Granate


Granate

Eine Granate (italienisch granataGranatapfel‘) ist ein mit einem Wirkmittel gefülltes und mit einem Zünder versehenes hohles Geschoss. Im Gegensatz zu einem Vollgeschoss wirkt die Granate nicht nur über die kinetische Energie.

Ursprünglich war die Granate ein mit Schwarzpulver gefülltes Gefäß, das als Handgranate von Grenadieren geworfen wurde. Aus der Ähnlichkeit zum Granatapfel ergab sich die Bezeichnung. Das Prinzip wurde später als Artilleriegranate von der Artillerie aufgenommen. Im 19. Jahrhundert wurden der Begriff Granate auf kleinere Geschosse eingegrenzt; schwerere Geschosse wurden als Bomben klassifiziert.[1] (Siehe auch Granatkanone und Bombenkanone)

Granaten können auch mit Granatwaffen der Infanterie (z. B. Gewehraufsatz für Gewehrgranate, Granatwerfer, Reaktive Panzerbüchse) verschossen werden.

Inhaltsverzeichnis

Wirkung

Neben der einfachen Sprenggranate gibt es spezielle Anordnungen der Wirkladung, um eine höhere Effektivität gegen bestimmte Ziele zu erreichen. Beim inneren Aufbau kann die Effektivität gegen bestimmte Ziele z. B. durch eine Hohlladung vergrößert werden. Beim äußeren Aufbau, also dem Mantel, ist dieser meist aus Stahl und vorfragmentiert, um eine möglichst hohe Splitterwirkung zu erzielen.

Die Granate kann je nach Füllung folgende Wirkungen erzielen:

Die Verwendung chemischer sowie biologischer Waffen ist durch das Völkerrecht (Genfer Protokoll, Biowaffenkonvention, Chemiewaffenkonvention) geächtet, ebenso die Verwendung von Spreng- und Brandgeschossen mit einem Gewicht von weniger als 400 g (Petersburger Erklärung).

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Johann Christoph Adelung: „Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart“ [1]

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Granate – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • granate — (Del prov. granat). 1. m. Piedra fina compuesta de silicato doble de alúmina y de hierro u otros óxidos metálicos. Su color varía desde el de los granos de granada al rojo, negro, verde, amarillo, violáceo y anaranjado. 2. Color rojo oscuro. U. t …   Diccionario de la lengua española

  • granate — adjetivo,sustantivo masculino 1. Color rojo oscuro: Quiero un jersey granate. sustantivo masculino 1. Mineral silicato de brillo vítreo y generalmente de color rojo que se utiliza en joyería …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Granate — Gran ate, n. See {Garnet}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Granate — Granate, so v.w. Garneele, s.d. A) d) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Granāte — Granāte, eiserne Hohlkugel, wie die Bombe im Innern mit einer Sprengladung versehen, nur meist kleiner als diese u. bisweilen ohne Öfen. Sie wird wie die Bombe gewöhnlich durch einen Zünder (s.d.) entzündet, doch hat man auch Blinde G n, welche… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Granate — Granāte (ital. granata), längliche Geschosse aus Eisen oder Stahl mit Kupferringen zur Führung, entweder hohl mit Zünder und Sprengladung oder Brandsatz (Brand G.), oder voll (Panzer G.) zur Verwendung gegen Panzerungen. (S. auch Handgranate… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Granate — Sf std. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus it. granata (eigentlich Granat Apfel ), dieses aus l. (mālum) grānātum n., zu l. grānum n. Korn, Kern . Der Granat Apfel enthält besonders viele kleine Kerne, und dies ist auch der Grund für die… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • granate — s. m. Pedra fina também chamada granada …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Granate — Granate: Das Substantiv wurde um 1600 aus it. granata entlehnt, das eigentlich »Granatapfel« bedeutet, dann auch ein mit einem Granatapfel verglichenes, mit Sprengladung gefülltes Hohlgeschoss bezeichnete (entsprechend frz. grenade in ↑… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Granate — (Del occitano ant. granat.) ► sustantivo masculino 1 MINERALOGÍA Mineral de silicato compuesto de un metal trivalente y otro bivalente, en general de color rojo, que se utiliza como piedra semipreciosa: ■ me he comprado una pulsera de granates. ► …   Enciclopedia Universal


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.