Georg Braun


Georg Braun
Ansicht der Stadt Münden um 1570 aus "Civitates orbis terrarum"
Ansicht der Stadt Zürich von 1581
Ansicht der Stadt Kiel von 1588

.

Georg Braun (* 1541 in Köln; † 1622 in Köln) war Theologe, Kanoniker, Dekan am Stift St. Mariengraden in Köln. Braun war in den Jahren von 1572 bis 1618 der Autor und Herausgeber der Civitates orbis terrarum, ein damals richtungsweisendes und umfassendes Werk mit Städteansichten.[1]

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Georg Braun war nach seinem Studium der Theologie als Pfarrer in seiner Heimatstadt Köln tätig. Das sechsbändige Standardwerk wirklichkeitsnaher städtischer Topographie, vermutlich angeregt durch Sebastian Münsters Cosmographia, in Format und Layout deutlich angelehnt an das 1570 erschienene Theatrum orbis terrarum von Abraham Ortelius, setzte völlig neue Maßstäbe und wirkte als Vorbild wie als Fundgrube für Vorlagen weit mehr als einhundert Jahre. Die Städteansichten sind innen auf Doppelseiten gegeben, während auf den Außenseiten die jeweiligen historischen und topografischen Beschreibungen gedruckt sind.

Frans Hogenberg (Bd. I–IV) und Simon van den Neuwel (Bd. V und VI) sind im Wesentlichen die Schöpfer der Tafeln. Weitere beteiligte Personen sind neben anderen auch der niederländische Miniaturenmaler Georg Hoefnagel und der Maler und Kartograph Daniel Frese als Lieferant von Vorlagen nach Aufträgen von Heinrich Rantzau, die zumeist von Greve als Stich umgesetzt wurden. Ebenso wurde auf Werke von Jacob van Deventer, Sebastian Münster und Johannes Stumpf zurückgegriffen.

Als Autor und Herausgeber unterhielt Georg Braun, der nur wenige Reisen unternahm, weitreichende Kontakte. Durch seine Beziehungen konnte er viele Vorlagen beschaffen und künstlerischen Mitarbeiter gewinnen. Die Texte zu den Tafeln stammen von ihm.

Georg Braun, der im Jahr 1622 achtzigjährig starb, erlebte 1618 als einziger der ursprünglichen Beteiligten das Erscheinen des 6. Bandes.

Literatur

  • Ferdinand Geldner: Braun, Georg. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 2, Duncker & Humblot, Berlin 1955, S. 550.
  • Wolfgang Bruhn: Alte deutsche Städtebilder: 24 farbige Blätter. Georg Braun; Franz Hogenberg. Asmus, Leipzig 1938. Neuauflage 1964.
  • Georg Braun, Franz Hogenberg: Old European Cities: 16th century city maps and texts. with a description by Ruthardt Oehme of early map-making techniques. Thames and Hudson, London 1965.
  • Stephan Füssel, Rem Koolhaas, Historisches Museum Frankfurt am Main: Georg Braun, Franz Hogenberg: Civitates orbis terrarum (Städte der Welt). 363 Kupferstiche mit 564 Stadtansichten neu herausgegeben und kommentiert. Nach einem Original des Historischen Museums Frankfurt. Das Original erschien von 1572 bis 1618. Taschen, ISBN 978-3-8365-1125-4.

Weblinks

 Commons: Braun & Hogenberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Franz Obermeier: Stadtansichten von Kiel in der Druckgraphik vom 16. bis 18. Jahrhundert. S. 1 (siehe Weblink zur pdf-Datei.)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • braunskidki …  

  • Georg Braun — See also Georg Braun (footballer) and Georg Braun (motorcyclist) A 1581 bird s eye etching of Zürich published by Georg Braun and Franz Hogenberg Georg Braun (also Brunus, Bruin; 1541 – 10 March 1622) was a topo geographer.[1] From 1572 to 1617… …   Wikipedia

  • Georg Braun — Pour les articles homonymes, voir Braun. Georg Braun …   Wikipédia en Français

  • Georg Braun (Fußballspieler) — Georg Schurl Braun (* 22. Februar 1907 in Wien; † 22. September 1963 in Linz) war ein österreichischer Fußballspieler, Trainer und Mitglied des Wunderteams. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Karriere 2 Stationen als Spieler …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Braun (Begriffsklärung) — Georg Braun ist der Name folgender Personen: Georg Braun (1541–1622), Theologe und Herausgeber von Stadtansichten Georg Braun (Fußballspieler) (1907–1963), österreichischer Fußballspieler und trainer Georg Braun (Lagerkommandant), SS… …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Braun (rider) — Georg Braun (born 2 September 1918 in Hechingen, Germany) was a German Grand Prix motorcycle road racer.His first foray into racing in 1939 was ended by the war. In 1950, as a 32 year old newcomer , he won 6 of 8 races with his supercharged DKW.… …   Wikipedia

  • Georg Braun (Rennfahrer) — Georg Braun (* 2. September 1918 in Hechingen, Hohenzollernsche Lande; † 1995[1]) war ein deutscher Motorradrennfahrer. Braun begann erst nach dem Zweiten Weltkrieg ernsthaft damit, Motorradrennen zu bestreiten. In der Motorrad WM Saison 1953… …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Braun (footballer) — Football manager infobox playername = Georg Braun fullname = nickname = dateofbirth = February 22, 1907 cityofbirth = Vienna countryofbirth = Austria Hungary dateofdeath = death date and age|1963|9|22|1907|2|22 cityofdeath = Linz countryofdeath …   Wikipedia

  • Ludwig Georg Braun — (* 21. September 1943 in Kassel) ist ein deutscher Unternehmer und ehemaliger Vorstandsvorsitzender des Pharma und Medizinbedarfsunternehmens B. Braun Melsungen AG. Er ist der Ehrenpräsident des Deutschen Industrie und Handelskammertages (DIHK).… …   Deutsch Wikipedia

  • Georg-August-Zinn-Medaille — (Vorderseite) …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Waitz (Fußballspieler) — Georg Waitz (* 23. Jänner 1909; † März 1993) war ein österreichischer Fußballspieler, der während der Zeit des Wunderteams im Nationalteam zum Einsatz kam. Vereinskarriere Waitz stieg in der Saison 1927/28 mit dem FC Nicholson in die I. Liga auf… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.