Germanus von Auxerre

Germanus von Auxerre (* um 378 in Auxerre; † 31. Juli 448 in Ravenna) war ein spätantiker Bischof.

Germanus entstammte einer vornehmen gallorömischen Familie. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Rom wurde er Präfekt seiner Heimatstadt Auxerre und Oberbefehlshaber der kaiserlichen Truppen seiner Provinz. Später zog er sich aus dem politischen Leben zurück, begann ein monastisch-asketisches Leben, wurde Priester und im Jahr 418 Bischof von Auxerre. Er war der Lehrer des heiligen Patrick, des Schutzpatrons von Irland und wirkte bei einem Besuch im Jahr 429 auf den britischen Inseln gegen den Pelagianismus. Möglicherweise war er aufgrund seiner militärischen Erfahrung auch an kriegerischen Operationen auf der Insel beteiligt. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Eustochia förderte er das Mönchtum in Gallien.

Er starb in Ravenna, während einer Petitionsreise zum kaiserlichen Hof, um Nachsicht für die Bewohner von Armorica (Bretagne) zu erlangen, gegen die der einflussreiche römische Heermeister Aëtius eine alanische Strafexpedition gesandt hatte.

Sein Gedenktag bei den Katholiken ist der 31. Juli, sein Todestag, bei den orthodoxen Christen der 23. April.

Germanus von Auxerre ist Patron gegen Durchfall, Leibschmerzen, Tollwut, Irrsinn und Meineid.

Die Hauptquelle zu seinem Leben ist ein Bericht von Constantius von Lyon. Darüber hinaus gibt die walisische Überlieferung eine Reihe von Details und Kirchenstiftungen zu einem heiligen Germanus an, bei dem es sich aber auch um eine andere Person handeln kann.

Eine der bekanntesten ihm geweihten Kirchen ist Saint Germain l'Auxerrois in Paris, gegenüber der Ostfront des Louvre gelegen.

Weblinks

 Commons: Germanus von Auxerre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorgänger Amt Nachfolger
Amatre Bischof von Auxerre
418–448
Fraterne

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Germanus von Auxerre —   [ o sɛːr], Bischof von Auxerre (seit 418), * Auxerre um 378, ✝ Ravenna 31. 7. 448 (445?); aus vornehmer Familie, führte ein monastisch asketisches Leben; wirkte gegen die Pelagianer auf den Britischen Inseln. Heiliger (Tag: 31. 7.) …   Universal-Lexikon

  • Bischof von Auxerre — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Auxerre (Frankreich): Heiliger Pelerin 258–304 Heiliger Marcellin 304–330 Heiliger Valerien 331–361 Heiliger Elade 361–385 Heiliger Amatre 386–418 Heiliger Germanus 418–448 Heiliger Fraterne 448–451… …   Deutsch Wikipedia

  • Abbo von Auxerre — († 860) ist ein katholischer Heiliger. Sein Vater Antelmus stammte aus Bayern, seine Mutter Frotilde war Fränkin aus dem Gâtinais. Sein Vorgänger im Amt des Bischofs, Heribald, und Lupus Servatus waren seine Brüder.[1] Abbo war Mönch im Kloster… …   Deutsch Wikipedia

  • Saint Germain von Auxerre — Germanus von Auxerre (* um 378 in Auxerre; † 31. Juli 448 in Ravenna) war ein spätantiker Bischof. Germanus entstammte einer vornehmen gallorömischen Familie. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Rom wurde er Präfekt seiner Heimatstadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Auxerre — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Auxerre (Frankreich): Heiliger Pelerin 258–304 Heiliger Marcellin 304–330 Heiliger Valerien 331–361 Heiliger Elade 361–385 Heiliger Amatre 386–418 Heiliger Germanus 418–448 Heiliger Fraterne 448–451… …   Deutsch Wikipedia

  • Germanus — ist der Name mehrerer Personen, so etwa von: Lucius Trebius Germanus, römischer Statthalter in Britannien im Jahre 127 Germanus (Feldherr) ( 550), oströmischer Feldherr im 6. Jahrhundert Germanus (Caesar) (551? 605), oströmischer Unter und… …   Deutsch Wikipedia

  • Auxerre — Auxerre …   Deutsch Wikipedia

  • Germanus, S. (10) — 10S. Germanus, Ep. M. (2. Mai). Die. ser hl. Germanus war von Geburt ein vornehmer Schotte.53 Sein Vater Audinus und seine Mutter Aquila wurden durch den hl. Germanus von Auxerre (s. S. Germans25) bekehrt, und war mit ihnen auch ihr Söhnlein;… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Germānus — Germānus, 1) Enkel des Kaisers Justinian, besiegte die Slavonier an der Donau u. die Rebellen in Afrika; er wurde Belisars Nachfolger im Gothenkriege 549 gegen Totila, aber kaum aufgebrochen, erkrankte er u. starb. 2) St. G. von Auxerre, geb. 380 …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Germanus, S. (25) — 25S. Germanus, Ep. (31. Juli, al. 1. Juni, 1. Aug., 22. Sept., 1. Oct.) Dieser hl. Germanus, Bischof von Auxerre (Antisiodorum) in Frankreich, wurde daselbst um das Jahr 378 von reichen und angesehenen Eltern geboren. Sie hießen Rusticus und… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.