Frederick North, 2. Earl of Guilford


Frederick North, 2. Earl of Guilford
Frederick North, 2. Earl of Guilford

Frederick North, 2. Earl of Guilford (* 13. April 1732 in London; † 5. August 1792 ebenda), ab 1752 bekannt unter dem Höflichkeitstitel Lord North, war Premierminister von Großbritannien und einer der Hauptakteure der amerikanischen Unabhängigkeitsbewegung.

Lord North wurde am Eton College und am Trinity College in Oxford ausgebildet. Er war von 1754 bis 1790 Mitglied des Parlaments und war erstmals als junior Lord of the Treasury seit dem 2. Juli 1759 in der Newcastle-Pitt-Koalition an der Regierung beteiligt.

Im Dezember 1767 wurde er Nachfolger von Charles Townshend als Schatzkanzler.[1] Als Augustus FitzRoy, 3. Duke of Grafton, als Premierminister zurücktrat, bildete North am 28. Januar 1770 eine neue Regierung.[2] Ab 1778 war er Lord Warden of the Cinque Ports. Er trat am 27. März 1782 als Premierminister infolge der britischen Niederlage bei der Schlacht von Yorktown ein Jahr zuvor zurück.[2] Das Schwergewicht seiner Regierungszeit lag zunächst auf den wachsenden Problemen in den amerikanischen Kolonien und später auf dem Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.

Im April 1783 kehrte North als Innenminister in der ungleichen Koalition mit dem radikalen Whig-Führer Charles James Fox unter der offiziellen Führung von William Henry Cavendish-Bentinck, 3. Duke of Portland, an die Macht zurück. König George III., der Fox verabscheute, verzieh diesen beabsichtigen Verrat nie, und North war nicht wieder in der Regierung tätig, nachdem er im Dezember 1783 aus ihr ausgeschieden war.

Er gab seinen Sitz im Unterhaus 1790 auf, nachdem er erblindet war. Im selben Jahr trat er die Nachfolge seines Vaters als Earl of Guilford an und war damit bis zu seinen Tod Mitglied des House of Lords.

Einzelnachweise

  1. Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, Seite 105
  2. a b Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, Seite 108

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Francis North Earl of Guilford
1790–1792
George North

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frederick North, 5. Earl of Guilford — Frederick North, 5. Earl of Guilford, Gemälde von Hugh Douglas Hamilton (1734 1808) …   Deutsch Wikipedia

  • Frederick North, 5th Earl of Guilford — (7 February 1766 14 October 1827), known as the Honourable Frederick North until 1817, was a British politician and colonial administrator.North was a younger son of Prime Minister Frederick North, 2nd Earl of Guilford (usually referred to as… …   Wikipedia

  • Guilford, Frederick North, second Earl of — (1732 1792). Entered Parliament, 1754; chancellor of the exchequer 1767; premier, 1770; resigned in 1783.    Index: Dr On Quebec Act, 66; defeat of his government, 191. Hd His difficulty with settlers at Vincennes, 92; burnt in effigy, 97;… …   The makers of Canada

  • George North, 3rd Earl of Guilford — George Augustus North, 3rd Earl of Guilford (11 September 1757 20 April 1802), known as the Honourable George North until 1790 and as Lord North from 1790 to 1792, was a British politician.Guilford was the eldest son of Prime Minister Frederick… …   Wikipedia

  • Francis North, 1st Earl of Guilford — (13 April 1704 4 August 1790), was a British peer and politician.North was the son of Francis North, 2nd Baron Guilford, and his wife Alicia (née Brownlow). He was returned to Parliament for Banbury in 1727, a seat he held until 1729, when he… …   Wikipedia

  • Frederick North, Lord North — Frederick North redirects here. For other uses, see Frederick North (disambiguation). Lord North redirects here. For other uses, see Lord North (disambiguation). The Right Honourable The Earl of Guilford KG PC …   Wikipedia

  • Earl of Guilford — Frederick North, 2nd Earl of Guilford Earl of Guilford is a title that has been created three times in British history. The title was created for the first time in the Peerage of England in 1660 (as Countess of Guilford) for Elizabeth Boyle. She… …   Wikipedia

  • Frederick North — ist der Name folgender Personen: Frederick North, 2. Earl of Guilford (Lord North; 1732–1792), britischer Premierminister Frederick North, 5. Earl of Guilford (Lord Guilford; 1766–1827), britischer Philhellene Diese Seite ist ein …   Deutsch Wikipedia

  • Frederick North, Lord North — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Frederick North — noun British statesman under George III whose policies led to rebellion in the American colonies (1732 1792) • Syn: ↑North, ↑Second Earl of Guilford • Instance Hypernyms: ↑statesman, ↑solon, ↑national leader …   Useful english dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.