Eiserne Ration

Allgemein bezeichnet eine Eiserne Ration einen Notvorrat eines mengenmäßig begrenzten Gutes. Dabei kann es sich sowohl um Nahrungsmittel, Kraftstoffe oder auch Ersatzteile oder ähnliches handeln, deren Vorhandensein extrem wichtig für das Überleben bzw. Bestehen einer Person, eines Unternehmens oder auch einer Handlungsstrategie sind.

Inhaltsverzeichnis

Eiserne Ration der Wehrmacht

Feldbäckerei (Erster Weltkrieg)

Die Überlebensration als Notverpflegung für deutsche Soldaten im Ersten und Zweiten Weltkrieg wurde offiziell Eiserne Portion genannt. Bei Ausfall der regulären Verpflegung konnte die besonders verpackte Notverpflegung nur auf ausdrücklichen Befehl des kommandierenden Offiziers geöffnet und verzehrt werden. Dieser Befehlsvorbehalt ließ sich im Verlauf des Krieges jedoch nicht aufrechterhalten.

Pro Soldat wurden zwei Eiserne Portionen auf der Feldküche oder einem Trossfahrzeug mitgeführt. Für die Wehrmacht bestand diese „Eiserne Portion“ standardmäßig aus 300 g Brotration (einer Packung Hartkekse, Knäckebrot oder Zwieback), einer 200-g-Fleischkonserve (Dose z. B. Schinkenwurst), 150 g Fertiggericht (z. B. eingedoster Gemüseeintopf oder Erbswurst) und 20-g-Tütchen Kaffeepulver.

Die halbeiserne Portion oder gekürzte Eiserne Portion bestand nur aus der verpackten Brotration und der Fleischkonserve und wurde von jedem Soldat in seinem Tornister mitgeführt. Auch sie durfte nur auf Befehl verzehrt werden.

Die Zusammensetzung der eisernen Portion und der halbeisernen Portion veränderte sich im Laufe des Zweiten Weltkrieges mit der zunehmend schlechteren Versorgungslage. Auch waren die Rationen der einzelnen Truppengattungen verschieden. Die Rationen der SS hatten eine andere Zusammensetzung.

Zuständig für die Versorgung und Verteilung der eisernen Portion war bei der Wehrmacht der Feldverpflegungsoffizier.

Eiserne Portion in der NVA

zwei halbe E-Portionen der NVA; von den Soldaten Atomkekse genannt

Die Eiserne Portion (E-Portion) war in der Nationalen Volksarmee in der DDR eine Notverpflegung, die bei Ausfall der Verpflegungsversorgung in besonderen Situationen die Mindestversorgung der Soldaten garantieren sollte. Sie durfte nur auf Befehl der Kommandeure der Truppenteile bei Manövern und Übungen, im Gefecht der Verantwortlichen der Einheit geöffnet und verzehrt werden. Sie bestand aus 2×12 Stück Kekskomprimatriegeln. Je 6 Riegel in Verbundfolie eingeschweißt befanden sich in einer Stülpschachtel aus Weißblech, welche wiederum in einem Polyäthylenbeutel eingeschrumpft wurde. Der Energiewert lag bei 8.400 kJ bei einem Gesamtgewicht von 600 g. Die Mindesthaltbarkeit lag bei 36 Monaten. Die E-Portion wurden von den Soldaten der NVA umgangssprachlich auch Atomkekse genannt, weil man davon ausging, sie im Falle eines Atomschlages als letzte Versorgung übrig zu haben.

Tiere

Als Eiserne Ration wurde beim Militär die auf den Pferdewagen der berittenen Truppenteile mitgeführte Pferdefutterration für den Notfall bezeichnet. Die eiserne Ration bestand aus 5 kg Hafer pro Pferd.

Siehe auch

Literatur

  • Heeres-Dienstvorschrift 86/1 - Vorschrift für die Verpflegung der Wehrmacht bei besonderem Einsatz: Einsatz-Wehrmachtverpflegungsvorschrift. Reichsdruckerei, Berlin 20. Juni 1940.
  • Höhne: Der Feldverpflegungsbeamte Feldverpflegungslehre. Bernhard & Graefe, Berlin 1942.
  • Marlene Hillen (Lektor): Handbuch Militärisches Grundwissen. Militärverlag der Deutschen Demokratischen Republik, Berlin 1985.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eiserne Ration —   Der Ausdruck stammt aus der Soldatensprache und bezeichnet den Proviant, der nur für Notfälle gedacht ist: Zwieback und Dosensuppe waren unsere eiserne Ration, falls wir in der Hütte eingeschneit werden würden. Das folgende Beispiel ist ein… …   Universal-Lexikon

  • eiserne Ration — eiserne Ration,   1) allgemein: ein Bestand für den Notfall.    2) Militärwesen: früher Bezeichnung für die im Krieg von den Truppen für den Notfall mitgeführte Hafermenge für Pferde; fälschlicherweise wird mit eiserner Ration häufig die… …   Universal-Lexikon

  • Eiserne Ration — Eiserne Ration, s. Eisern …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eiserne Portion — Eiserne Portion, eiserner Bestand, für Pferde eiserne Ration, s. Eisern …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ration de Combat Individuelle Rechauffable — Jede Armee versorgt ihre Soldaten mit kleinen Verpflegungspaketen, die einem Soldaten für mindestens einen Tag genügen sollen, falls keine reguläre Verpflegung durch eine Feldküche oder Kantine möglich ist. Bei der Bundeswehr heißen diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Ration — Ra·ti·on [ra tsi̯oːn] die; , en; 1 die Menge besonders an Lebensmitteln, die jeder für eine bestimmte Zeit bekommt (weil die Vorräte knapp sind) <eine Ration Brot, Fleisch; die Rationen kürzen, erhöhen; Rationen zuteilen> || K: Brotration,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Ration — Ra|ti|on die; , en <aus gleichbed. fr. ration, dies aus mlat. ratio »berechneter Anteil« zu lat. ratio, vgl. ↑Ratio>: a) zugeteiltes Maß, (An)teil, Menge; b) zugeteilte Menge an Lebens u. Genussmitteln; [täglicher] Verpflegungssatz (bes.… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Ration — Ra|ti|on , die; , en <französisch> (zugeteiltes Maß, [An]teil; täglicher Verpflegungssatz); die eiserne Ration …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ration — Ra|ti|on [ra ts̮i̯o:n], die; , en: zugeteilte Menge an Lebens und Genussmitteln: eine kärgliche, große, doppelte Ration; die Soldaten erhielten morgens ihre Ration Brot; die Rationen kürzen, erhöhen. Syn.: ↑ Anteil, ↑ Dosis, ↑ Hälfte, ↑ Portion,… …   Universal-Lexikon

  • Combat Ration Pack — Jede Armee versorgt ihre Soldaten mit kleinen Verpflegungspaketen, die einem Soldaten für mindestens einen Tag genügen sollen, falls keine reguläre Verpflegung durch eine Feldküche oder Kantine möglich ist. Bei der Bundeswehr heißen diese… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.