Glaucus

Glaucus atlanticus
Glaucus atlanticus

Glaucus atlanticus

Systematik
Unterklasse: Heterobranchia
Ordnung: Hinterkiemerschnecken (Opisthobranchia)
Unterordnung: Nacktkiemer (Nudibranchia)
Familie: Glaucidae
Gattung: Glaucus
Art: Glaucus atlanticus
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Glaucus
Forster, 1777
Wissenschaftlicher Name der Art
Glaucus atlanticus
Forster, 1777

Glaucus atlanticus ist eine marine Nacktschnecke aus der Unterordnung der Nacktkiemer (Nudibranchia). Die Gattung Glaucus beinhaltet nur diese eine Art.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Ihr Körper hat seitlich gliedmaßenähnliche Ausstülpungen, die dem Auftrieb dienen. Am Ende dieser Auswüchse befinden sich wiederum büschelförmige Auswüchse, die Cerata genannt werden und aus Mitteldarmdrüsen gebildet wurden. Die Schnecken ernähren sich von Schirm- und Staatsquallen. Die Nesselzellen der Beute werden in die Cerata eingelagert und dienen den Schnecken als Fraßschutz. Es ist unbekannt wie die Nesselkapseln daran gehindert werden zu explodieren, während die Quallen gefressen werden.

Vorkommen und Lebensweise

Die marine Nacktschnecke Glaucus atlanticus lebt pelagisch in warmen Meeren. Sie treibt, den Bauch nach oben, mit Hilfe von Gasblasen oder heftet sich an treibende Tange. Die Eier werden an die Überreste der Mahlzeiten geheftet. Glaucus atlanticus wird drei bis vier Zentimeter lang.

Literatur

  • Carol M. Lalli und Ronald W. Gilmer: Pelagic Snails: The Biology of Holoplanktonic Gastropod Mollusks. 259 S., Stanford, Calif., Stanford Univ. Pr., 1989 ISBN 0-8047-1490-8

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Glaucus — Glau cus, n. [L., sea green.] (Zo[ o]l.) A genus of nudibranchiate mollusks, found in the warmer latitudes, swimming in the open sea. These mollusks are beautifully colored with blue and silvery white. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Glaucus — (G. Forster), Gattung der nacktkiemigen Schnecken, die Kiemen bilden jederseits des Körpers drei große, gestielte, fächerförmige Lappen; Art: G. atlanticus, himmelblau, über 1 Zoll lang, in tropischen Meeren …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Glaucus — In Greek mythology, Glaucus ( shiny, bright or bluish green ) (Γλαῦκος) was the name of several different figures, including one god. These figures are sometimes referred to as Glaukos or Glacus .ea godGlaucus was a Greek sea god. His parentage… …   Wikipedia

  • GLAUCUS — I. GLAUCUS Antenoris Troiani fil. ab Agamemnone interfectus, Dictys Cretensis. II. GLAUCUS Carystius, pugil es Euboea, qui ex aratro in Olympia productus saepe vicit. III. GLAUCUS Chius, primus ferri glutinum invenit. Eutropius, Euseb. Chron.… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Glaucus — Name of several figures in Greek mythology. One Glaucus was the young son of King Minos; he fell into a jar of honey and died, and the court seer restored him to life with a magic herb. Glaucus Pontius was a sea god; originally a fisherman and… …   Universalium

  • Glaucus — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Glaucus est la forme latinisée du nom grec Glaucos : Glaucos est le nom de plusieurs personnages de l histoire et de la mythologie grecques, et… …   Wikipédia en Français

  • glaucus — (glô kus ) s. m. Genre de mollusques.    Se dit aussi de quelques poissons …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • glaucus —   See glauca …   Etymological dictionary of grasses

  • glaucus — glau·cus …   English syllables

  • glaucus — ˈglȯkəs noun Usage: capitalized Etymology: New Latin, from Latin, gleaming, gray : a genus of slender elongate pelagic nudibranchs with three pairs of lateral lobes see sea lizard …   Useful english dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.