Durchsatz


Durchsatz

Der Durchsatz (engl. throughput) bezeichnet die Menge, die innerhalb eines festgelegten Zeitraums durch eine vorher definierte Grenze (Bilanzhülle, Grenzfläche, Kontrollfläche) verarbeitet oder übertragen wird.

In der Informatik ist der Durchsatz beispielsweise ein Maß für die Menge an Daten, die von einem System oder Teilsystem pro Zeiteinheit verarbeitet werden kann. Bei Computernetzen gibt der Datendurchsatz an, wie viele Daten pro Zeiteinheit über das Netzwerk, ein Teilnetzwerk oder eine Netzkomponente übertragen werden können. Er ist zu unterscheiden von der Latenz als Maß für die Laufzeit eines Datums durch das Netz und von der Netzlast, die den tatsächlich benutzten Anteil des verfügbaren Durchsatzes bezeichnet.

Weitere Beispiele:

  • Durchsatz beim Stoffwechsel (Energieumsatz)
  • Durchsatz bei Verkehrsbauwerken hinsichtlich der Verkehrsmittel oder hinsichtlich der abgefertigten Passagiere
  • Durchsatz in der Logistik (wichtig zur Berechnung von Kosten → z. B. Durchsatzgebühren / Zeitaufwand)
  • Durchsatz bei einer Luftturbine oder einem Axiallüfter

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Durchsatz — Dụrch|satz 〈m. 1u; unz.〉 die Menge eines Stoffes, die während des Produktionsprozesses eine bestimmte Anlage durchläuft ● der Hochofen hat einen Durchsatz von 100 t in 24 Stunden * * * Dụrch|satz: diejenige Stoffmenge, die in der Zeiteinheit… …   Universal-Lexikon

  • Durchsatz — našumas statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. efficacy; efficiency; yield; performance; productivity; throughput vok. Ausbeute, f; Durchsatz, m; Durchsatzrate, f; Leistung, f; Leistungsfähigkeit, f; Produktivität, f rus.… …   Automatikos terminų žodynas

  • Durchsatz — pralaidos geba statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. carrying capacity; throughput vok. Durchflußleistung, f; Durchlauf, m; Durchsatz, m rus. пропускная способность, f pranc. débit, m; rendement, m …   Automatikos terminų žodynas

  • Durchsatz — Dụrch|satz (fachsprachlich für in einer bestimmten Zeit durch Hochöfen u. Ä. geleiteter Stoff; EDV Zahl der pro Zeiteinheit bearbeiteten Aufträge) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Durchlaufzeit — Die Durchlaufzeit (engl. throughput time, lead time) ist die Zeit, die eine Entität zum Durchlaufen eines Systems benötigt. Die Berechnung der Durchlaufzeit ist von dem jeweiligen System und Entitätstypen abhängig. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • ALOHA — ist ein Begriff aus dem Bereich der Computernetze und beschreibt ein Zugriffsverfahren der Sicherungsschicht (DLL, OSI Schicht 2). Das ALOHA Protokoll wurde 1971 für das ALOHAnet, welches die vielen Inseln um Hawaii mit der Universität von… …   Deutsch Wikipedia

  • Dienstgüte — Quality of Service (QoS) oder Dienstgüte beschreibt die Güte eines Kommunikationsdienstes aus der Sicht der Anwender, das heißt, wie stark die Güte des Dienstes mit deren Anforderungen übereinstimmt. Formal ist QoS eine Menge von… …   Deutsch Wikipedia

  • Hochleistungsdatenbanksystem — Ein Hochleistungs Datenbanksystem ist ein Datenbanksystem, welches bei vielen gleichzeitigen Anfragen und hohen Transaktionsraten kurze Antwortzeiten, hohen Durchsatz und hohe Verfügbarkeit auch bei großen Datenmengen garantieren kann. Typische… …   Deutsch Wikipedia

  • Personal Rapid Transit — PRT Kabine am London Heathrow Airport Schwedisches PRT Spårtaxi (Fotomontage) …   Deutsch Wikipedia

  • QOS — Quality of Service (QoS) oder Dienstgüte beschreibt die Güte eines Kommunikationsdienstes aus der Sicht der Anwender, das heißt, wie stark die Güte des Dienstes mit deren Anforderungen übereinstimmt. Formal ist QoS eine Menge von… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.