Galina Ulanowa


Galina Ulanowa
Galina Sergejewna Ulanowa als Giselle
Grabmal in Moskau für Galina Ulanowa

Galina Sergejewna Ulanowa (russisch Галина Сергеевна Уланова, wiss. Transliteration Galina Sergeevna Ulanova; * 26. Dezember 1909jul./ 8. Januar 1910greg. in Sankt Petersburg; † 21. März 1998 in Moskau) war eine russische Primaballerina.

Leben

Galina Ulanowa war die Tochter einer Solotänzerin und eines Tänzers und Ballettmeisters am Mariinski-Theater. Sie begann ihre Ausbildung im Alter von neun Jahren an der dem Theater angeschlossenen Ballettschule. Nach ihrem Abschluss im Mai 1928 tanzte sie für die Ballettkompanie des Staatlichen Akademischen Opern- und Balletttheaters, das spätere Kirow-Ballett. Schon bald danach bekam sie ihre ersten Soloauftritte. Das Publikum liebte sie vor allem wegen ihrer Ausdruckskraft, mit der es ihr gelang, den Figuren Leben zu geben. 1940 tanzt sie die Julia in der Uraufführung von Prokofjews Romeo und Julia, den sie bei der Komposition inspiriert haben soll. Nach mehreren Gastauftritten wechselte sie im Jahr 1944 zum Bolschoi-Ballett in Moskau. Sie blieb dem Bolschoi-Ballett auch nach ihrem Rückzug als Tänzerin 1963 als Ballettlehrerin verbunden. In Anerkennung ihrer Leistungen wurde ihr der Titel Prima Ballerina Assoluta verliehen.

Galina Ulanowa war zweimal verheiratet, hatte aber keine Kinder.

Die Stadt Moskau ließ für die weltberühmte Tänzerin auf dem Nowodewitschi-Friedhof ein Grabmal aufstellen, auf welchem sie in der Rolle der Odette aus dem Ballett Schwanensee dargestellt ist.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ulanowa — Galina Sergejewna Ulanowa als Giselle Grabmal in Moskau für Galina Ulanowa Galina Sergejewna Ulanowa (russisch Галина Сер …   Deutsch Wikipedia

  • Galina Ulanova — Galina Sergejewna Ulanowa als Giselle Grabmal in Moskau für Galina Ulanowa Galina Sergejewna Ulanowa (russisch Галина Серге …   Deutsch Wikipedia

  • Galina Sergejewna Ulanowa — als Giselle Grabmal in Moskau für …   Deutsch Wikipedia

  • Galina — (auch Halina oder Halyna) ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträgerinnen 3.1 Galina …   Deutsch Wikipedia

  • Ulanowa — Ulạnowa,   Galina Sergejewna, russische Tänzerin und Tanzpädagogin, * Sankt Petersburg 8. 1. 1910, ✝ Moskau 21. 3. 1998; gehörte seit 1928 dem Kirow Ballett, seit 1944 dem Moskauer Bolschoi Ballett an und war ab den 40er Jahren bis zu ihrem… …   Universal-Lexikon

  • A. J. Waganowa-Akademie für Russisches Ballett — Rossi Straße, Sankt Petersburg, die Waganowa Ballettakademie befindet sich im rechten Gebäude Die Waganowa Ballettakademie (russisch Академия русского балета им. А. Я. Вагановой) ist die Ballettschule des Sankt Petersburger Mariinski Theaters und …   Deutsch Wikipedia

  • Choreografisches Institut Leningrad — Rossi Straße, Sankt Petersburg, die Waganowa Ballettakademie befindet sich im rechten Gebäude Die Waganowa Ballettakademie (russisch Академия русского балета им. А. Я. Вагановой) ist die Ballettschule des Sankt Petersburger Mariinski Theaters und …   Deutsch Wikipedia

  • Waganowa-Akademie — Rossi Straße, Sankt Petersburg, die Waganowa Ballettakademie befindet sich im rechten Gebäude Die Waganowa Ballettakademie (russisch Академия русского балета им. А. Я. Вагановой) ist die Ballettschule des Sankt Petersburger Mariinski Theaters und …   Deutsch Wikipedia

  • Waganowa-Schule — Rossi Straße, Sankt Petersburg, die Waganowa Ballettakademie befindet sich im rechten Gebäude Die Waganowa Ballettakademie (russisch Академия русского балета им. А. Я. Вагановой) ist die Ballettschule des Sankt Petersburger Mariinski Theaters und …   Deutsch Wikipedia

  • Die sieben Schwestern Stalins — Das Apartmentgebäude an der Kotelnitscheskaja Uferstraße Sieben Schwestern ist eine Bezeichnung für die sieben im Auftrag Stalins im sogenannten stalinistischen Zuckerbäckerstil erbauten Hochhäuser in Moskau. Manchmal werden sie auch Stalins… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.