Fouad Siniora


Fouad Siniora
Fuad Siniora

Fuad Siniora (arabischفؤاد السنيورة‎ Fu'ād as-Sinyūra; * 14. April 1943[1] in Sidon) ist seit dem 30. Juni 2005 als Nadschib Miqatis Nachfolger Ministerpräsident des Libanon. Er gehört zur Gruppe der Sunniten, die nach der Verfassung von 1999 den Regierungschef stellen (die zwei Präsidentenämter - Staatspräsident und Parlamentspräsident - sind im Sinne einer konfessionellen Parität den Christen bzw. den schiitischen Moslems vorbehalten).

Nach dem Studium an der Amerikanischen Universität in Beirut war Siniora zunächst bei der Citibank beschäftigt, bevor er in den 1970er Jahren einen Lehrauftrag an der Amerikanischen Universität innehatte. Danach arbeitete er ab 1977 im Audit Committee der libanesischen Zentralbank, bevor er in dem Unternehmen von Rafiq Hariri ab dem Jahre 1982 beschäftigt war.

Er war in mehreren Nachkriegsregierungen Finanzminister und Rafiq Hariris enger Vertrauter. Zuletzt war er Chairman und Managing Director der Groupe Méditerranée, welche die Banque de la Méditerranée, Saudi Lebanese Bank, Allied Bank and Banque de la Méditerranée Suisse umfasst.

Er ist verheiratet mit Huda Bsat und hat drei Kinder.

Bis zum 25. Mai 2008 war Siniora provisorischer Staatspräsident des Libanon, danach wurde Michel Suleiman ins Amt des Staatspräsidenten gewählt.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. facebook.com: Fouad Al-Sanyoura

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fouad Siniora — فؤاد السنيورة Mandats 46e président du Conseil des ministres libanais 19  …   Wikipédia en Français

  • Fouad Siniora — Infobox Prime Minister name = Fouad Siniora فؤاد السنيورة imagesize = 150px order = Prime Minister of Lebanon president = Émile Lahoud Michel Sleiman deputy = Issam Abu Jamra term start = 19 July 2005 term end = predecessor = Najib Mikati… …   Wikipedia

  • Fouad Siniora — n. (born 1943) Prime Minister of Lebanon since July 2005 (served in the past as the Lebanese Minister of Finance) …   English contemporary dictionary

  • Fouad — est un prénom masculin arabe, فؤاد en arabe, signifiant « cœur ». Ses variantes sont : Fouhad, Fouaad, Fouade ou Foued. Personnalités Fouad Ier, pacha et roi d’Égypte Fouad II, roi d’Égypte Fouad Abou Nader, homme politique… …   Wikipédia en Français

  • Fouad Boutros — Pour les articles homonymes, voir Boutros. Fouad Boutros (né le 5 novembre 1917) est un homme politique et un juriste libanais. Figure éminemment respectée, il apparaît sur la scène publique comme l’un des plus fidèles collaborateurs du président …   Wikipédia en Français

  • Siniora — n. family name; Fouad Siniora (born 1943), Prime Minister of Lebanon since July 2005 (served in the past as the Lebanese Minister of Finance) …   English contemporary dictionary

  • Siniora — Fuad Siniora Fuad Siniora (arabisch ‏فؤاد السنيورة‎ Fu ād as Sinyūra; * 14. April 1943[1] in Sidon) ist seit dem 30. Juni 2005 als Nadschib Miqatis Nachfolger Ministerpräs …   Deutsch Wikipedia

  • Fuad Siniora — Fouad Siniora. Fuad Siniora (en árabe, فؤاد السنيوره) fue el Primer Ministro del Líbano, un cargo que asumió desde el 19 de julio de 2005, sucediendo a Najib Mikati, hasta el 9 de noviembre de 2009, sucedido por Saad Hariri. Nacido en una familia …   Wikipedia Español

  • Gouvernement Siniora — Liban Cet article fait partie de la série sur la politique du Liban, sous série sur la politique …   Wikipédia en Français

  • Fuad Siniora — (arabisch ‏فؤاد السنيورة‎ Fu ād as Sinyūra; * 14. April 1943[1] in Sidon) ist seit dem 30. Juni 2005 als …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.