Eisenbahnverkehrsunternehmen

Deutschlandlastige Artikel Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern.

Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) ist ein Rechtsbegriff aus dem europäischen Eisenbahnrecht, der durch nationale Gesetze konkretisiert wird. Namentlich im

Danach sind Eisenbahnen öffentliche Einrichtungen oder privatrechtlich organisierte Unternehmen, die Eisenbahnverkehrsleistungen erbringen (Eisenbahnverkehrsunternehmen) oder eine Eisenbahninfrastruktur betreiben (Eisenbahninfrastrukturunternehmen nach deutschen AEG, Infrastrukturbetreiberinnen nach schweizerischen EBG).

EVU verkehren auf den Schienenwegen von Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU), sofern sie nicht selbst auch deren Funktion haben. Das europäische Recht sieht vor, dass sich dieser Netzzugang auch auf Infrastrukturen in anderen Ländern erstrecken kann. Dafür ist aber im betreffenden Land eine Sicherheitsbescheinigung erforderlich.

In Deutschland gibt es mittlerweile 365 EVU (Stand: Juni 2008). Neben den DB-AG-eigenen EVU sind in den letzten Jahren immer mehr so genannte „Dritte“ (Nichtbundeseigene Eisenbahnen) auf dem Schienennetz der DB Netz und anderen EIU unterwegs. Hauptsächlich im Nahverkehr und im Güterverkehr gewinnen die Dritten immer mehr Marktanteile gegenüber der Deutschen Bahn.

In der Schweiz existieren derzeit 39 Unternehmen, die eine Netzzugangsbewilligung besitzen und drei Unternehmen, die mit einer ausländischen Bewilligung Transitrechte beanspruchen. Weitere 44 EVU benötigen heute keine Netzzugangsbewilligung, da sie nur auf ihrer eigenen Infrastruktur verkehren.

Zulassungskriterien als EVU

Die Betriebserlaubnis (es wird zwischen Personen- und Güterverkehr unterschieden) wird in Deutschland von der zuständigen Landesbehörde erteilt und ist für jeweils 15 Jahre gültig. In der Schweiz erteilt das Bundesamt für Verkehr die Netzzugangsbewilligung, die für jeweils 10 Jahre gültig sind.

Die EIU, auf dessen Infrastruktur gefahren werden soll, haben zusätzliche Zugangsbedingungen für ihr jeweiliges Schienennetz, die in den jeweilig gültigen Geschäftsbedingungen nachgelesen werden können.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eisenbahnverkehrsunternehmen — EVU …   Universal-Lexikon

  • Der Metronom — metronom Eisenbahngesellschaft Basisinformationen Unternehmenssitz Uelzen Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Metronom Eisenbahngesellschaft — Basisinformationen Unternehmenssitz Uelzen Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Metronom Eisenbahngesellschaft mbH — metronom Eisenbahngesellschaft Basisinformationen Unternehmenssitz Uelzen Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • DB Netz AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1998 [1] …   Deutsch Wikipedia

  • Eisenbahnfahrzeugführer — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • Lokführer — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • Lokomotivführer — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • DB Netz — AG Rechtsform Aktiengesellschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrompreissystem — Das Bahnstrompreissystem (BPS) ist das Entgeltsystem von DB Energie für Bahnstrom. Inhaltsverzeichnis 1 Entgeltsystematik 1.1 Rabatte 2 Geschichte 3 Kritik …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.