ist in der Druckfarbenherstellung die Anlage zum Entlüften der in Rührwerkskugelmühlen dispergierten Druckfarbe. Die Apparatur besteht aus drei großen Zylindern, die mit unterschiedlicher Geschwindigkeit gegeneinander laufen. Der Zylinderabstand ist bis auf den Nano-mm-Bereich fein justierbar.

Die dispergierte Druckfarbe wird zwischen der ersten und zweiten Walze (Zylinder) verteilt.

In dem sehr engen individuell regulierbaren Reibspalt entstehen hohe Reibungskräfte, die von Zylinder 2 auf 3 durch ihre unterschiedlichen Rotationsgeschwindigkeiten nochmals intensiver verrieben werden, um jegliche Lufteinschlüsse zu eliminieren und eine homogene Druckfarbe zu gewährleisten.


Im pharmazeutischen Rezepturbereich wird der Dreiwalzenstuhl als 'Salbenmühle' zum Zerkleinern und Homogenisieren des Ausgangsmaterials verwendet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dispergierung (Lack) — Als Dispergierung oder Dispergieren bezeichnet man einen Verfahrensschritt bei der Herstellung von Formulierungen, wie sie unter anderem bei Lacken, Druckfarben, Kunststoffen oder Pigmentpräparationen üblich sind. Meist wird der Begriff bei der… …   Deutsch Wikipedia

  • Druckerschwärze — Druckfarben sind farbmittelhaltige Gemische, die mit Hilfe einer Druckform auf einen Bedruckstoff übertragen werden und dort eine Schicht bilden, die trocknet. Sie sind Stoffgemische, die dazu geeignet sind, in technischen und industriellen… …   Deutsch Wikipedia

  • Druckfarbe — Druckfarben sind farbmittelhaltige Gemische, die mit Hilfe einer Druckform auf einen Bedruckstoff übertragen werden und dort eine Schicht bilden, die trocknet. Sie sind Stoffgemische, die dazu geeignet sind, in technischen und industriellen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.