Gláuber

Gláuber
Honorato Gláuber 2007
Spielerinformationen
Voller Name Leandro Honorato Gláuber Berti
Geburtstag 5. August 1983
Geburtsort São José do Rio PretoBrasilien
Position Abwehr
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
bis 2003
2003–2005
2005–2008
2008–
Atlético Mineiro
Palmeiras
1. FC Nürnberg
Manchester City

27 (0)
51 (0)
00 (0)
Nationalmannschaft2
2005 Brasilien U-20
Brasilien
16 (?)
1(0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 25. Juli 2008
2Stand: 27. April 2005

Leandro Honorato Gláuber Berti, genannt Gláuber, (* 5. August 1983 in São José do Rio Preto[1]) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Der 1,88 m große Abwehrspieler spielte seit seiner Jugend für den brasilianischen Verein SE Palmeiras aus São Paulo. Am 16. August 2003 debütierte er in der Erstligamannschaft von Palmeiras.[2] Zwischenzeitlich spielte er auch bei Atlético Mineiro, bevor er im Januar 2006 zunächst von Palmeiras auf Leihbasis gegen eine Gebühr von 180.000 EUR bis zum Ende der Saison 2005/06 in die Fußball-Bundesliga zum 1. FC Nürnberg wechselte, obwohl sich die Vereinsverantwortlichen nicht ganz im Klaren über das wirkliche Leistungsvermögen waren. Manager Martin Bader bezeichnete ihn deshalb auch als „Wundertüte“. In der Rückrunde ersetzte er jedoch bald den verletzten Andreas Wolf und vertrat diesen überzeugend.[3] Für 500.000 EUR Ablöse wechselte Gláuber ab 2006 fest zum Club und bekam einen Dreijahresvertrag bis 2009. Am 2. Mai 2007 verkündete der 1.FC Nürnberg, dass dieser Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2011 verlängert wurde.

In der Saison 2006/07 war er dann von Anfang an Stammspieler, fiel aber gegen Ende der Hinrunde aus und kehrte erst gegen Ende der Saison wieder ins Team zurück. Trotzdem hatte er großen Anteil an der erfolgreichen Saison der Nürnberger, die mit dem Gewinn des DFB-Pokals endete. Der Start der Folgesaison ging jedoch bei der gesamten Mannschaft daneben und auch Gláuber bekam eine Auszeit, nach der er aber wieder regelmäßig im Team stand. Beim Saisonendspurt im Abstiegskampf vertraute der Trainer von Heesen jedoch auf eine andere Stammformation. Am Ende der Spielzeit stand der Abstieg des 1. FC Nürnberg in die 2. Bundesliga. Daraufhin entschloss sich der 1. FC Nürnberg, eine einseitige Option für den Abstiegsfall nicht zu ziehen. Der Vertrag mit Gláuber endete mit dem Bundesligaabstieg.[4]

Ende August 2008 unterschrieb Gláuber einen Ein-Jahres-Vertrag beim englischen Verein Manchester City.

Der 16-malige U20-Nationalspieler debütierte am 27. April 2005 für die brasilianische Fußballnationalmannschaft beim 3:0 im Freundschaftsspiel gegen Guatemala.[5]

Da sein Großvater Italiener war, erlangte Glauber im April 2006 zusätzlich die italienische Staatsbürgerschaft.

Erfolge

Quellen

  1. Palmeiras Current Squad, in: Futebol. The Brazilian Way of Life, ofutebol.com (Stand: 15. Januar 2006)
  2. Time Principal - Jogadores - Ficha Técnica, Website S.E. Palmeiras (Stand 15. Januar 2006)
  3. Christian Biechele: Glauber überrascht positiv - aber Meyer lässt sich noch Zeit, in: kicker vom 16. März 2006.
  4. kicker-online: Perfekt: Goncalves kommt, 04. Juli 2008.
  5. Wolfgang Laass: Vom Warten auf einen wachen Augenblick, in: Nürnberger Nachrichten, 14. Januar 2006.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Glauber — is a discovery system, a type of artificial intelligence used to discover new scientific theories based on empirical evidence and the systematic measurement of related data. It is named after Johann Rudolph Glauber, a chemist in the 17th century… …   Wikipedia

  • Glauber — ist der Familienname folgender Personen: Hans Glauber (1933–2008), südtiroler Künstler, Soziologe und Bergsteiger Honorato Gláuber (* 1983), brasilianischer Fußballspieler Johann Rudolph Glauber (1604–1670), deutscher Apotheker und Chemiker… …   Deutsch Wikipedia

  • GLAUBER (J. R.) — GLAUBER JOHANN RUDOLPH (1604 1670) Chimiste allemand, né à Karlstadt, en Bavière, considéré, en raison de ses vastes connaissances, comme un des «pères de la chimie». Johann Rudolph Glauber vit successivement à Vienne, à Salzbourg, à Francfort et …   Encyclopédie Universelle

  • Glauber — Glauber, 1) Johann Rudolf, geb. 1604 in Karlsstadt; war Arzt u. bes. Alchemist, lebte in den Niederlanden, dann in Salzburg, Kitzingen, Frankfurt a.M., Köln, zuletzt in Holland u. st. 1638 in Amsterdam; er machte in der Chemie mehrere wichtige… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Glauber — Glauber, 1) Johann Rudolf, Arzt und Chemiker, geb. 1604 zu Karlstadt in Franken, lebte in Wien, Salzburg, Frankfurt a. M., Köln und etwa seit 1648 in Holland, wo er 1668 in Amsterdam starb. Seine angeblichen Geheimnisse, namentlich ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Glauber — Glauber, Joh. Rud., Chemiker und Arzt, geb. 1604 zu Karlstadt in Franken, gest. 1668 in Amsterdam, verbesserte die Herstellung der Säuren und Salze, schrieb: »Furni novi philosophici« u.a., »Opera omnia« (1661) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Glauber — Glauber, Johann Rudolf …   Enciclopedia Universal

  • Glauber — Glauber,   Johann Rudolph, Chemiker und Apotheker, * Karlstadt 1604, ✝ Amsterdam 10. 3. 1670; erwarb, auf alchimistischer Überlieferung fußend, seine Kenntnisse als Autodidakt; er stellte neue Substanzen dar, verbesserte chemische Apparate und… …   Universal-Lexikon

  • Glauber — /glowˈbər or glöˈbər/ ● glauberite …   Useful english dictionary

  • Glauber's — Glauber s) ● glauberite …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.