Edda Straakholder

Edda Straakholder (* 1954) ist eine deutsche Kirchenmusikerin.

Sie wuchs in Osnabrück auf und studierte in Herford Kirchenmusik. 1976 legte sie ihr B-Examen ab. Seit 1977 ist sie Kantorin der Erlöserkirchengemeinde Berlin-Moabit. Sie war Vorsitzende des Verbandes Evangelischer Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. 2002 wurde sie für ihre Leistungen zur Kirchenmusikdirektorin ernannt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Straakholder — Edda Straakholder (* 1954) ist eine deutsche Kirchenmusikerin. Sie wuchs in Osnabrück auf und studierte in Herford Kirchenmusik. 1976 legte sie ihr B Examen ab. Seit 1977 ist sie Kantorin der Erlöserkirchengemeinde Berlin Moabit. Sie war… …   Deutsch Wikipedia

  • Edda (Vorname) — Edda ist ein weiblicher Vorname. Altdeutsche Bedeutung: Segen , oder (abgeleitet von Edwina): die ihr Gut Schützende Herkunft und Bedeutung Die Etymologie des Wortes „Edda“ ist unsicher. Möglich ist die Bedeutung „Urgroßmutter“ (altisländ. edda) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Str — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Scharwieß — (* 1942) ist eine deutsche Komponistin, Organistin und Kirchenmusikerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Kompositionen 2.1.1 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.