Grande Baïse

Vorlage:Infobox Fluss/DGWK_fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Baïse
Die Baïse wird vom Garonne-Seitenkanal überquert

Die Baïse wird vom Garonne-Seitenkanal überquert

Daten
Lage Frankreich, Regionen Midi-Pyrénées und Aquitanien
Länge 188 km
Quelle Im Gemeindegebiet von Capvern
43° 6′ 17″ N, 0° 21′ 20″ O43.1047222222220.35555555555555600
Quellhöhe 600 m
Mündung bei Saint-Léger in die Garonne44.2852777777780.3213888888888930Koordinaten: 44° 17′ 7″ N, 0° 19′ 17″ O
44° 17′ 7″ N, 0° 19′ 17″ O44.2852777777780.3213888888888930
Mündungshöhe 30 m
Höhenunterschied 570 m
Abfluss über Garonne
Einzugsgebiet 2.910 km²
Rechte Nebenflüsse Baïsole, Petite Baïse, Auloue
Linke Nebenflüsse Gélise
Kleinstädte Condom, Nérac
Schiffbar von der Mündung bis Valence-sur-Baïse

Die Baïse (auch: Grande Baïse) ist ein Fluss im Südwesten Frankreichs. Sie entspringt am Plateau von Lannemezan, im Gemeindegebiet von Capvern, entwässert in allgemein nördlicher Richtung und mündet nach 188 [1] km bei Saint-Léger als linker Nebenfluss in die Garonne.

Der im Oberlauf Grande Baïse genannte Fluss ändert nach dem Zusammenfluss mit der Petite Baïse bei L’Isle-de-Noé seinen Namen und heißt ab da lediglich Baïse. Der gesamte Fluss wird aber immer als Einheit betrachtet.

Inhaltsverzeichnis

Durchquerte Départements

in der Region Midi-Pyrénées:

in der Region Aquitanien:

Schifffahrt

Schiffbar ist die Baïse von ihrer Mündung bis nach Valence-sur-Baïse. Im 19.Jahrhundert wurde der Fluss für den Transport von Getreide, Mehl und Armagnac ausgebaut, heute wird die Baïse jedoch nur mehr touristisch von Sport- und Hausbooten genutzt. In Buzet-sur-Baïse hat sie auch eine Verbindung zum Canal latéral à la Garonne (Garonne-Seitenkanal).

Städte und Orte am Fluss

Siehe auch

Weblinks

Anmerkungen

  1. Die Flusslänge beruht auf den Angaben der diesbezüglichen Internetseite sandre.eaufrance.fr/, abgerufen am 7.4.2009, gerundet auf volle Kilometer.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baïse — Die Baïse wird vom Garonne Seitenkanal überquertVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt D …   Deutsch Wikipedia

  • Baise de Lasseube — Baïse de Lasseube  Ne doit pas être confondu avec Baïse. la Baïse de Lasseube Le Baïse de Lasseube à Mourenx …   Wikipédia en Français

  • Baïse de Lasseube —  Ne doit pas être confondu avec Baïse. la Baïse de Lasseube Le Baïse de Lasseube à Mourenx …   Wikipédia en Français

  • Grande Rhue — Rhue la Rhue La Rhue à Égliseneuve d Entraigues Caractéristiques Longueur 56,6 km Bassin …   Wikipédia en Français

  • Petite Baïse — Gewässerkennzahl FR: O65 0430 Lage Frankreich, Region Midi Pyrénées Flusssystem …   Deutsch Wikipedia

  • Río Baïse — Saltar a navegación, búsqueda Río Baïse Puente del canal lateral del Garona sobre el Baïse. País que atraviesa …   Wikipedia Español

  • Bayse — Baïse de Lasseube  Ne doit pas être confondu avec Baïse. la Baïse de Lasseube Le Baïse de Lasseube à Mourenx …   Wikipédia en Français

  • Mirande — Pour les articles homonymes, voir Mirande (homonymie). 43° 31′ N 0° 24′ E / …   Wikipédia en Français

  • Barcugnan — 43° 22′ 47″ N 0° 24′ 25″ E / 43.3797222222, 0.406944444444 …   Wikipédia en Français

  • Montagnan — Barcugnan Barcugnan Administration Pays France Région Midi Pyrénées Département Gers Arrondissement Mirande Canton Miélan …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.