Globally Unique Identifier

Ein Globally Unique Identifier (GUID [gu:id]) ist eine global eindeutige Zahl mit 128 Bit (16 Bytes), die in verteilten Computersystemen zum Einsatz kommt. GUID stellt eine Implementierung des Universally Unique Identifier-Standards (UUID) dar.

GUIDs werden üblicherweise im Format XXXXXXXX-XXXX-XXXX-XXXX-XXXXXXXXXXXX dargestellt, wobei jedes 'X' für ein Zeichen aus dem Hexadezimalsystem steht und damit eine Ziffer 0-9 oder ein Buchstabe A-F sein kann, zum Beispiel 936DA01F-9ABD-4D9D-80C7-02AF85C822A8.

Die vier höchstwertigen Bits des dritten Blocks geben die Version der GUID an, aus der man auf die Art des verwendeten Algorithmus zur Erzeugung der GUID schließen kann. Die bis zu drei höchstwertigen Bits des vierten Blocks identifizieren die verwendete Variante. Im Beispiel ist die Version an der 4 erkennbar und die Variante an 8, 9, A oder B in 936DA01F-9ABD-4D9D-80C7-02AF85C822A8.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Problemstellung

Beispiel: Ein Konzern mit mehreren Standorten besitzt mehrere Kundendateien. Zu jedem Kunden können mehrere Datensätze (z.B. Verträge) existieren. Kundennummern und Verträge sollen im Konzern eindeutig sein. Dies lässt sich entweder mit einer Vereinbarung lösen, z. B. dass die Nummern, die im Standort 1 angelegt werden, auf eine 1 enden, die aus Standort 2 auf eine 2 usw.. Wenn allerdings an vielen Standorten viele Datensätze (Verträge) von vielen Mitarbeitern gleichzeitig eingegeben werden, ist das kaum noch praktikabel. Günstiger ist es, beim Eingeben des Datensatzes auch gleich eine global eindeutige ID (GUID) für den Datensatz mit zu generieren.

GUID-Ansatz

Eine Möglichkeit, das oben beschriebene Problem zu lösen, wäre eine zentrale Registraturstelle, bei der man eindeutige Bezeichner beantragen kann. Für Computer-Netzwerkkarten gibt es bereits eine solche zentrale Registraturstelle für die zugrunde liegenden MAC-Adressen. Geht man davon aus, dass ein Computer zu einem Zeitpunkt nur einen Datensatz neu anlegen kann, so lässt sich aus der MAC-Adresse des anlegenden Computers und dem Zeitstempel eine global eindeutige Kennung des Datensatzes ermitteln. GUIDs der Version 1 basieren auf der MAC-Adresse und der aktuellen Uhrzeit des berechnenden Systems. Die Verwendung der MAC-Adresse ist umstritten, da hierdurch sichtbar wird, ob ein bestimmter Host der Urheber einer GUID ist. Dies kann die Privatsphäre der GUID-Erzeuger beeinträchtigen.[1]

In der aktuellen Version 4 wird die MAC-Adresse nicht mehr zur Erzeugung von GUIDs herangezogen. Schlüsse auf den Urheber sind somit kaum noch möglich. Der überwiegende Teil einer GUID ist nun eine pseudozufällige Zahl, die jedoch nicht kryptographisch sicher ist.

GUIDs in Windows

In Microsoft Windows werden GUIDs an vielen Stellen verwendet, um beispielsweise Office Dokumente eindeutig zu identifizieren, oder um Klassen und Interfaces der COM Technologie oder Active X Steuerelemente zu identifizieren. Man erkennt sie in ihrer Zeichenkettenrepräsentation am typischen Format mit 32 Zeichen, z. B. "07c5bcdc-b3a6-482f-8556-bb04fae06538".

Einzelnachweise

  1. Peter Siering, Christian Persson: Big Brother Bill – Microsofts heimliche ID-Nummern - angeblich eine Panne. In: c't. heise Verlag, Hannover Juni 1999 ([1]).

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Globally Unique Identifier —   [dt. global einheitlicher Identifikator], globale Identifikation …   Universal-Lexikon

  • Globally Unique Identifier — A Globally Unique Identifier or GUID (pronEng|ˈguːɪd or IPA|/ˈgwɪd/) is a special type of identifier used in software applications in order to provide a reference number which is unique in any context (hence, Globally ), for example, in defining… …   Wikipedia

  • Globally unique identifier — A globally unique identifier (GUID,  /ˈɡuːɪ …   Wikipedia

  • Globally Unique Identifier — Un GUID (abréviation de l anglais Globally Unique IDentifier) sert habituellement d identifiant unique pour un composant logiciel, par exemple un plugin. Sa taille est de 16 octets, soit 128 bits, décomposés en (exemple : {3F2504E0 4F89 11D3 …   Wikipédia en Français

  • Globally Unique Identifier — Un Globally Unique Identifier (identificador globalmente único) o GUID es un número pseudoaleatorio empleado en aplicaciones de software. Aunque no se puede garantizar que cada GUID generado sea único, el número total de claves únicas (2128 o )… …   Wikipedia Español

  • Globally Unique Identifier — Un Globally Unique Identifier o GUID es un número pseudo aleatorio empleado en aplicaciones de software. Cada GUID generado tiene una garantía matemática de ser único. Esto está basado en el principio de que el número total de claves únicas ( o ) …   Enciclopedia Universal

  • globally unique identifier —    Abbreviated GUID. In Microsoft Active Directory, a unique 128 bit number that identifies an Active Directory object.    See also Active Directory …   Dictionary of networking

  • Globally Unique Identifier — …   Википедия

  • Organizationally unique identifier — An Organizationally Unique Identifier (OUI) is a 24 bit number that is purchased from the Institute of Electrical and Electronics Engineers, Incorporated (IEEE) Registration Authority. This identifier uniquely identifies a vendor, manufacturer,… …   Wikipedia

  • Organizationally Unique Identifier — An Organizationally Unique Identifier (OUI) is a 24 bit number that is purchased from the Institute of Electrical and Electronics Engineers, Incorporated (IEEE) Registration Authority. This identifier uniquely identifies a vendor, manufacturer,… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.