Edward Angle

Edward H. Angle (* 1855; † 1930) war ein US-amerikanischer Kieferorthopäde.

Leben

Angle wurde als fünftes von sieben Kindern auf einer Farm in Pennsylvania geboren. Angle, der eher ein Praktiker als ein guter Schüler war, besuchte das Pennsylvania College of Dentistry, wo er auch im Frühling 1876 seinen Abschluss machte.

Die folgenden Jahre entwickelte und erfand Angle verschiedenste Vorrichtungen. Er hat historisch gesehen den Begriff der Verankerung in die Kieferorthopädie eingeführt. 1885 bekam Angle einen Lehrstuhl an der University of Minnesota. 1900 eröffnete er eine eigene Ausbildungsanstalt.

Ein Zitat aus seinem Buch „Treatment of malocclusion of teeth“ am Anfang des Kapitels Verankerung:

„Die Bewegung eines oder mehrerer Zähne in eine der verschiedenen Richtungen ist nur durch Anwendung einer Kraft möglich, die in Übereinstimmung mit den Gesetzen der Mechanik und Dynamik erfolgt. Nach den wohlbekannten Gesetzen der Physik halten sich Wirkung und Gegenwirkung das Gleichgewicht und sind einander entgegengesetzt; daraus folgt, dass der Widerstand der Verankerung größer als der des zu bewegenden Zahnes sein muss.“ Später fügt er hinzu: „Die ideale Verankerung wäre natürlich eine unbewegliche Basis.“

Die relative Lagebeziehung des menschlichen Ober- und Unterkiefers wird weltweit nach Edward H. Angle durch die Angle-Klassen beschrieben.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edward Angle — Infobox Medical Person name = Edward George Angle box width = 12 image width = caption = birth date = June 1, 1789 birth place = Bahama, Pennsylvania, United States. death date = death date and age|1930|08|11|1855|06|01 death place = profession …   Wikipedia

  • Edward H. Angle — (* 1855; † 1930) war ein US amerikanischer Kieferorthopäde. Leben Angle wurde als fünftes von sieben Kindern auf einer Farm in Pennsylvania geboren. Angle, der eher ein Praktiker als ein guter Schüler war, besuchte das Pennsylvania College of… …   Deutsch Wikipedia

  • Edward I of England — Edward I redirects here. For other kings who might be known by this name, see King Edward. Edward I Longshanks …   Wikipedia

  • Angle — Edward Hartley, U.S. orthodontist, 1855–1930. See A. classification of malocclusion. * * * an·gle aŋ gəl n 1) a corner whether constituting a projecting part or a partially enclosed space 2 a) the figure formed by two lines extending from the… …   Medical dictionary

  • Angle — ist der Name folgender Personen: Edward H. Angle (1855–1930), US amerikanischer Orthodontist Kurt Angle (* 1968), US amerikanischer Wrestler Sharron Angle (* 1949), US amerikanische Politikerin Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Edward Leslie — Ring name(s) Baron Beefcake[1] Big Brother Booty The Booty Man[1] Brother Bruti …   Wikipedia

  • Edward Wiskoski — Ring name(s) Colonel DeBeers[1] Dereck Draper[1] Mega Maharishi Imed …   Wikipedia

  • Edward Kasner — (* 2. April 1878 in New York City, New York; † 7. Januar 1955 ebenda), war ein US amerikanischer Mathematiker, der sich vor allem mit Geometrie und Differentialgeometrie beschäftigte. Kasner studierte ab 1897 an der Columbia University bei Prof.… …   Deutsch Wikipedia

  • Angle-Klassen — Vorbiß Eine Zahnfehlstellung ist jegliche Stellung eines Zahnes außerhalb der idealen Zahnbogenform des Oberkiefers oder Unterkiefers, welche ästhetisch negativ auffällt, oder in der Okklusion eine Dysfunktion (Fehlfunktion) bewirkt. Man… …   Deutsch Wikipedia

  • Angle of repose — For the Wallace Stegner novel, see Angle of Repose (novel). For the friction angle between two solid objects, see Friction. For the Sleepytime Gorilla Museum song of the same name, see In Glorious Times. Angle of repose The angle of repose or,… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.