Giovanni Bonzano


Giovanni Bonzano

Giovanni Vincenzo Kardinal Bonzano (* 27. September 1867 in Castelleto Scazzoso, Provinz Alessandria, Italien; † 26. November 1927 in Rom) war ein Kardinal der römisch-katholischen Kirche.

Leben

Giovanni Bonzano studierte in Rom die Fächer Katholische Theologie und Philosophie und empfing am 21. Mai 1890 das Sakrament der Priesterweihe. Von 1891 bis 1897 wirkte er als Missionar in China. 1899 wurde er Generalvikar des Bistums Vigevano. Von 1901 bis 1912 unterrichtete er an der Päpstlichen Universität Urbaniana, die er ab 1904 als Rektor leitete.

1912 ernannte ihn Papst Pius X. zum Titularerzbischof von Melitene und Apostolischen Delegaten in den USA. Die Bischofsweihe spendete ihm Kardinal Merry del Val. Papst Pius XI. nahm Giovanni Vincenzo Bonzano 11. Dezember 1922 als Kardinalpriester mit der Titelkirche San Pancrazio, ab 1924 Santa Susanna, in das Kardinalskollegium auf und entsandte ihn 1926 als Päpstlichen Legaten zum Internationalen Eucharistischen Kongress nach Chicago. Giovanni Bonzano starb am 26. November 1927 in Rom und wurde in der Kirche der Franziskanermissionare in Grottaferrata bestattet.

Weblinks

  • Eintrag zu Giovanni Bonzano auf catholic-hierarchy.org (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Giovanni Bonzano — Giovanni Vincenzo Bonzano Biographie Naissance 6 mai 1864 à Castelletto Monferrato  Italie Ordination sacerdotale …   Wikipédia en Français

  • Giovanni Bonzano — infobox cardinalstyles cardinal name=Giovanni Cardinal Bonzano dipstyle=His Eminence offstyle=Your Eminence See=none |Giovanni Vincenzo Cardinal Bonzano, PIME (September 27, 1867 mdash;November 26, 1927) was an Italian prelate of the Roman… …   Wikipedia

  • Giovanni Vincenzo Bonzano — Giovanni Vincenzo Kardinal Bonzano (* 27. September 1867 in Castelleto Scazzoso, Provinz Alessandria, Italien; † 26. November 1927 in Rom) war ein Kardinal der römisch katholischen Kirche. Leben Giovanni Bonzano studierte in Rom die Fächer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonzano — Giovanni Vincenzo Kardinal Bonzano (* 27. September 1867 in Castelleto Scazzoso, Provinz Alessandria, Italien; † 26. November 1927 in Rom) war ein Kardinal der römisch katholischen Kirche. Leben Giovanni Bonzano studierte in Rom die Fächer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bom–Boq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kardinalpriester von San Pancrazio (Kirche in Rom) — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Fietta — Giuseppe Kardinal Fietta (* 6. November 1883 in Ivrea, Provinz Turin, Italien; † 1. Oktober 1960 ebenda) war ein vatikanischer Diplomat. Leben Giuseppe Fietta studierte an der Päpstlichen Universität Gregoriana die Fächer Katholische Theologie… …   Deutsch Wikipedia

  • Santa Susanna (titre cardinalice) — Titre cardinalice paroisse Sainte Suzanne L église Santa Susanna …   Wikipédia en Français

  • Santa Susanna — Church of Saint Susanna at the Baths of Diocletian Chiesa di Santa Susanna alle Terme di Diocleziano (Italian) Baroque façade of Santa Susanna by Carlo Maderno (1603). Basic infor …   Wikipedia

  • Liste der Kardinalpriester von San Pancrazio — Folgende Kardinäle waren Kardinalpriester von San Pancrazio: Ferdinando Ponzetta (1517 1527) Francesco Cornaro (1528 1534) Gian Pietro Carafa (1537) Federico Cesi (1545 1550) Juan Álvarez y Alva de Toledo (1551 1553) Miguel de Silva (1553)… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.