Falaise


Falaise
Falaise
Wappen von Falaise
Falaise (Frankreich)
Falaise
Region Basse-Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Kanton Hauptort von 2 Kantonen: Falaise-Nord und Falaise-Sud
Koordinaten 48° 54′ N, 0° 12′ W48.892222222222-0.19333333333333145Koordinaten: 48° 54′ N, 0° 12′ W
Höhe 145 m (89–188 m)
Fläche 11,84 km²
Einwohner 8.387 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 708 Einw./km²
Postleitzahl 14700
INSEE-Code
Website www.falaise.fr

Blick auf Falaise

Falaise ist eine französische Stadt im Département Calvados in der Normandie mit 8387 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Falaise liegt im Nordwesten von Frankreich.

Geschichte

Die Stadt ist die Geburtsstadt von Wilhelm I. von England, bekannt als Wilhelm der Eroberer, dem ersten Normannenkönig von England.

Die Burg Falaise, die auf einem Felsen gebaut wurde, stammt aus dem 10. Jahrhundert und war bis 1066 der Sitz der Herzöge der Normandie. In Falaise traf Herzog Robert I. die Lohgerbertochter Herleva, die die Mutter Wilhelms des Eroberers werden sollte. Um 1123 wurde die Burg von König Heinrich I. von England neu errichtet und dabei um einen rechteckigen Donjon (Bergfried) und eine starke Mauer ergänzt. 1204 fiel sie im Zusammenhang mit der Eroberung der Normandie in die Hände der Franzosen, die einen zweiten, diesmal runden Donjon errichteten, der spätere "Tour Talbot". Als die Burg 1417 erneut von den Engländern besetzt wurde, kam Falaise nach der Schlacht von Formigny (1450) endgültig zu Frankreich. Im heutigen Vorort Guibray fand im Mittelalter einer der wichtigsten Märkte der westlichen Normandie statt.

Die Stadt ist insbesondere auch bekannt durch die Kesselschlacht von Falaise, die Folge der Landung der Alliierten Truppen in der Normandie 1944 war. Hierbei wurden zwei deutsche Armeen eingekreist und vernichtet. Bei dieser Schlacht wurden große Teile von Falaise zerstört. Nach dem Krieg wurde Falaise umfangreich wiederaufgebaut.

Sehenswürdigkeiten

Kirche Saint-Gervais
  • Burg Falaise: siehe im Abschnitt 'Geschichte'
  • Kirche Saint-Gervais: im Jahr 1066 im romanischen Stil begonnener Bau
  • Kirche Saint-Laurent: erbaut im 11. Jahrhundert
  • Kirche Notre-Dame de Guibray: mit einer Orgel von Claude Parisot

Städtepartnerschaften

Töchter und Söhne

Weblinks

 Commons: Falaise – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • FALAISE — Une falaise est un abrupt littoral résultant de l’affouillement du relief continental par les eaux de la mer. Chaque falaise forme un couple indissoluble avec la plate forme d’abrasion correspondante, et elle est issue de la réponse du versant au …   Encyclopédie Universelle

  • Falaise — Saltar a navegación, búsqueda Falaise País …   Wikipedia Español

  • Falaise — is the name of several communes in France:* Falaise, Ardennes, * Falaise, Calvados ** The Falaise pocket was the site of a battle in World War II. * La Falaise, in the Yvelines département * An escarpment in Quebec City …   Wikipedia

  • FALAISE — FALAISE, town in the Calvados department, France. During the 12th and 13th centuries there was a Jewish community in Falaise, which was still remembered until 1890 in the name Rue aux Juifs. Among the scholars there were the tosafists samson b.… …   Encyclopedia of Judaism

  • Falaise — (spr. lǟs ), Arrondissementshauptstadt im franz. Depart. Calvados, in malerischer Lage, 65 m ü. M., an der von Steilufern (s. Falaisen) eingeschlossenen Ante (Zufluß der Dives) und an der Westbahn, hat 5 Kirchen (darunter die gotische Trinitäts… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Falaise — Le nom est porté en Normandie. Variante : Falaize. Il désigne celui qui est originaire d une localité portant ce nom. On pensera notamment à la commune de Falaise, dans le Calvados. D origine germanique, le toponyme a le sens de rocher à pic.… …   Noms de famille

  • Falaise [1] — Falaise (spr. Falähs), 1) Arrondissement im französischen Departement Calvados, 15 QM.; 62,500 Ew. in vier Cantonen; 2) Hauptstadt darin am Ante; Civil u. Handelsgericht, College, öffentliche Bibliothek, Ruinen des Schlosses (in welchem 1027… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Falaise [2] — Falaise (spr. Faläs), nennt man in Frankreich das steile Meeresufer, so die F n der Manche, welche über 300 Fuß hoch sind u. sich vom Cap de la Hève bis jenseits Calais erstrecken …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Falaise — (spr. lähs ), Stadt im franz. Dep. Calvados, an der Ante, (1901) 7657 E.; Textilindustrie und Färberei …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Falaise — (Falähs), frz. Stadt im Depart. Calvados mit 9000 E., Collége, Leinwand und Spitzenfabrikation; bedeutende Messe. Geburtsort Wilhelms des Eroberers, Reiterstatue desselben …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.