Gianni Celati

Gianni Celati (* 1937 in Sondrio) ist ein italienischer Schriftsteller und Übersetzer. Er lebt im südenglischen Brighton und in Bologna.

Celati promovierte im Anschluss an das Studium der Anglistik an der Universität in Bologna mit einer Dissertation über James Joyce. Italo Calvino, vormals Leiter des Einaudi Verlags, war von einer kürzeren Publikation Celatis dermaßen angetan, dass er ab 1971 mehrere seiner Romane veröffentlichte. 1975 wurde Celati Dozent für Englische und Amerikanische Literatur an der Universität von Bologna. Bereits 1980 verabschiedete er sich endgültig vom Wissenschaftsbetrieb, um sich dem Schreiben und der Filmarbeit zuzuwenden.

Er hat zahlreiche Autoren ins Italienische übersetzt, etwa Jonathan Swift, Mark Twain und Roland Barthes. Für seine dichten und phantastischen Erzählungen nimmt er sich stets Jahre Zeit. Er thematisiert vorzugsweise moderne Lebensbedingungen und wählt insbesondere „Querdenker“, Lebenskünstler und Vagabunden als Protagonisten seiner Geschichten.

Werke

  • Erzähler der Ebenen (Narratori delle pianure, 1984). Aus dem Italienischen von Marianne Schneider. Verlag Klaus Wagenbach, Berlin 1997
  • Der wahre Schein. 4 wahre Geschichten (Quattro novelle sulle apparenze, 1987)
  • Landauswärts (Verso la foce, 1989)
  • Mondphasen im Paradies (Lunario del paradiso, 1996)
  • Cinema Naturale (Cinema naturale). Aus dem Italienischen von Marianne Schneider. Verlag Klaus Wagenbach, Berlin 2001
  • Fata Morgana (Fata Morgana). Aus dem Italienischen von Marianne Schneider. Verlag Klaus Wagenbach, Berlin 2006
  • Costumi degli italiani. Quodlibet, Macerata 2008.
  • "Was für ein Leben! Episoden aus dem Alltag der Italiener". Aus dem Italienischen von Marianne Schneider. Verlag Klaus Wagenbach, Berlin 2008.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gianni Celati — is an Italian writer, translator and literary critic. Biography Gianni Celati was born in Sondrio in 1937, but spent his infancy and adolescence in the province of Ferrara. He graduated in English literature at the University of Bologna, where he …   Wikipedia

  • Gianni Celati — (né en 1937 à Sondrio, en Lombardie) est un écrivain et un universitaire italien. Il a enseigné la littérature anglo américaine à l université de Bologne. Biographie Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète. Votre aide est… …   Wikipédia en Français

  • Celati — Gianni Celati (* 1937 in Sondrio) ist ein italienischer Schriftsteller und Übersetzer. Er lebt im südenglischen Brighton und in Bologna. Celati promovierte im Anschluss an das Studium der Anglistik an der Universität in Bologna mit einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Gianni — ist ein italienischer männlicher Vorname. Er ist die Kurzform von Giovanni, der dem deutschen Vornamen Johannes entspricht.[1] Die weibliche Form des Namens ist Gianna. Gianni kann auch als Familienname auftreten. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte… …   Deutsch Wikipedia

  • Celati, Gianni — (Sondrio 1937 ) scrittore e saggista, tra i fondatori de “Il Semplice”. collab./opere: “Nuova Corrente” …   Dizionario biografico elementare del Novecento letterario italiano

  • Italian literature — Introduction       the body of written works produced in the Italian language that had its beginnings in the 13th century. Until that time nearly all literary work composed in the Middle Ages was written in Latin. Moreover, it was predominantly… …   Universalium

  • literature — /lit euhr euh cheuhr, choor , li treuh /, n. 1. writings in which expression and form, in connection with ideas of permanent and universal interest, are characteristic or essential features, as poetry, novels, history, biography, and essays. 2.… …   Universalium

  • Liste der Biografien/Ce — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Biblioteca della Pléiade — La Biblioteca della Pléiade et une collection littéraire italienne, créée en 1992 par l association des éditeurs Einaudi et Gallimard. Elle reprend les principe du modèle français de la Bibliothèque de la Pléiade en sélectionnant les auteurs,… …   Wikipédia en Français

  • Premio Letterario Viareggio — Der Premio Viareggio ist einer der prestigeträchtigsten italienischen Literaturpreise. Er wurde 1929 von Alberto Colantuoni, Carlo Salsa und Leonida Repaci begründet und wurde nach Viareggio, einer Stadt in der Toskana, benannt. Liste der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.