Final Cut (Technik)

Der sogenannte Final Cut (dt. endgültiger Schnitt) ist die Bezeichnung für die letzten und somit endgültigen Szenemontagen eines Filmes. Nach dem Final Cut ist die primäre und künstlerische Produktion eines Filmes für das produzierende Studio abgeschlossen. In der Filmindustrie ist der Final Cut (zumindest für die Kinoversion) oftmals nur den Produzenten vorbehalten. Er wird fast ausschließlich nach einer Vorabvorführung für ein ausgewähltes, repräsentatives Testpublikum auf Grund dessen unmittelbarer Resonanz erstellt.

Es gab/gibt nur sehr wenige Regisseure, die auch über das Privileg eines Final Cuts verfügten/verfügen, so beispielsweise Alfred Hitchcock, Stanley Kubrick, David Lynch, Oliver Stone oder die Coen-Brüder.

Genau genommen ist der Begriff Final Cut eigentlich nicht ganz richtig, weil es auch nach Fertigstellung des Films noch zu weiteren Schnitten kommen kann, damit z. B. in bestimmten Ländern eine gewünschte Altersfreigabe (sie wird in Deutschland durch die FSK zugeteilt) erreicht wird. Dabei wird er jedoch fast immer nur noch um besonders brutale, politisch oder menschenrechtlich äußerst fragwürdige oder auch sexuell sehr freizügige Szenen mehr oder weniger gekürzt, der Ablauf oder die Aussage des Films selbst aber so gut wie nie verändert.

Siehe auch: Director's Cut


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Final cut — (englisch für ‚letzter Schnitt‘) steht für: Final Cut (Technik), eine Technik bei der Herstellung von Filmen Final Cut Pro, eine Software zur Filmbearbeitung The Final Cut steht für: The Final Cut (Pink Floyd), ein Album der britischen Rockband… …   Deutsch Wikipedia

  • Final Cut — (englisch für ‚letzter Schnitt‘) steht für: Final Cut (Technik), eine Technik bei der Herstellung von Filmen Final Cut Pro, eine Software zur Filmbearbeitung The Final Cut steht für: The Final Cut (Album), ein Album der britischen Rockband Pink… …   Deutsch Wikipedia

  • The Final Cut - Dein Tod ist erst der Anfang — Filmdaten Deutscher Titel: The Final Cut – Dein Tod ist erst der Anfang Originaltitel: The Final Cut Produktionsland: Kanada, Deutschland Erscheinungsjahr: 2004 Länge: 95 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • The Final Cut – Dein Tod ist erst der Anfang — Filmdaten Deutscher Titel: The Final Cut – Dein Tod ist erst der Anfang Originaltitel: The Final Cut Produktionsland: Kanada, Deutschland Erscheinungsjahr: 2004 Länge: 95 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • The Final Cut — Filmdaten Deutscher Titel The Final Cut – Dein Tod ist erst der Anfang Originaltitel The Final Cut …   Deutsch Wikipedia

  • Cut — (engl. „schneiden“, „Schnitt“) steht für: Cut (Film), einen australischen Film von Kimble Rendall Cut (Musik), eine DJ Technik zur Erzeugung eines Übergangs zwischen zwei Musikstücken Cut (Zeitschrift), eine deutsche Fachzeitschrift für… …   Deutsch Wikipedia

  • Director's Cut — Der sogenannte Director’s Cut [dɪˈrektərs kʌt] (Abk. D. C.) eines Filmes ist eine neue Schnittversion eines bereits veröffentlichten Spielfilms, die der Filmregisseur (engl. „Director“) nachträglich als die von ihm selbst favorisierte Endfassung… …   Deutsch Wikipedia

  • Directors Cut — Der sogenannte Director’s Cut [dɪˈrektərs kʌt] (Abk. D. C.) eines Filmes ist eine neue Schnittversion eines bereits veröffentlichten Spielfilms, die der Filmregisseur (engl. „Director“) nachträglich als die von ihm selbst favorisierte Endfassung… …   Deutsch Wikipedia

  • Spiele Filme Technik — Die SFT ist eine deutsche Multimedia Zeitschrift, die erstmals am 27. Oktober 2004 erschien. Die Erstausgabe verkaufte sich 500.000 mal. [1] Der Name ist eine Abkürzung für die Begriffe „Spiele“, „Filme“ und „Technik“. Behandelt werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Endschnitt — Final Cut (englisch für ‚letzter Schnitt‘) steht für: Final Cut (Technik), eine Technik bei der Herstellung von Filmen Final Cut Pro, eine Software zur Filmbearbeitung The Final Cut steht für: The Final Cut (Pink Floyd), ein Album der britischen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.