Godehard Link

Godehard Link (* 7. Juli 1944 in Eickelborn)[1] ist deutscher Philosoph, Professor für Logik und Wissenschaftstheorie und Prodekan an der Ludwig-Maximilians-Universität München.[2]

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach dem Studium der Mathematik, das er mit dem Diplom abschloss, promovierte er 1974 in Philosophie. 1978 habilitierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Dort wurde er 1980 Professor für Logik u. Wissenschaftstheorie.[3]

Forschung und Lehre

Er war 1995 bis 2001 Sprecher des interdisziplinären Graduiertenkollegs "Sprache, Information, Logik", SIL. [4]

1995 bis 1999 leitete er das Forschungsprojekt "Ontologische Reduktion im Lichte metamathematischer Methoden" und seit 2001 zusammen mit Prof. Volkerts das Forschungsprojekt "Geschichte der Beweistheorie".[4]

2001 organisierte er die Internationale Konferenz One Hundred Years of Russell's Paradox vom 2. bis zum 5. Juni 2001 in München.[5]

Im Rahmen des Projektes "Formale Strukturen und Kognition", das in Zusammenarbeit mit dem Parmenides Center for the Study of Thinking und dem Humanwissenschaftlichen Zentrum der LMU durchgeführt wurde, übernahm er 2002 und 2003 die Durchführung von Workshops über das Thema „logic and philosophy of science“. [6]

Werke

  • Algebraic semantics in language and philosophy. Stanford, Calif.: Center for the Study of Language and Information, 1998
  • Collegium Logicum 1. Mentis, 2009, ISBN 978-3-89785-690-5P.
  • One hundred years of Russellś paradox. de Gruyter, Berlin 2004, ISBN 3-11-017438-3.
  • First order axioms for the logic of plurality. CIS, München 1991.
  • Montague-Grammatik: d. log. Grundlagen. Fink, München 1979, ISBN 3-7705-1558-7.
  • Intensionale Semantik. Fink, München 1976, ISBN 3-7705-1304-5 (Zugl.: München, Univ., Diss.).

Quellen

  1. Seibicke, Wilfried: Historisches Deutsches Vornamenbuch. 1 Auflage. 2, de Gruyter, Berlin 29. Juli 1998, ISBN 978-3-11-016196-0, S. 196.
  2. http://www.uni-muenchen.de/einrichtungen/fakultaeten/v10_phil/index.html
  3. Gerhard Lüdtke, Hans Strodel, Hans Jaeger: Kürschners deutscher Gelehrten-kalender. 17 Auflage. de Gruyter, Berlin, New York 1992, ISBN 3110117541.
  4. a b http://www.philosophie.uni-muenchen.de/forschung/forschung/forschung_link.html
  5. http://www.mathematik.de/ger/presse/pressestimmen/russellparadoxon.html
  6. http://www.parmenides-foundation.org/content.phtml?id=STR_PCST_ACT_PWORK6 Parmenides-Foundation

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Godehard Link — is a professor of logic and philosophy of science at the University of Munich.External links* [http://www.lrz muenchen.de/ godehard.link/ Godehard Link homepage] (in German) …   Wikipedia

  • Godehard — ein männlicher Vorname Namensträger Godehard von Hildesheim (960–1038), Bischof und Heiliger Godehard Brüntrup SJ, deutscher Philosoph Godehard Joppich (* 1932), deutscher Theologe Godehard Link (* 1944), deutscher Philosoph Godehard Ruppert (*… …   Deutsch Wikipedia

  • LINK — ist der Familienname folgender Personen: Arthur Link (* 1914), US amerikanischer Politiker Caroline Link (* 1964), deutsche Regisseurin Charlotte Link (* 1963), deutsche Schriftstellerin Christoph Link (* 1933), deutscher Rechtswissenschaftler… …   Deutsch Wikipedia

  • Link — ist der Familienname folgender Personen: Amelie Plaas Link (* 1989), deutsche Schauspielerin Arthur Link (1914–2010), US amerikanischer Politiker Caroline Link (* 1964), deutsche Regisseurin Charlotte Link (* 1963), deutsche Schriftstellerin… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lin — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Philosoph — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Mit wenigen Ausnahmen sind die Namen und Geburtsorte dem Metzler… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschsprachige Philosophen — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Mit wenigen Ausnahmen sind die Namen und Geburtsorte dem Metzler… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschsprachiger Philosoph — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Mit wenigen Ausnahmen sind die Namen und Geburtsorte dem Metzler… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Philosophen — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Mit wenigen Ausnahmen sind die Namen und Geburtsorte dem Metzler… …   Deutsch Wikipedia

  • Paradoxe de Russell — Le paradoxe de Russell, ou antinomie de Russell, est un paradoxe très simple de la théorie des ensembles (Russell lui même parle de théorie des classes, en un sens équivalent), qui a joué un rôle important dans la formalisation de celle ci. Il… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.