George Brown Martin

George B. Martin

George Brown Martin (* 18. August 1876 in Prestonsburg, Floyd County, Kentucky; † 12. November 1945 in Catlettsburg, Kentucky) war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei.

Noch als George Martin ein Kleinkind war, zogen seine Eltern mit ihm nach Catlettsburg im Boyd County. Er besuchte die öffentlichen Schulen und die Centre University, wo er 1895 graduierte. Nach abgeschlossenem Jura-Studium wurde er 1900 in die Anwaltskammer aufgenommen und begann in Catlettsburg zu praktizieren. Er wurde Anwalt und später Direktor einer Eisenbahngesellschaft sowie Vizepräsident der Ohio Valley Electric Railway Company. Zudem fungierte er als Direktor einer Bank in Catlettsburg.

Im Jahr 1904 wurde Martin Richter des Boyd County. 1917 gehörte er dem Nationalen Verteidigungsrat (Council of National Defense) von Kentucky an. Zudem wurde er mit dem Amt eines Majors im juristischen Korps der US Army (Judge Advocate General's Corps) betraut, trat dieses aber nicht an, weil er für die Demokratische Partei in den US-Senat berufen worden war. Dort übernahm er den vakanten Sitz des verstorbenen Ollie M. James, den er vom 7. September 1918 bis zum 3. März 1919 innehatte. Als Kandidat für eine vollständige Amtsperiode wurde er nicht in Betracht gezogen. Während seiner Zeit im Senat war er Vorsitzender des Ausschusses für Investitionen im Landwirtschaftsministerium (Committee on Expenditures in the Department of Agriculture).

Nach dem Ende seiner kurzen politischen Laufbahn arbeitete George B. Martin wieder als Anwalt in Catlettsburg, wo er 1945 verstarb.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • George B. Martin — George Brown Martin (* 18. August 1876 in Prestonsburg, Floyd County, Kentucky; † 12. November 1945 in Catlettsburg, Kentucky) war ein US amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Noch als George Martin ein Kleinkind war, zogen… …   Deutsch Wikipedia

  • George B. Martin — George Brown Martin (August 18 1876 – November 12 1945), a Democrat, served as a member of the United States Senate from Kentucky.Born in Prestonsburg, Kentucky, Martin moved with his parents to Catlettsburg, Kentucky, in 1877. He attended the… …   Wikipedia

  • Martin Luther Thompson — was a Texas Choctaw leader and rancher who along with his relatives, William Clyde Thompson (1839–1912)[1], Robert E. Lee Thompson (1872–1959) and John Thurston Thompson (1864–1907), led several families of Choctaws from the Mount Tabor Indian… …   Wikipedia

  • George Mortimer Bibb — George M. Bibb George Mortimer Bibb (* 30. Oktober 1776 in Prince Edward County, Virginia; † 14. April 1859 in Georgetown (Washington, D.C.)) war ein US amerikanischer Richter, Politiker, Senat …   Deutsch Wikipedia

  • Martin King — Martin Luther King (1964) Martin Luther King, Jr. (* 15. Januar 1929 in Atlanta, Georgia; † 4. April 1968 in Memphis, Tennessee) war ein US amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler. Er zäh …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Luther King — (1964) Martin Luther King, Jr. (* 15. Januar 1929 in Atlanta, Georgia; † 4. April 1968 in Memphis, Tennessee) war ein US amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtle …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Luther King, Jr. — Martin Luther King (1964) Martin Luther King, Jr. (* 15. Januar 1929 in Atlanta, Georgia; † 4. April 1968 in Memphis, Tennessee) war ein US amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler. Er zäh …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Luther King Jr. — Martin Luther King (1964) Martin Luther King, Jr. (* 15. Januar 1929 in Atlanta, Georgia; † 4. April 1968 in Memphis, Tennessee) war ein US amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler. Er zäh …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Ruby — Date of birth: June 9, 1922 Place of birth: Lubbock, Texas Date of death: January 3, 2002(2002 01 03) (aged 79) Place of death …   Wikipedia

  • Martin Albert — est un acteur acadien franco ontarien. Il interprète Bernard Vaillancourt, premier rôle de la série télévisée Météo+. Biographie Originaire d Acadie, Martin grandit dans le village de Kedgwick ainsi qu à Sainte Anne des Pays Bas, localité connue… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.