Ferschweiler Plateau


Ferschweiler Plateau
Fraubillenkreuz

Das Ferschweiler Plateau, auf dem unter anderem die Orte Ferschweiler und Ernzen liegen, ist eine ausgedehnte Hochebene aus Sandstein und befindet sich in der Verbandsgemeinde Irrel im Eifelkreis Bitburg-Prüm in Rheinland-Pfalz. Landschaftlich gesehen liegt das Ferschweiler-Plateau in der Südeifel.

Das Ferschweiler Plateau ist insbesondere für seine vielen neolithischen (jungsteinzeitlichen) Stätten bekannt. Zu erwähnen wären insbesondere das aus der Megalithkultur stammende und der Überlieferung nach vom Missionar Willibrord aus einem über 4,50 m hohen Hühnenstein eigenhändig umgemeißelte, nun noch 3,50 m hohe Fraubillenkreuz, der Langstein und der Druidenstein. Auf dem Rücken des Plateaus befindet sich zudem die Teufelsschlucht sowie ein neolithisches und ein gallo-römisches Gräberfeld.

Literatur

Weblinks

  • Bilder und Informationen zum Ferschweiler Plateau (1) (2)
49.8558333333336.4088888888889

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ferschweiler — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der naturräumlichen Einheiten in Rheinland-Pfalz — Diese Liste der naturräumlichen Einheiten in Rheinland Pfalz gibt die naturräumliche Gliederung höherer Ordnung wieder, soweit sie ganz oder teilweise auf dem Gebiet Rheinland Pfalz liegen. Sie beruht auf der naturräumlichen Gliederung für… …   Deutsch Wikipedia

  • Bitburg-Prüm — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Eifelkreis — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Bitburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Bitburg-Prüm — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Menhire — Steinkreis der Merry Maidens Menhir ist eine ursprünglich bretonische Bezeichnung für einen hochkant aufgerichteten „mehr oder minder großen“ Monolithen und bedeutet „Langer Stein“ (maen = Stein, hir = lang). Diese Bezeichnung fand bereits Ende… …   Deutsch Wikipedia

  • Menhyr — Steinkreis der Merry Maidens Menhir ist eine ursprünglich bretonische Bezeichnung für einen hochkant aufgerichteten „mehr oder minder großen“ Monolithen und bedeutet „Langer Stein“ (maen = Stein, hir = lang). Diese Bezeichnung fand bereits Ende… …   Deutsch Wikipedia

  • Sackstein — Steinkreis der Merry Maidens Menhir ist eine ursprünglich bretonische Bezeichnung für einen hochkant aufgerichteten „mehr oder minder großen“ Monolithen und bedeutet „Langer Stein“ (maen = Stein, hir = lang). Diese Bezeichnung fand bereits Ende… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmäler in Nusbaum — Nusbaum, auf dem Ferschweiler Plateau an der südlichen Gemarkungsgrenze: Fraubillenkreuz In der Liste der Kulturdenkmäler in Nusbaum sind alle Kulturdenkmäler der rheinland pfälzischen Ortsgemeinde Nusbaum einschließlich des Ortsteils Freilingen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.