EONIA

Der EONIA (Euro OverNight Index Average) ist der Zinssatz, zu dem auf dem Interbankenmarkt im Euro-Währungsgebiet unbesicherte Ausleihungen in Euro von einem TARGET-Tag[1] auf den nächsten gewährt werden. Er wird von der Europäischen Zentralbank auf drei Nachkommastellen genau als Per-Annum-Zinssatz nach der Zinsberechnungsmethode act/360 berechnet. Der EONIA wurde von der European Banking Federation (EBF) unter Mitwirkung der Europäischen Zentralbank (EZB) im Jahr 1999 ins Leben gerufen und ist heute ein weltweit anerkannter Zinsindex ("Benchmark") für kurzfristige unbesicherte Geldmarktkredite im Euroraum.[2]

Verlauf des EONIA 1999 bis 2009

WKN: 965994
ISIN: EU0009659945

Inhaltsverzeichnis

Berechnung im Detail

Der EONIA ergibt sich aus dem gewichteten Durchschnitt der Zinssätze, zu denen die Euribor-Panel-Banken[3] auf dem Interbankenmarkt im Euro-Währungsgebiet auf Euro lautende, unbesicherte Übernachtausleihungen effektiv abgeschlossen haben. Bei den Panel-Banken handelt es sich um die Banken mit dem höchsten Geschäftsvolumen im Geldmarkt der Eurozone. Die Panel-Banken, welche derzeit aus 43 Banken bestehen, davon 36 aus der Eurozone, 3 aus sonstigen EU-Ländern und 4 aus Banken außerhalb der EU, melden an jedem TARGET-Tag bis spätestens 18:30 Uhr (MEZ) der EZB Umfang und durchschnittlichen Zinssatz der von ihnen an diesem Tag bis zum nächsten TARGET-Tag zur Verfügung gestellten unbesicherten Geldmarktkredite. Da es sich bei den Daten, die die einzelnen Banken herausgeben, um sensible Informationen handelt, übernimmt die EZB als unabhängige Institution die Berechnung. Der unter Eliminierung der jeweils 15 höchsten und tiefsten Werte ermittelte Durchschnittswert, welcher seit dem 3. September 2007 mit drei Nachkommastellen angegeben wird, wird daraufhin an Reuters weitergeleitet, so dass der EONIA zwischen 18:45 und 19:00 Uhr jeden Bankgeschäftstages auf der Reuters-Seite "EONIA=" veröffentlicht wird.

Auf dem EONIA basierende Anlageprodukte

Dieser Zinssatz bildet z.B. die Basis für EONIA-Zinsswaps, EONIA-Zertifikate und EONIA-Indexfonds der Banken, die durch ihre Anlagepolitik versuchen, die Entwicklung des EONIA nachzubilden.

Seit 1. Juli 2008 bietet die Deutsche Finanzagentur die tagesgeldähnliche Tagesanleihe der Bundesrepublik Deutschland an, deren Verzinsung direkt an den EONIA gekoppelt ist.[4][5]

Obwohl die verschiedenen Anlageprodukte alle in irgendeiner Form den EONIA-Zinssatz zugrundelegen, bestehen jedoch deutliche Unterschiede beim Kurs- oder Emittentenrisiko, was von riskant bis sicher eingestuft werden kann.

Siehe auch

Quellen

  1. Ein TARGET-Tag ist jeder Tag, an dem das Trans-European Automated Real-Time Gross-Settlement Express Transfer System 2 Zahlungen abwickelt.
  2. Quelle: Bundeswertpapiere.de
  3. Euribor/Eonia-Panel-Banks
  4. Handelsblatt 28. Mai 2008
  5. https://www.bundeswertpapiere.de/tagesanleihe Offizielle Website der Tagesanleihe

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: EONIA – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • EONIA — Taux de référence EONIA 1999 2009 Eonia (Euro OverNight Index Average) est le taux de référence quotidien des dépôts interbancaires en blanc (c est à dire sans être gagés par des titres) effectués au jour le jour dans la zone euro. Il s agit de… …   Wikipédia en Français

  • Eonia — (Euro OverNight Index Average) is an effective overnight rate computed as a weighted average of all overnight unsecured lending transactions in the interbank market. It has been initiated within the euro area by the contributing panel banks. It… …   Wikipedia

  • Eonia — Saltar a navegación, búsqueda Eonia (Euro OverNight Index Average) es el índice medio del tipo del euro a un día, fruto de las operaciones de crédito interbancarias. Las diferencias fundamentales con el Euribor son primero, que este último… …   Wikipedia Español

  • EONIA — statusas Aprobuotas sritis finansų rinka apibrėžtis Vienos nakties skolinimo eurais palūkanų normų rodiklis, apskaičiuojamas kaip Europos tarpbankinėje rinkoje per dieną sudarytų vienos nakties skolinimo eurais be užstato sandorių palūkanų normų… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • EONIA —   [Abkürzung für englisch Euro Overnight Index Average], seit 4. 1. 1999 von der Europäischen Zentralbank berechneter Durchschnittszinssatz für Tagesgelder (»Übernachttransaktionen«) im Interbankenhandel, basierend auf effektiven Umsätzen …   Universal-Lexikon

  • Eonia — Der EONIA (Euro Overnight Index Average) ist der offiziell berechnete Tagesgeldzinssatz für den Euro. Er besteht aus dem gewichteten Durchschnitt der Zinssätze, die eine Gruppe größerer Institute im Euro Währungsgebiet auf dem Interbankenmarkt… …   Deutsch Wikipedia

  • Eonia —   Sigles d’une seule lettre   Sigles de deux lettres   Sigles de trois lettres   Sigles de quatre lettres > Sigles de cinq lettres   Sigles de six lettres   Sigles de sept… …   Wikipédia en Français

  • EONIA — See Euro Overnight Index Average Euroclear Clearing and Settlement glossary European Overnight Index Average (EONIA), calculated by the European Central Bank. The average effective interest rate on unsecured overnight lending reported by the… …   Financial and business terms

  • EONIA — Abk. für Euro Overnight Index Average; am 4.1.1999, im Rahmen der Europäischen Wirtschafts und Währungsunion in Kraft getretenes System der ⇡ Referenzzinssätze im Eurogeldmarkt. EONIA ist Referenzzinssatz für Overnight Kredite; er wird… …   Lexikon der Economics

  • EONIA — Euro Overnight Index Average (Business » Stock Exchange) …   Abbreviations dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.