Gossima


Gossima

Gossima ist ein im 19. Jahrhundert aufgekommenes Set zum Tischtennisspielen. Häufig wird es als ein Vorläufer des heutigen Tischtennis bezeichnet.

Das Set besteht aus zwei Schlägern, die in der Form eher einem Tennis- oder Badmintonschläger ähneln, und mit Pergament bezogen sind. Der Ball ist aus Gummi oder Kork. Dazu gehört ein 30 cm hohes Netz (heute 15,25 cm).

Der Name Gossima wurde von der englischen Spielwarenfirma John Jaques & Son, die noch heute (2010) in London existiert, am 16. Juli 1891 als Warenzeichen registriert (Nummer 157.615). Die erste bekannte Anzeige wurde im Magazin The Graphic in der Ausgabe vom 3. Dezember 1892. Hier wurde Gossima als ein "neues Tischtennisspiel" (a new table tennis game) bezeichnet.[1] Eine Schwäche dieses Spiels war der Ball, der zu unberechenbar herumsprang.

Einzelnachweise

  1. The Table Tennis Collector 2010, Ausgabe 58, S.17 (abgerufen am 17. November 2010)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jaques of London — (pronounced Jakes ) is a family company that manufactures sports and games equipment.Established in 1795, Jaques of London is the oldest sports and games manufacturer in the world. Throughout their long and distinguished history Jaques have not… …   Wikipedia

  • Tennis de table — « Ping pong » redirige ici. Pour les autres significations, voir Ping pong (homonymie). Tennis de table Ping pong …   Wikipédia en Français

  • Table tennis — Ping Pong redirects here. For other uses, see Ping Pong (disambiguation). Table tennis Table tennis at the highest level Highest governing body ITTF Nickname(s) Ping pong …   Wikipedia

  • Tischtennis — ist eine Ballsportart, zu deren Ausübung man einen Tischtennistisch (ugs. Tischtennisplatte[1]) mit Netz, mindestens einen Tischtennisball und einen Schläger pro Spieler benötigt. Tischtennis ist die schnellste Rückschlagsportart der Welt.[2] …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.