Gard (Fluss)

Vorlage:Infobox Fluss/DGWK_fehltVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Gardon
Der Gardon bei Collias

Der Gardon bei Collias

Daten
Lage Hochcevennen, Frankreich
Länge 133 km
Quelle HochcevennenVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Quellhöhe 1.100 mVorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-QUELLE_fehlt
Mündung bei Beaucaire in die Rhône45.84254.62027777777787Koordinaten: 45° 50′ 33″ N, 4° 37′ 13″ O
45° 50′ 33″ N, 4° 37′ 13″ O45.84254.62027777777787
Abfluss über Rhône
Mittelstädte Alès

Der Gardon (oder auch Gard) ist ein Fluss im Süden Frankreichs. Er entsteht aus mehreren Quellflüssen in den Hochcevennen, von denen der größte Gardon de Saint-Jean heißt und die sich erst unterhalb von Alès zum Gard vereinigen und mündet nach 133 Kilometern bei Beaucaire in die Rhône.

Der Flusslauf ist weitgehend unreguliert, im Mittelteil fließt er durch eine urwüchsige Schwemmlandschaft, später durch eine imposante Karstschlucht.

Flora und Fauna

Das Flusstal ist als Folge der Entwaldung im Mittelalter und der Überweidung der Gegend bis Mitte des 20. Jahrhunderts relativ pflanzenarm. Durch den kargen Karstboden wachsen überwiegend immergrüne Strauchgewächse (Macchie). Im Fluss selbst gedeihen nur vereinzelt Wasserpflanzen an Staustellen und im Sommer gibt es auf Grund der hohen Wassertemperatur und Wassermangel Probleme mit Algenbildung.

Die Tierwelt ist reichhaltiger. Säugetiere sind vorhanden, aber kaum sichtbar, doch in den letzten Jahren hat sich der nachtaktive Biber den Mittellauf und die Quellflüsse des Gardon als Lebensraum zurückerobert. Fledermäuse haben in den vielen Karsthöhlen ideale Lebensbedingungen. Wildschweine und verwilderte Ziegen werden bejagt.

Als markante Vögel sind Graureiher am Flussufer zu beobachten und Gänsegeier nisten in der Region. Geangelt werden Aal und Forelle.

Freizeit

Das Aquädukt über den Gard

Der Gardon kann mit Kanus und Kajaks der Klasse II etwa 70 Kilometer hoch befahren werden.

An seinem Ufer liegen neben der Stadt Alès auch der Pont du Gard, der weltberühmte römische Aquädukt aus dem 1. Jahrhundert.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gard — bezeichnet: einen Fluss in Frankreich, der in die Rhône mündet, siehe Gardon einen nach diesem Fluss benanntes französisches Département, siehe Département Gard die Abkürzung für Gemeinnützige Ambulanz und Rettungsdienst GmbH, ein Unternehmen mit …   Deutsch Wikipedia

  • Gard (Departement) — Gard (30) Region …   Deutsch Wikipedia

  • Département Gard — Gard Region Languedoc Roussillon …   Deutsch Wikipedia

  • Pont du gard — 43.9472424.5352297Koordinaten: 43° 56′ 50,1″ N, 4° 32′ 6,8″ Of1 …   Deutsch Wikipedia

  • Pont du Gard — 43.9472424.535229 Koordinaten: 43° 56′ 50,1″ N, 4° 32′ 6,8″ O f1 …   Deutsch Wikipedia

  • Loire (Fluss) — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Loire Lauf der Loire Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Vers-Pont-du-Gard — Vers Pont du Gard …   Deutsch Wikipedia

  • Beaucaire (Gard) — Beaucaire …   Deutsch Wikipedia

  • Comps (Gard) — Comps …   Deutsch Wikipedia

  • Saint-Gervais (Gard) — Saint Gervais …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.