Faltentintling

Faltentintling
Faltentintling (Coprinus atramentarius)

Faltentintling (Coprinus atramentarius)

Systematik
Unterklasse: Hutpilze (Agaricomycetidae)
Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes)
Ordnung: Blätterpilze (Agaricales)
Familie: Tintlingsartige (Coprinaceae)
Gattung: Tintlinge (Coprinus)
Art: Faltentintling
Wissenschaftlicher Name
Coprinus atramentarius
(Bull.) Fr.
Gruppe älterer Pilze

Der Faltentintling (Coprinus atramentarius), auch Grauer Faltentintling, ist ein Pilz aus der Familie Tintlingsartige.


Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Der Faltentintling hat keine besondere Färbung, dafür aber eine auffällige Wuchsform: Er hat einen gerandeten Wulst, der seinen Stielgrund kennzeichnet. Dieser hat ihm auch seinen weiteren Namen Knotentintling eingebracht. Sein Hut ist eng längs gefaltet und an den Rändern leicht zerfleddert. Die Lamellen sind oben hellgrau und werden wie beim Schopftintling nach unten hin schwarz und zerfließen. Er wird ca. 7–12 cm groß und 4–8 cm breit.

Vorkommen

Der Faltentintling wächst von Mai bis Oktober. Er kommt meistens im offenen Boden vor und gehört wie die Brennnessel und Wegwarte zur Ruderalflora.

Speisewert

Der Faltentintling ist essbar, allerdings darf dazu und bis zu zwei Tagen danach kein Alkohol (und in selteneren Fällen auch kein Kaffee) konsumiert werden, da sonst unangenehme Vergiftungserscheinungen mit Übelkeit und Erbrechen auftreten. Für diese Wirkung ist der Inhaltsstoff Coprin verantwortlich. Aufgrund dieser Eigenschaft wird der Faltentintling mancherorts auch als Antialkoholiker-Pilz bezeichnet.

Sonstiges

Früher wurde aus diesen Pilzen Tinte gewonnen, indem man sie zerfließen ließ und die Brühe abgoß. Anschließend gab man noch etwas Gummiarabikum und Nelkenöl hinzu und schüttelte die Mischung vor Gebrauch gut durch.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grauer Faltentintling — Faltentintling Faltentintling (Coprinus atramentarius) Systematik Unterklasse: Hutpilze (Agaricomycetidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Coprinus atramentarius — Faltentintling Faltentintling (Coprinus atramentarius) Systematik Unterklasse: Hutpilze (Agaricomycetidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Falten-Tintling — Faltentintling Faltentintling (Coprinus atramentarius) Systematik Unterklasse: Hutpilze (Agaricomycetidae) Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Giftpilz — Fliegenpilz …   Deutsch Wikipedia

  • Coprinus comatus — Schopftintling Schopftintling (Coprinus comatus) Systematik Klasse: Agaricomycetes Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Coprinus micaceus — Glimmertintling Glimmertintling (Coprinus micaceus) Systematik Klasse: Agaricomycetes …   Deutsch Wikipedia

  • Glimmertintling — (Coprinus micaceus) Systematik Klasse: Agaricomycetes …   Deutsch Wikipedia

  • Myzetismus — Klassifikation nach ICD 10 T62 Toxische Wirkung sonstiger schädlicher Substanzen, die mit der Nahrung aufgenommen wurden T62.0 Verzehrte Pilze …   Deutsch Wikipedia

  • Schopftintling — (Coprinus comatus) Systematik Klasse: Agaricomycetes Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Spargelpilz — Schopftintling Schopftintling (Coprinus comatus) Systematik Klasse: Agaricomycetes Unterklasse …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.