Fahrgeschäft


Fahrgeschäft
Looping-Fahrgeschäft „Flying-Circus“. Die Attraktion wurde 1997 von der Herstellerfirma Waagner Biro aus Österreich eingeführt. Es steht heute im Vidam Park in Ungarn.
„Playball“, ein modernes Fahrgeschäft mit hohem technischen Standard. Es wurde 1987 vom Bremer Hersteller Huss gebaut und wird von der Münchner Firma Clauß betrieben.
transportables Riesenrad auf der Kieler Woche

Fahrgeschäft (auch Fahrbetriebe oder fliegende Bauten genannt) nennt man im Schausteller-Jargon eine Vergnügungsattraktion in Vergnügungsparks oder auf Volksfesten. Die häufigsten Fahrgeschäfte sind Karussells, Autodrome, Luft- und Schiffschaukeln, Riesenräder, Achterbahnen sowie versetzbare Tribünen, Schaubuden und Zirkuszelte. Während die in Vergnügungsparks installierten Fahrgeschäfte im Regelfall Dauereinrichtungen sind, werden die auf Volksfesten eingesetzten Fahrgeschäfte nach Ende des Festes abgebaut, zu einem anderen Festplatz transportiert und dort wieder aufgebaut, was beim Entwurf beachtet werden muss.

Inhaltsverzeichnis

Sicherheit

Fahrgeschäfte unterliegen in Deutschland strengen Kontrollen durch den TÜV und müssen jährlich auf Schäden und Verschleiß überprüft werden. Nach jedem Aufbau muss vom örtlichen Bauamt überprüft werden, ob ein Fahrgeschäft nach den TÜV-Vorschriften aufgebaut ist. Erst nach bestandener Abnahme, die auch eine Probefahrt beinhaltet, darf das Fahrgeschäft in Betrieb genommen werden. Die deutsche TÜV-Norm ist die strengste der Welt und ist daher entsprechend hoch angesehen, und dient bei Herstellern weltweit als Verkaufsargument.

In vielen anderen Ländern gibt es ähnlich strenge Vorschriften. Neben dem deutschen TÜV werden im Ausland aber auch andere Organisationen wie z. B. Det Norske Veritas mit der Überprüfung der Anlagen betraut. In manchen Ländern sind derartige Prüfungen allerdings nicht vorgeschrieben oder die Vorschriften sind deutlich anspruchsloser.

Sonstige Fahrgeschäfte

Folgende Bahnen sind keine Fahrgeschäfte im eigentlichen Sinne, werden aber als solche eingesetzt:

Rekorde

Das mit 95 m höchste transportable Fahrgeschäft ist Top of the World, welches heute allerdings stationär aufgebaut ist.

Siehe auch

Literatur

  • Florian Dering: Volksbelustigungen. Eine bildreiche Kulturgeschichte von den Fahr-, Belustigungs- und Geschicklichkeitsgeschäften der Schausteller vom achtzehnten Jahrhundert bis zur Gegenwart., Greno, Nördlingen, 1986, ISBN 3-89190005-8
  • Karl Ruisinger: Kirmes Special. Karussells 1950er und 1960er Jahre, Gemi Verlag 2005, ISBN 3-980-8913-3-X
  • Sacha-Roger Szabo: Rausch und Rummel. Attraktionen auf Jahrmärkten und in Vergnügungsparks. Eine soziologische Kulturgeschichte, Transcript, Bielefeld, 2006, ISBN 3-89942-566-9

Weblinks

 Commons: Fahrgeschäfte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fahrgeschäft — Fahr|ge|schäft, das: Schaustellerbetrieb, der Fahrten auf Karussells, in Luftschaukeln, Kleinautos o. Ä. anbietet. * * * Fahr|ge|schäft, das: Schaustellerbetrieb, der Fahrten auf Karussells, Luftschaukeln, Kleinautofahrbahnen o. Ä. anbietet: Die… …   Universal-Lexikon

  • Fahrgeschäft — Fahr|ge|schäft …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Rocket (Fahrgeschäft) — Fahrgeschäft Rocket Detailansicht …   Deutsch Wikipedia

  • Polyp (Fahrgeschäft) — Polyp Daten[1] Grundfläche 23 m × 22,5 m Höhe 10 m …   Deutsch Wikipedia

  • Breakdance (Fahrgeschäft) — Breakdance No 1 von Kinzler in Betrieb bei Nacht (Typ Break Dancer 2) Beim Breakdance (auch Break Dance, Break Dancer oder kurz Breaker) handelt es sich um ein weit verbreitetes Fahrgeschäft bzw. einen Fahrgeschäftstyp, der häufig auf Volksfesten …   Deutsch Wikipedia

  • Airwolf (Fahrgeschäft) — Inferno Ein Inferno Technische Daten Hersteller Mondial Modell Inferno Ausmaße ca. 20 m × 21 m Höhe ca. 22 m …   Deutsch Wikipedia

  • Imperator (Fahrgeschäft) — Die Giant Evolution ist ein Fahrgeschäft und das höchste und schwerste transportable Flugkarussell, das je gebaut wurde. Bis heute wurden nur zwei Reiseanlagen gebaut, die unter den Namen Evolution und Imperator auf Reise waren. Aufgrund der… …   Deutsch Wikipedia

  • Typhoon (Fahrgeschäft) — Wikipedia:VF/QS Typhoon ist ein Fahrgeschäftstyp des Herstellers Soriani Moser. Es stellt eine Weiterentwicklung des Fahrgeschäfts Tornado Adventure dar. Premiere feierte das Fahrgeschäft am 23. Juni 1995 unter der Leitung Erich Avis aus Wels, am …   Deutsch Wikipedia

  • Inferno (Fahrgeschäft) — Inferno Daten Hersteller Mondial Modell Inferno …   Deutsch Wikipedia

  • Teufelsrad (Fahrgeschäft) — Ein Teufelsrad ist ein Fahrgeschäft auf Volksfesten und Jahrmärkten. Teufelsräder gibt es seit 1910. Heute ist es nur noch auf dem Münchner Oktoberfest vorhanden. Es ist unterteilt in den Zuschauerbereich und den Mitfahrerbereich. Im… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.