Gator

Filmdaten
Deutscher Titel: Mein Name ist Gator
Originaltitel: Gator
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1976
Länge: 110 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 16
Stab
Regie: Burt Reynolds
Drehbuch: William W. Norton
Produktion: Arthur Gardner,
Jules V. Levy
Musik: Charles Bernstein
Kamera: William A. Fraker
Schnitt: Harold F. Kress
Besetzung
  • Burt Reynolds: Gator McKlusky
  • Jack Weston: Irving Greenfield
  • Lauren Hutton: Aggie Maybank
  • Jerry Reed: Bama McCall
  • Alice Ghostley: Emmeline Cavanaugh
  • Dub Taylor: Bürgermeister Caffrey
  • Mike Douglas: Gouverneur
  • Burton Gilliam: Smiley
  • William Engesser: Bones
  • John Steadman: Ned McKlusky
  • Lori Futch: Suzie McKlusky

Mein Name ist Gator (Originaltitel: Gator) ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 1976. Regie führte Burt Reynolds, der auch die Hauptrolle übernahm; das Drehbuch schrieb William W. Norton.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Gator McKlusky wird wegen der Schwarzbrennerei zu einer Haftstrafe verurteilt. Nach der Entlassung aus dem Gefängnis wohnt er bei seinem Vater, der weiterhin illegal Alkohol herstellt. FBI-Agenten wenden sich an Gator und fordern von ihm, dass er bei der Überführung des mit ihm befreundeten Bandenchefs Bama McCall hilft. Andernfalls soll er erneut verhaftet werden. McKlusky willigt ein und unterwandert die Organisation McCalls. Dabei lernt er die Fernsehreporterin Aggie Maybank kennen, in die er sich verliebt und mit der er eine Beziehung beginnt.

Kritiken

Roger Ebert schrieb in der Chicago Sun-Times vom 29. Juli 1976, Mein Name ist Gator sei noch ein weiterer Film seiner Art mit archetypischen Figuren – wie Ebert befürchtete, nicht der letzte des Sommers. Die Szenen würden wie ein Abwasch der Klischees der Action- und Liebesfilme wirken.[1]

Das Lexikon des internationalen Films schrieb, der Film sei ein „anspruchsloser, aber flott inszenierter Krimi im Stil von Fernsehserien“.[2]

Die Zeitschrift Cinema schrieb, der Film sei „ziemlich flach, aber rasant inszeniert“.[3]

Die Zeitschrift Prisma schrieb, der Film beinhalte „bravouröse Action-Szenen im pittoresken Sumpfwaldmilieu Georgias“ und zeige „beachtliches Vergnügen an Selbstironie“ von Reynolds.[4]

Hintergründe

Der Film wurde in Savannah und in einigen anderen Orten in Georgia gedreht.[5] Seine US-Premiere fand am 25. August 1976 in New York City statt. Der Film kam in die deutschen Kinos am 23. Dezember 1976.[6]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Filmkritik von Roger Ebert, abgerufen am 10. September 2008
  2. Lexikon des internationalen Films, abgerufen am 10. September 2008
  3. Cinema, abgerufen am 10. September 2008
  4. Prisma, abgerufen am 10. September 2008
  5. Filming locations for Gator, abgerufen am 10. September 2008
  6. Release dates for Gator, abgerufen am 10. September 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gator — est un éditeur de spywares, ces derniers enregistrent les liens des sites web visités afin de les stocker dans la base de données de Gator, de façon à cibler les pages web publicitaires diffusées chez l internaute (souvent sous forme de fenêtres… …   Wikipédia en Français

  • Gator —    Film d aventures de Burt Reynolds, avec Burt Reynolds, Jack Weston, Jerry Reed, Laurent Hutton, Alice Ghostley, Burton Gilliam.   Pays: États Unis   Date de sortie: 1976   Technique: couleurs   Durée: 1 h 55    Résumé    Gator, le bootlegger,… …   Dictionnaire mondial des Films

  • gator — 1844, colloquial shortening of ALLIGATOR (Cf. alligator) …   Etymology dictionary

  • gator — [gā′tər] n. short for ALLIGATOR …   English World dictionary

  • Gator — Distinguish from gaiter , which is a garment for the legs. Gator is often used as an aphaeresis of the word alligator .Gator may refer to: * Gator (film), a 1976 action movie starring and directed by Burt Reynolds *Gator (pool game), a swimming… …   Wikipedia

  • Gator — The name of a software company best known for its adware products. Adware is pop up interest advertising and Gator was one of the first companies to promote widespread adware. In addition to pop up advertising, Gator adware tracks an online user… …   Investment dictionary

  • gator — v. To display a company s ad when a person visits a rival company s Web site. Example Citation: Known as hijackware, Gator software positions your banner ads directly against your rival s site. In the States, 1 800 flowers.com found that every… …   New words

  • gator — [[t]ge͟ɪtə(r)[/t]] gators also gator N COUNT A gator is the same as an alligator. [AM, INFORMAL] Syn: alligator …   English dictionary

  • gator — UK [ˈɡeɪtə(r)] / US [ˈɡeɪtər] noun [countable] Word forms gator : singular gator plural gators American informal an alligator …   English dictionary

  • 'gator — see gator …   English dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.