Ferdinand Schwartze

Schwarz Ferdl (* 18. Mai 1937 in Münster; eigentlich: Ferdinand Schwartze) ist ein deutscher Volksmusiksänger, Jodler, Gitarrist, Texter und Komponist.

Amsy Bode und Ferdl im Alter von 23 Jahren
Das Naabtal Duo und der Ferdl
Der Schwarz Ferdl mit Maria (links) und Margot Hellwig (rechts) in Reit im Winkl, 1974
Franzl Lang (links) und der Schwarz-Ferdl (1988)

Inhaltsverzeichnis

Leben

Ferdinand Schwartze wurde als Kind 1945 nach Neufahrn bei Freising evakuiert. Mit dreizehn Jahren agierte er als Hofsänger in einem Schüler-Theater. Nach Gitarre-, Akkordeon- und Geigenunterricht, Gesangsschule und kaufmännischer Lehre befasste er sich hauptberuflich als Jodler und nebenher als Volksschauspieler im Münchner Apollo-Theater und im Märzenkeller.

Es folgten viele Solo-Auftritte, u. a. im Mikado-Theater in Tokio. Daneben hatte er Auftritte in Holland, Belgien, Frankreich, Schweiz, Osterreich und Italien. Gala-Abende und große Veranstaltungen mit Interpreten wie Karel Gott, Dunja Rajter, Cindy & Bert und anderen Künstlern des volkstümlichen Schlagers folgten.

Bisher produzierte Schwarz Ferdl, der seinen Namen in Anlehnung an den bekannten Weiß Ferdl erhielt, einige Singles, LPs, MCs und CDs. Fast alle Titel sind von ihm komponiert und getextet. Als Komponist und Texter schrieb er auch für René Carol, den Titel Wo ist der Weg nach Dvorovi. Ferdl pflegt ein inniges Verhältnis zu seiner ehemaligen Wahlheimat Freising, für die er das Freisinger Lied schuf. Bei den Downloads in der volkstümlichen Schlagermusik von mp3.de liegt Schwarz Ferdl auf den vorderen Rängen.

Bekannte Titel

  • Eine kleine Jodelmelodie
  • Freisinger Lied
  • Hintermoser Wally

Diskografie

  • Wenn ein Jodler
  • Freisinger Lied
  • A Stäussal Edelweiss
  • In den Bergen
  • Denk an mich
  • Wenn in den Bergen
  • Sagen die Ochsen
  • Franz-Josefs Jodler
  • Eine kleine Jodelmelodie
  • Ein kleines, blaues Enzian
  • Durch die Wiesen
  • Hintermoser Beni
  • Lebt wohl, ihr Berge
  • CB-Funk Jodler
  • Stress macht mi so nervös
  • Hintermoser Wally
  • Ferdls Grand Prix Bewerbung 1993
  • Wo ist der Weg nach Dvorovi?
  • Ich lieb Dich

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ernst Georg Ferdinand Küster — (November 2, 1839 April 19, 1930) was a German surgeon born in Wollin.He studied medicine in Bonn, Würzburg and Berlin, and following graduation became an assistant to Robert Ferdinand Wilms (1824 1880) at the Bethanien Hospital in Berlin. In… …   Wikipedia

  • Schwarz-Ferdl — (* 18. Mai 1937 in Münster; eigentlich: Ferdinand Schwartze) ist ein deutscher Volksmusiksänger, Jodler, Gitarrist, Texter und Komponist. Amsy Bode und Ferdl im Alter von 23 Jahren …   Deutsch Wikipedia

  • Schwarz Ferdl — (* 18. Mai 1937 in Münster; eigentlich: Ferdinand Schwartze) ist ein deutscher Volksmusiksänger, Jodler, Gitarrist, Texter und Komponist. Amsy Bode und Ferdl im Alter von 23 Jahren …   Deutsch Wikipedia

  • Cindy & Bert — Cindy (centre) Bert (left), with Ferdinand Schwartze. Cindy Bert are a German schlager vocal duo from Völklingen, Saarland consisting of Jutta Gusenberger (born 26 January 1948) and Norbert Berger (born 12 September 1945). They were most… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Schw–Schy — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Wuppertal — Die Liste der Söhne und Töchter der Stadt Wuppertal enthält eine Übersicht bedeutender, im heutigen Wuppertal geborener Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Wuppertal… …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Wuppertal — Die Liste der Söhne und Töchter der Stadt Wuppertal enthält eine Übersicht bedeutender, im heutigen Wuppertal geborener Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Wuppertal… …   Deutsch Wikipedia

  • Uni Münster — Westfälische Wilhelms Universität (WWU) Gründung 16. April 1780 Trägerschaft staatlich …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Münster — Westfälische Wilhelms Universität (WWU) Gründung 16. April 1780 Trägerschaft staatlich …   Deutsch Wikipedia

  • WWU Münster — Westfälische Wilhelms Universität (WWU) Gründung 16. April 1780 Trägerschaft staatlich …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.