Fernmeldeturm Trier-Petrisberg


Fernmeldeturm Trier-Petrisberg
Der Fernmeldeturm Trier-Petrisberg auf dem Petrisberg

Der Fernmeldeturm Trier-Petrisberg ist eine Sendeanlage für UKW-Hörfunk und Fernsehen auf dem Petrisberg in Trier. Der 132 m hohe Fernmeldeturm ist im Besitz der Deutsche Funkturm GmbH und wurde als Typenturm erbaut.

Inhaltsverzeichnis

Frequenzen und Programme

Analoges Radio (UKW)

Frequenz 
(MHz)
Programm RDS PS RDS PI Regionalisierung ERP 
(kW)
Antennendiagramm
rund (ND)/gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/vertikal (V)
94,3 Deutschlandradio Kultur DKULTUR_ D220 0,2 ND H
102,9 RPR1. RPR1._TR
_RPR1.__
D5A8 (regional), 
D3A8
Eifel-Saar-Mosel 0,1 ND H
106,4 bigFM _big_FM_ D3A9 Rheinland-Pfalz 0,1 ND H
105,8 Rockland Radio ROCKLAND D3AA Trier 0,1 ND H
88,4 Cityradio Trier City88.4  ? 0,5 D (20°-110°, 280°-340°) V

Digitales Radio (DAB)

Das Digitalradio (DAB) wird in vertikaler Polarisation und im Gleichwellenbetrieb mit anderen Sendern ausgestrahlt.

Block Programme ERP 
(kW)
Gleichwellennetz (SFN)
12A 
Rheinland-
Pfalz 1 
(D__00007)
DAB-Block der Digital Radio Südwest : 0,5 
gepl. 8
Fernmeldeturm Trier-Petrisberg, Scharteberg (Eifel-Daun), Bornberg (Eßweiler), Donnersberg (Pfälzer Wald), 
Hohe Wurzel (Taunus), Haardtkopf (Hunsrück), Königstuhl (Heidelberg), 
Linzer Höhe (Linz am Rhein), Idar-Oberstein-Hillschied, Kettrichhof (Pirmasens), 
Kühkopf (Koblenz), Geisberg (Saarburg Schoden)

Digitales Fernsehen (DVB-T)

Seit dem 12. November 2008 wird vom Fernmeldeturm Trier-Petrisberg das digitale Antennenfernsehen (DVB-T) mit drei öffentlich-rechtlichen Multiplex-Kanälen abgestrahlt. Die digitalen Ausstrahlungen laufen im Gleichwellenbetrieb (Single Frequency Network) mit anderen Sendestandorten.

Kanal Frequenz 
(MHz)
Multiplex Programme im Multiplex [1] ERP 
(kW)
Antennendiagramm
rund (ND)/
gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/
vertikal (V)
Modulations-
verfahren
FEC Guard-
intervall
Bitrate 
(MBit/s)
SFN
E46 674 ARD national 
(SWR)
5 ND H 16-QAM 
(8k-Modus)
2/3 1/4 13,27 Fernmeldeturm Trier-Petrisberg, Scharteberg (Eifel-Daun), Haardtkopf (Hunsrück), Geisberg (Saarburg-Ockfen)
E48 690 ARD regional 
(SWR) 
Rheinland-Pfalz
5 ND H 16-QAM 
(8-k-Modus)
2/3 1/4 13,27 Petrisberg, Scharteberg, Haardtkopf, Saarburg
E30 546 ZDFmobil 5 ND H 16-QAM 
(8-k-Modus)
2/3 1/4 13,27 Petrisberg, Scharteberg, Haardtkopf, Saarburg, Donnersberg (Pfälzer Wald), Schoksberg bei Saarbrücken, Göttelborner Höhe, Kaiserslautern-Dansenberg, Kettrichhof (Pirmasens), Hunau-Schmallenberg (Hochsauerland), Nordhelle (Ebbegebirge), Siegen-Giersberg

Ehemalige analoge Programme

Vor der Umstellung auf DVB-T liefen hier die folgenden analogen TV-Sender:

Kanal Frequenz 
(MHz)
Programm ERP
(kW)
Antennendiagramm
rund (ND)/
gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/
vertikal (V)
E22 479,25 ZDF 20 D H
E48 687,25 SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz/Südwest Fernsehen/Südwest 3 33 D H

Siehe auch

Quellen

  1. http://www.swr.de/dvbt/programmangebot.html
49.7544444444446.6648694444444

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fernmeldeturm Kühkopf — Fernmeldeturm Koblenz Basisdaten Ort: Koblenz Verwendung: Fernsehturm Bauzeit …   Deutsch Wikipedia

  • Petrisberg — Der als Mons Martis bezeichnete Petrisberg hinter der Stadt Trier auf einer Zeichnung Triers von Matthäus Merian (1646) Der Petrisberg zu Trier (bis mindestens 1823 als Martinsberg bezeichnet) liegt östlich der Innenstadt und bietet einige… …   Deutsch Wikipedia

  • Trier-Neukürenz — Lage in der Stadt Trier Das Kürenzer Schlösschen Kürenz ist einer der 19 Ortsbezirke der Stadt Trier in Rheinland P …   Deutsch Wikipedia

  • Trier Kürenz — Lage in der Stadt Trier Das Kürenzer Schlösschen Kürenz ist einer der 19 Ortsbezirke der Stadt Trier in Rheinland P …   Deutsch Wikipedia

  • Trier Neukürenz — Lage in der Stadt Trier Das Kürenzer Schlösschen Kürenz ist einer der 19 Ortsbezirke der Stadt Trier in Rheinland P …   Deutsch Wikipedia

  • Trier — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Trier-Kürenz — Lage in der Stadt Trier …   Deutsch Wikipedia

  • Fernmeldeturm Kaiserslautern — BW Fernmeldeturm Kaiserslautern Basisdaten Ort: Kaiserslautern Verwendung: Fernsehturm Bauzeit: 1985 1987 Besitzer: Deutsche Funkturm …   Deutsch Wikipedia

  • Fernmeldeturm Koblenz — Basisdaten Ort: Koblenz Verwendung: Fernsehturm Bauzeit …   Deutsch Wikipedia

  • Fernmeldeturm Bornberg — Der Fernmeldeturm Bornberg ist eine Sendeanlage für UKW und DAB auf dem Bornberg bei Eßweiler im Nordpfälzer Bergland. Der 151 Meter hohe Fernmeldeturm der Deutschen Funkturm wurde als Typenturm erbaut …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.