Erebuni

Erebuni (Armenien)
Erebuni
Erebuni
Lage Erebunis in Armenien
Überreste der Festung Erebuni
Grundriss der Festung von Erebuni

Erebuni, auch Irbuni ist eine Festung aus dem Anfang des 8. Jahrhundert v. Chr, die von den urartäischen Königen Argišti I. und Sarduri II. errichtet worden ist. Heute befindet sich Erebuni auf der Fläche Arin Berd (Ganli Tepe) im südlichen Teil der armenischen Hauptstadt Jerewan. Nach einigen Forschern leitet sich der Name Jerewans von dieser Festung ab.[1] Irpuni wurde unter Rusa II. zugunsten von Teišebai URU verlassen. Heute trägt einer der Distrikte Jerewans den Namen Erebuni (armenisch Էրեբունի).

Inhaltsverzeichnis

Ausgrabungen

Erebuni-Museum in Jerewan

Nachdem frühe Ausgrabungen bereits im 19. Jahrhunderten stattgefunden hatten, wurden die Ruinen seit 1947 systematisch von Archäologen des Puschkin-Museums aus Moskau und der armenischen Akademie der Wissenschaften untersucht.[2]. Seit 2007 gräbt die Universität Jerewan zusammen mit dem UCLA Berkeley in Erebuni. In Jerewan sind im 1968 zum 2750jährigen Stadtjubiläum fertiggestellten Erebuni-Museum die Fundstücke ausgestellt. Das Museum steht am Fuß des Hügels, auf dem sich Erebuni befindet.

Bauten

Erebunis wichtigstes Monument ist die Burg. Sie wurde um einen Garten im Zentrum gebaut. Im rechten Teil der Burg befanden sich die Räume des Königs. Im restlichen Teil der Festung gibt es Zimmer für Reisende und Vorratsräume; außerdem einen kleinen Tempel.

Inschriften

Eine Weihinschrift des Königs Argišti I. an den Reichsgott Ḫaldi lautet:

„“

„Durch die Macht des Gottes Ḫaldi hat Argišti, Sohn des Menua, diese Festung vollendent erbaut und ihr den Namen Irpuni gegeben. (Sie wurde erbaut) für die Macht von Biainili (und) für die Erniedrigung der Feindesländer. Argišti spricht: Das Land war Wildnis; Ich habe hier große Taten vollbracht.“

nach Melikschiwili[3]

Literatur

  • Stronach, David, TER-MARTIROSOV, Felix, AYVAZIAN, Alina, COLLINS, William, DEMOS, Catherine, GHANIMATI, Soroor, Erebuni 2007. Iranica Antiqua 44, 2009.

Einzelnachweise

  1. Baghdasaryan A., Simonyan A, et al. «Երևան» (Erivan). Sowjetische Enzyklopädie Vol. III. Jerewan 1977, S. 548-564.
  2. I. E. S. Edwards, John Boardman, The Cambridge Ancient History, S. 346
  3. Г.А. Меликишвили, Урартские клинообразные надписи. Москва: Издательство АН СССР, 1960, Nr. 138

Weblinks

 Commons: Erebuni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erebuni — Saltar a navegación, búsqueda Erebuni puede referirse a: Ereván, capital y más importante ciudad de Armenia. El Castillo de Erebuni, fortaleza del siglo VIII que se encuentra en la ciudad de Ereván. Obtenido de Erebuni Categoría:… …   Wikipedia Español

  • Erebuni — may refer to:*Erebuni Fortress, an ancient Urartian fortress *Yerevan, capital of Armenia *Erebuni, Armenia, a district of Yerevan …   Wikipedia

  • Erebuni — ▪ ancient palace fortress, Armenia       ancient Urartian palace fortress probably built by King Argishti I in the first quarter of the 8th century BC; it was located on the hill of Arin Berd, near modern Yerevan in Armenia. Excavations at… …   Universalium

  • Erebuni — Erebouni Ruines du site d Arin Berd …   Wikipédia en Français

  • Erebuni — noun a fortification and city of the ancient kingdom of Urartu, located in modern day Yerevan, capital of Armenia; founded in 782 BC by king …   Wiktionary

  • Erebuni Yerevan — is an Armenian football club from Yerevan. The club participated as Homenmen Fima SKIF Yerevan in the first ever Armenian football competition after the split up from the Soviet Union. After the regular competition they qualified for the… …   Wikipedia

  • Erebuni Fortress — is an Urartian castle in Yerevan, Armenia. It was built by king Argišti in 782 BC as a military base.The site has been excavated by Russian and Armenian Archaeologists since 1947. [The Cambridge Ancient History Page 346 by I. E. S. Edwards, John… …   Wikipedia

  • Erebuni, Armenia — Infobox Settlement official name =Erebuni Էրեբունի native name = pushpin mapsize =150px subdivision type = Country subdivision name = Armenia subdivision type1 = Marz (Province) subdivision name1 = Yerevan leader title = leader name = established …   Wikipedia

  • Erebuni Airport — is a joint civil and military airport serving Yerevan and the country of Armenia. It is located 7.3 kilometers south of the center of Yerevan. At present, the airport is mostly operated by the military, although private firms operate chartered… …   Wikipedia

  • Impuls Sports Club Erebuni Dilidjan — Infobox club sportif SC Erebuni Dilidjan …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.