Fettercairn (Whiskybrennerei)

Fettercairn
'Old Fettercairn' distillery - geograph.org.uk - 258418.jpg
Land Schottland
Region Highlands
Geographische Lage 56° 51′ 12,5″ N, 2° 34′ 54,3″ W56.853482-2.581761Koordinaten: 56° 51′ 12,5″ N, 2° 34′ 54,3″ W
Typ Malt
Status Aktiv
Eigentümer The UB Group
Gegründet 1824
Gründer Alexander Ramsay
Washstill(s) 2 × 13.000 l
Spiritstill(s) 1 × 13.500 l, 1 × 11.500 l
Produktionsvolumen 1.600.000 l

Fettercairn ist eine Whiskybrennerei in Laurencekirk, Aberdeenshire, Schottland.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Brennerei wurde 1824 von Sir Alexander Ramsay gegründet und erhielt als zweite die offizielle Brennlizenz (die erste ging an Glenlivet). Es folgte eine Vielzahl von Besitzerwechseln. Unter den Besitzern war zeitweilig auch der ältere Bruder Sir Thomas Gladstone des damaligen britischen Premierminister William Ewart Gladstone. [1] Nach einem Brand wurde die Brennerei zwischen 1887 und 1890 fast komplett neu aufgebaut. 1960 wurden die eigenen Malzböden geschlossen und 1966 die Anzahl der Brennblasen von zwei auf vier erhöht. Seit 1973 gehört die Destillerie zu Whyte & Mackay, welche 2007 für 595 Millionen £ von United Spirits Limited, einer Tochter der indischen The UB Group gekauft wurden.[2]

Produktion

Das Wasser der zur Region Highlands/Eastern Highlands gehörenden Brennerei stammt aus zwei Quellen in den Cairngorm Mountains. Die Destillerie besitzt einen Maischbottich (mash tun) (4,6 t), acht Gärbottiche (wash backs) (je 26.000 l) aus Douglasienholz, zwei wash stills (je 13.000 l) und zwei spirit stills (13.500 l und 11.500l).[3][4]

Adresse

Distillery Road, Fettercairn, Laurencekirk, Aberdeenshire, AB30 1YB

Einzelnachweise

  1. http://www.gordonandmacphail.com/wg_Fettercairn-Whisky-Distillery.html
  2. http://www.fineexpressions.co.uk/whyte&mackay_new_owners.htm
  3. http://www.gordonandmacphail.com/wg_Fettercairn-Whisky-Stats.html
  4. Misako Udo: The Scottish Whisky Distilleries. Black & White Publishing, Edinburgh 2006, ISBN 1-845-021304.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fettercairn — Der Begriff Fettercairn bezeichnet: einen Teil der schottischen Gemeinde Laurencekirk eine Whiskybrennerei, siehe Fettercairn (Whiskybrennerei) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bez …   Deutsch Wikipedia

  • Laurencekirk — Koordinaten 56° 50′ N, 2° 28′ W …   Deutsch Wikipedia

  • Dalmore — Das Empfangshaus der Dalmore Whiskybrennerei in Alness Land Schottland Region …   Deutsch Wikipedia

  • Whisky — Single Malt Whisky, hier Lagavulin mit Nosing Glas …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der schottischen Brennereien — Inhaltsverzeichnis 1 In Betrieb befindliche schottische Whisky Brennereien 2 Nicht mehr produzierende Brennereien 3 Neu errichtete Brennereien, deren Whisky noch nicht im Handel ist …   Deutsch Wikipedia

  • Bladnoch — Distillerie Pays Écosse Ville Wigstown (Lowlands) Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Craigellachie (distillerie) — Pour les articles homonymes, voir Craigellachie. Craigellachie …   Wikipédia en Français

  • Dumbarton (distillerie) — Dumbarton La distillerie Dumbarton en 2004 Distillerie Pays Royaume Uni Ville Dumbarton (Lowlands) …   Wikipédia en Français

  • Girvan (distillerie) — Girvan Distillerie Pays Royaume Uni Ville Girvan (South Ayrshire, Écosse) Coordonn …   Wikipédia en Français

  • Strathclyde (distillerie) — Pour les articles homonymes, voir Strathclyde. Strathclyde …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.