Gabriel Lame


Gabriel Lame
Gabriel Lamé

Gabriel Lamé (* 22. Juli 1795 in Tours; † 1. Mai 1870 in Paris) war ein französischer Mathematiker und Physiker.

Nach Arbeiten mit Benoît Clapeyron in Sankt Petersburg war Lamé ab 1832 Professor an der École Polytechnique in Paris.

Er ist auf dem Eiffelturm verewigt, siehe: Die 72 Namen auf dem Eiffelturm.

Leistungen

Er wurde berühmt durch seine Arbeiten zur Differentialgeometrie und Beiträge zur mathematischen Physik, insbesondere zur Lösung der Wärmeleitungsgleichung, bei der er erstmals mit einem gekrümmten Koordinatensystem arbeitete.

Lamésche Kurven (Superellipsen)

Nach Lamé wurden von diesem untersuchte und beschriebene ellipsenartige Kurven benannt (Lamésche Kurven):

 \left|\,{x\over a}\,\right|^n + \left|\,{y\over b}\,\right|^n =1

mit n: beliebige positive reelle Zahl. Es handelt sich um eine Verallgemeinerung der mathematischen Beschreibung der Kegelschnitte Kreis und Ellipse. Der dänische Wissenschaftler Piet Hein (1905-1996) führte für die Laméschen Kurven den Begriff Superellipse ein.

Die sogenannte Lamésche Zahlenreihe findet in der Typographie Verwendung. Die in ihr beschriebene Folge von 3, 5, 8, 13, 21 usw. wird dort in Form von Teilungsverhältnissen wie 5:8 oder 8:13 usw. (Goldener Schnitt) bei Satzspiegelkonstruktionen angewandt, da diese Verhältnisse als besonders harmonisch empfunden werden.

Literatur

  • J. Allard: Notes on squares and cubes. In: Mathematical Magazine. 37/1964, S. 210-214
  • N. T. Gridgeman: Lamé Ovals. In: The Mathematical Gazette. 54/1970, S. 31-37

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gabriel Lamé — Portrait de Gabriel Lamé Naissance (22 juillet 1795 …   Wikipédia en Français

  • Gabriel Lame — Gabriel Lamé Gabriel Lamé Gabriel Lamé (22 juillet, 1795, Tours 1er mai, 1870, Paris) est un mathématicien français qui apporta des contributions essentielles à la théorie des équations aux dérivées partielles …   Wikipédia en Français

  • Gabriel Lamé — Gabriel Lamé. Père de Gabriel Léon Jean Baptiste Lamé (22 de julio de 1795 1 de mayo de 1870) fue un matemático francés. Biografía Lamé nació en Tours, en lo que hoy en día es el département de Indre et Loire. Fue muy conocido por su te …   Wikipedia Español

  • Gabriel Lamé — (July 22, 1795 May 1, 1870) was a French mathematician. BiographyLamé was born in Tours, in today s département of Indre et Loire.He became well known for his general theory of curvilinear coordinates and his notation and study of classes of… …   Wikipedia

  • Gabriel Lamé — (* 22. Juli 1795 in Tours; † 1. Mai 1870 in Paris) war ein französischer Mathematiker und Physiker. Nach Arbeiten mit Benoît Clapeyron in Sankt Petersburg war Lamé ab …   Deutsch Wikipedia

  • Rue Gabriel-Lamé — 12e arrt …   Wikipédia en Français

  • Lamé — Gabriel Lamé Gabriel Lamé (* 22. Juli 1795 in Tours; † 1. Mai 1870 in Paris) war ein französischer Mathematiker und Physiker. Nach Arbeiten mit Benoît Clapeyron in Sankt Petersburg war Lamé ab 1832 Prof …   Deutsch Wikipedia

  • Gabriel (Vorname) — Gabriel (hebräisch: גַּבְרִיאֵל; ursprünglich: „(Der Gott) El ist mein Held”, hebräisch „Gott ist mein Held”) ist ein männlicher Vorname und Familienname. Die weibliche Form des Namens ist Gabriele. Inhaltsverzeichnis 1 Etymologie 2 Varianten 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Lame de Caoutchouc — Lame  Pour l’article homophone, voir LAM …   Wikipédia en Français

  • Lame de bois — Lame  Pour l’article homophone, voir LAM …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.