Generalarzt

Der Generalarzt ist sowohl ein Dienstgrad als auch eine Dienststellung in vielen Armeen.

Im Deutschen Reich war der Generalarzt der Leiter des Sanitätsdienstes im Bereich eines Armeekorps (Korpsarzt), seltener einer Division (Divisionsarzt).

Der Generalarzt hatte den Rang eines Obersten als Regimentskommandeur. Den dienstälteren Generalärzten wurde oft der Rang eines Generalmajors verliehen. Die Generalärzte der Kaiserlichen Marine standen an der Spitze der Sanitätsämter der Marinestationen der Ostsee und der Nordsee, Kiel und Wilhelmshaven. Sie besaßen den Rang eines Kapitäns zur See und unterstanden dem Kommando der jeweiligen Marinestation sowie dem Generalstabsarzt der Marine.

In Preußen war zudem noch ein Generalarzt bei der Medizinalabteilung des Kriegsministeriums, ein weiterer diente etatmäßig als „Subdirektor“ bei der Kaiser-Wilhelm-Akademie für das militärärztliche Bildungswesen.

Im Kriegsfalle wurde der Sanitätsdienst bei jeder einzelnen Armee durch einen Armeegeneralarzt als Zwischeninstanz zwischen den Korpsärzten und dem Chef des Feldsanitätswesens geleitet, bei jeder Etappeninspektion durch einen Etappengeneralarzt.

In der deutschen Bundeswehr entspricht der Generalarzt (oder Generalapotheker) einem Brigadegeneral. Der Dienstgrad wird nur von wenigen Offizieren in Spitzenpositionen (z. B. Kommandeur der Sanitätsakademie, Kommandeur eines der vier Sanitätskommandos, Chefarzt eines großen Bundeswehrkrankenhauses (Koblenz, Ulm), Stabsabteilungsleiter im Bundesministerium der Verteidigung, Inspizient Zahnmedizin, Inspizient Wehrpharmazie (Generalapotheker), Inspizient Veterinärmedizin (Oberstveterinär, nur im Range eines Oberst) bekleidet. Alle Generalärzte - auch die Generalstabsärzte und Generaloberstabsärzte - werden mit "Herr/Frau Generalarzt" angesprochen.

Offiziere in diesem Dienstrang


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Generalarzt — Generalarzt, der leitende, oberste Sanitätsoffizier eines Armeekorps (Korpsarzt), ist in Preußen außerdem der Subdirektor der Kaiser Wilhelms Akademie in Berlin und ein Mitglied der Medizinalabteilung des Kriegsministeriums. Der Korpsarzt steht… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Generalarzt — Generalarzt, im deutschen Heere der Leiter des Sanitätsdienstes im Bereiche eines Armeekorps (früher Korpsarzt), seltener einer Division (s. Generaloberarzt); im Range eines Obersten …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Generalarzt — Ge|ne|ral|arzt 〈m. 1u; Mil.〉 höchster Dienstgrad im militärischen Sanitätswesen, Arzt im Generalsrang * * * Ge|ne|ral|arzt, der: im militärischen Sanitätswesen Arzt im Rang eines Generals …   Universal-Lexikon

  • Generalarzt Sanitätsdienst der Luftwaffe — Wappen GenArztLw Die Dienststelle Generalarzt der Luftwaffe (GenArztLw) ist vornehmlich für „die Beratung des Inspekteurs der Luftwaffe in allen sanitätsdienstlichen und flugmedizinischen Grundsatzfragen“ und „die Vertretung der luftwaffeneigenen …   Deutsch Wikipedia

  • Generalarzt der Luftwaffe — Wappen GenArztLw Der Generalarzt der Luftwaffe (GenArztLw) ist für „die Beratung des Inspekteurs der Luftwaffe in allen sanitätsdienstlichen und flugmedizinischen Grundsatzfragen“ sowie für „die Vertretung der luftwaffeneigenen Interessen in… …   Deutsch Wikipedia

  • Generalarzt des Heeres — Barettabzeichen Der Sanitätsdienst Heer ist gemäß dem Kommandeurbrief des Inspekteurs des Heeres vom 17. Oktober 2005 eine der Truppengattungen des deutschen Heeres. Er zählt zu den Einsatz und Führungsunterstützungstruppen. Der Sanitätsdienst… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Joachim Hildebrandt (Generalarzt) — Hans Joachim Hildebrandt (* 21. Juni 1930 in Bernburg (Saale)) war vom 1. Oktober 1985 bis zum 30. September 1990 Generalarzt[1] der Luftwaffe in Lohmar. Er wurde am 1. April 1980 Oberstarzt und bei der Übernahme seiner letzten Verwendung am 1.… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Nepomuk von Nußbaum — Generalarzt Dr. v. Nußbaum Johann Nepomuk Nussbaum, ab 1867 Ritter von Nussbaum (* 2. September 1829 München; † 31. Oktober 1890 ebenda) war ein deutscher Mediziner. Inhaltsverzeichnis 1 L …   Deutsch Wikipedia

  • Lutz Bandekow — Generalarzt a. D. Lutz Bandekow (* 31. Oktober 1948 in Herzberg am Harz) war von 2001 bis 2007 der erste Kommandeur des Sanitätskommandos III des Sanitätsdienstes der Bundeswehr. Biografie Bandekow begann seine militärische Karriere, nachdem er… …   Deutsch Wikipedia

  • Nepomuk von Nussbaum — Generalarzt Dr. v. Nußbaum Johann Nepomuk Nussbaum, ab 1867 Ritter von Nussbaum (* 2. September 1829 München; † 31. Oktober 1890 ebenda) war ein deutscher Mediziner. Inhaltsverzeichnis 1 L …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.