Freddy Adu


Freddy Adu



Freddy Adu

Freddy Adu 20110622.jpg

Spielerinformationen
Voller Name Fredua Koranteng Adu
Geburtstag 2. Juni 1989
Geburtsort TemaGhana
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2004–2006
2007
2007–
2008–2009
2009
2010–2011
2011
2011–
DC United
Real Salt Lake
Benfica Lissabon
AS Monaco (Leihe)
Belenenses Lissabon (Leihe)
Aris Thessaloniki (Leihe)
Caykur Rizespor (Leihe)
Philadelphia Union
87 (11)
11 0(2)
11 0(2)
9 0(0)
3 0(0)
9 0(1)
8 0(2)
2 0(0)
Nationalmannschaft2
2002-2003
2003-2009
2008-
2006–
USA U-17
USA U-20
USA U-23
USA
15 (16)
33 (16)
5 0(4)
17 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 22. August 2011
2 Stand: 22. Juni 2011

Fredua Koranteng „Freddy“ Adu (* 2. Juni 1989 in Tema, Ghana) ist ein US-amerikanischer Fußballspieler. Aktuell ist er Spieler von Philadelphia Union.

Er ist einer der jüngsten Sportler, die je in den USA einen Profivertrag unterschrieben haben. Am 3. April 2004 machte er sein erstes Spiel für DC United und zwei Wochen später sein erstes Tor als Profi. Damit ist er der jüngste eingesetzte Spieler und Torschütze in der MLS.

Inhaltsverzeichnis

Vereinskarriere

Jugend

Adu stammt aus Ghana. Er wuchs in der Hafenstadt Tema auf und spielte dort bereits gegen Spieler, die dreimal so alt waren wie er. Als er acht Jahre alt war, gewann seine Mutter in der Green Card Lottery. Die Familie zog nach Rockville, Maryland, wo Adu anfangs die Sequoyah Elementary School besuchte. 2003 erhielt er die US-amerikanische Staatsbürgerschaft. Nachdem er in den USA angekommen war, wurde er von einem Trainer entdeckt und spielte Fußball mit älteren Spielern zusammen. Adu besuchte die The Heights School, eine Privatschule in Potomac, Maryland. Als er 12 Jahre alt war, gewann er mit der Schulmannschaft die Maryland State Championship.

Während eines internationalen U14-Jugendturniers, wo er Teil des U.S. Olympic Development Programs war, wurde er zum besten Spieler ausgezeichnet. Dadurch wurde Inter Mailand, das auch an dem Turnier teilnahm, auf ihn aufmerksam. Er bekam ein Angebot vorgelegt, dieses wurde aber von seiner Mutter abgelehnt.

Ab Januar 2002 ging Adu auf die IMG Soccer Academy, eine reine Fußballschule, die von der United States Soccer Federation betreut wird. In dieser Zeit war er ein sehr umworbener Spieler, da er trotz seines jungen Alters einen weit entwickelten Körper hatte. Hinzu kam, dass er technisch und spielerisch schon auf einem sehr hohen Niveau angelangt war.

Als er 14 war, erhielt er Angebote vieler namhafter Vereine aus Europa, unter anderen von Manchester United und dem PSV Eindhoven.

Major League Soccer

Im Alter von 14 Jahren wurde Adu beim MLS SuperDraft 2004 von DC United ausgewählt. Damit ist er der jüngste Spieler seit 100 Jahren, der einen Major-League-Pro-Vertrag in einer US-amerikanischen Sportart erhalten hat. Aufgrund der Tatsache, dass Adu gerne in der Nähe seiner Heimat bleiben wollte, verzichtete Dallas Burn, nach Intervention der MLS, auf den First Pick beim MLS SuperDraft 2004.

Am 11. Dezember 2006 wurde Adu zusammen mit Torwart Nick Rimando in einem aufsehenerregenden Deal an Real Salt Lake verkauft.[1] Am 7. April gab er sein Debüt für Salt Lake im Spiel gegen den FC Dallas.[2] Sein erstes Tor erzielte er am 20. Mai 2007. Nach seiner Teilnahme an dem FIFA U-20 World Cup 2007 sicherte sich Benfica Lissabon die Transferrechte von der MLS für 2 Millionen US-Dollar.

Benfica Lissabon

Am 30. Juli 2007 wurde bekannt, dass Adu nach Europa wechselt und beim portugiesischen Erstligisten Benfica Lissabon anheuert, bei dem er einen Vertrag bis 2012 unterschrieb.[3] Am darauffolgenden Tag trainierte er schon mit der Mannschaft.[4][5] Sein erstes Spiel für die Portugiesen gab Adu am 14. August 2007 gegen den FC Kopenhagen in der UEFA Champions League.

Im Jahr 2008 wurde Adu vom französischen Erstligisten AS Monaco ausgeliehen. AS Monaco sicherte sich darüber hinaus eine Kaufoption. Diese Option wurde nicht gezogen und Adu kehrte im Sommer 2009 zu Benfica zurück.

Am 31. August 2008 wurde er für die Saison 2009/2010 an den Beinahe-Absteiger der Vorsaison Belenenses Lissabon ausgeliehen.[6] Am 13. Oktober 2008 gab er sein Erstligadebüt für Belenenses, wurde aber verletzt während des Spiels ausgewechselt. Am 29. Dezember wurde die Leihe von Belenenses Trainer Toni beendet.[7]

Adu unterschrieb im Januar 2010 einen Vertrag für eine Ausleihe von 18 Monaten bei dem griechischen Verein Aris Thessaloniki.[8] Bei seinem Debüt am 31. Januar 2010 erzielte er eine Torvorlage und schoss wenig später, am 14. Februar, sein erstes Tor in der Superleague Ellada.

Nachdem er bei Aris aus dem Kader entfernt wurde, hatte er einige Probetrainings u.a. beim FC Sion und beim FC Ingolstadt 04.

Philadelphia Union

Am 11. August gab die Washington Post bekannt, dass Adu in Verhandlungen mit Philadelphia Union stehen würde.[9] Einen Tag später bestätigte Philadelphia dieses und gab die Verpflichtung bekannt. Am 13. August gab er sein Debüt.

Troy Lessane von Charleston Battery (l.) und Freddy Adu von D.C. United (r.) am 14. Juni 2006

Nationalmannschaft

Adu nahm mit den USA an der U-17-WM im August 2003, der U-20-WM im November/Dezember 2003, der U-20-WM im Juni 2005 und der U-20-WM im Juni/Juli 2007 teil. Während der U20-WM-2003 bildete er ein Sturm-Duo mit Eddie Johnson, der Torschützenkönig des Turniers wurde. Während der U-20-Weltmeisterschaft in Kanada (2007) erzielte er drei Tore und konnte zwei Tore vorbereiten.

Adu wurde als 16-Jähriger Nationalspieler für die US-amerikanische Fußballnationalmannschaft, als er am 22. Januar 2006 gegen Kanada einige Minuten spielte. Adu war damit jüngster US-amerikanischer Nationalspieler aller Zeiten. Zuvor hatte er mit 12 Jahren schon sein U-20-Debüt gegeben. Es wurde spekuliert, der US-Trainer habe Adu nur eingesetzt, um zu verhindern, dass Adu vor der WM 2006 noch Nationalspieler von Ghana wird. Ghana hatte Adu angeboten, als Stammspieler bei der WM 2006 aufzulaufen.

Sein erstes Tor für die Nationalmannschaft erzielte er am 19. November 2008 gegen Guatemala.

Nachdem er zwei Jahre lang nicht im Kader der Nationalmannschaft war, wurde für den CONCACAF Gold Cup 2011 nominiert. Er wurde dort im Halbfinale und Finale eingesetzt.

Trivia

Weblinks

 Commons: Freddy Adu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Ready for Freddy! Real Salt Lake acquires teen phenom Freddy Adu from D.C. United, mlsnet.com. 11. Dezember 2006. Abgerufen am 12. Dezember 2006. 
  2. Match Tracker: FC Dallas v. Real Salt Lake, mlsnet.com. 7. April 2007. Abgerufen am 12. April 2007. 
  3. http://web3.cmvm.pt/sdi2004/emitentes/docs/FR14469.pdf
  4. Adu is going, going,...GONE ! (to Portugal)
  5. Sport Lisboa e Benfica - Futebol SAD announces agreement of principle for the purchase of football player Freddy Adu. (Portuguese). In: SL Benfica, Published by CMVM, 30. Juli 2007. Abgerufen am 4. Oktober 2010. 
  6. http://www.goal.com/en-us/news/1614/americans-abroad/2009/08/31/1473006/adu-sent-to-belenenses-on-loan
  7. Adu's loan to Belenenses reportedly killed. In: CNN, 29. Dezember 2009. Abgerufen am 2. Mai 2010. 
  8. http://www.arisfc.gr/index.cfm?pid=2&view=detail&id=1316
  9. http://www.washingtonpost.com/blogs/soccer-insider/post/freddy-adu-returning-to-mls-will-join-philadelphia-union/2011/08/11/gIQA6Yh58I_blog.html
  10. Was macht eigentlich... stern-Artikel aus Heft 05/2006
  11. Argetsinger A, Roberts R: Freddy Adu Celebrates a Sweet 17, Washington Post. 2. Juni 2006, S. C03. Abgerufen am 6. November 2006. 
  12. Argetsinger A, Roberts R: Kramer's Tirade, Adding Insult to Inaccuracy. Love,etc., The Washington Post. 22. November 2006. Abgerufen am 23. Januar 2010. 
  13. Player Bio: Fro Adu :: Men's Soccer. George Mason Patriots. CBS College Sports Network. Abgerufen am 29. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Freddy Adu — Apodo Freddy Adu Nacimiento 2 de junio de …   Wikipedia Español

  • Freddy Adu — (nacido el 2 de junio de 1989) es un futbolista ghanés nacionalizado estadounidense. Juega actualmente en el D.C. United …   Enciclopedia Universal

  • Freddy Adu — Pour les articles homonymes, voir Freddy et Adu. Freddy Adu …   Wikipédia en Français

  • Freddy Adu — 11||3||||2||| ] A Washington Post article in November 2006 reported that the couple split after one year. JoJo mentioned on American Top 40 with Ryan Seacrest that she and Adu were still good friends. cite news | title = Kramer s Tirade, Adding… …   Wikipedia

  • AdU — steht als Abkürzung für Analog Digital Umsetzer, elektronisches Bauteil zum digitalisieren analoger Eingangsdaten. Automatic Dialling Unit, siehe Automatische Wähleinrichtung. ArsDigita University. Appliance Distributors Unlimited. Abu Dhabi… …   Deutsch Wikipedia

  • Adu — steht als Abkürzung für Analog Digital Umsetzer, elektronisches Bauteil zum digitalisieren analoger Eingangsdaten. Automatic Dialling Unit, siehe Automatische Wähleinrichtung. ArsDigita University. Appliance Distributors Unlimited. Abu Dhabi… …   Deutsch Wikipedia

  • AdU — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

  • Adu — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

  • ADU — steht als Abkürzung für: Analog Digital Umsetzer, elektronisches Bauteil zum digitalisieren analoger Eingangsdaten Ammoniumdiuranat, eine chemische Verbindung Automatic Dialling Unit, siehe Automatische Wähleinrichtung ArsDigita University… …   Deutsch Wikipedia

  • Adu — or Adu can refer to:* The Nigerian English singer Sade Adu * The American Football (soccer) player Freddy Adu * In metadata the acronym Application Discovery and Understanding * Ammonium Diuranate Ammonium diuranate * Analog to digital unitAdU… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.