Gregoria

Gregoria (mittelgriechisch Γρηγόρια; * um 612, † nach 650) war die Ehefrau des byzantinischen Kaisers Konstantin III. und Mutter Konstans' II.

Gregoria war die Tochter von Niketas, einem Vetter und Feldherrn des Kaisers Herakleios. Aufgewachsen im Exarchat von Karthago, wurde sie um 629/630 in Konstantinopel mit Herakleios' 17-jährigem Sohn und Mitkaiser Konstantin verheiratet. Das Paar hatte mindestens zwei Söhne, Herakleios (der spätere Konstans II.) und Theodosius, der von seinem Bruder 660 hingerichtet wurde. Außerdem wird ihnen eine Tochter Maria (Manyanh) zugeschrieben, die spätere Ehefrau des letzten Sassanidenherrschers Yazdegerd III. (632–651)

Kaiser Herakleios starb am 11. Februar 641. Konstantin III. und Gregoria traten die Nachfolge an, mussten die Herrschaft aber mit Heraklonas und dessen allgemein verhasster Mutter Martina teilen. Konstantin starb nur drei Monate später an Tuberkulose, Heraklonas und Martina wurden Ende September gestürzt. Zurück blieb der elfjährige Konstans als Alleinherrscher.

Gregorias politische Rolle unter der Herrschaft Konstans' II. wird in den byzantinischen Quellen nicht erwähnt. Jedoch ist sehr wahrscheinlich, dass sie für ihren minderjährigen Sohn bis etwa 650 die Regentschaft geführt hat, dabei gestützt von einem Senatorenkollegium unter Führung des Patriarchen Paulos II., jedoch zeitweilig in den Jahren 642 und 643 verdrängt vom ehrgeizigen Feldherrn Valentinos. Möglicherweise war es das abschreckende Beispiel Martinas, das es Gregoria als ratsam erscheinen ließ, in den Regierungsgeschäften nicht allzu offen in Erscheinung zu treten.

Literatur

  • Lynda Garland: Byzantine Empresses. Routledge, London-New York 1999, S. 70-72.
  • Walter E. Kaegi: New Evidence on the Early Reign of Heraclius. In: Byzantinische Zeitschrift 66, 1973, S. 308-330. ISSN 0007-7704

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gregoria — was the Empress consort of Constantine III of the Byzantine Empire. FamilyGregoria was a daughter of Niketas, a first cousin of Heraclius. Prosopography of the Later Roman Empire , Vol. 3] Her father had played a part in the revolt which elevated …   Wikipedia

  • Gregoria, S. (1) — 1S. Gregoria, (23. Jan.), eine Jungfrau aus Spoleto, welche in Rom um die Zeit des großen Papstes Gregor I., also am Ende des 6. und am Anfang des 7. Jahrhunderts im Rufe großer Heiligkeit lebte. Man wollte sie zur Ehe nöthigen, aber sie… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Gregoria, S. (2) — 2S. Gregoria, (5. Juni), eine Martyrin in Rom. S. S. Gregorius21 …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Gregoria, SS. (3) — 3SS. Gregoria, Victor et Geminus, (17. Nov.), nach dem Elenchus Martyrer zu Heraclea. (El.) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Grégoria — Provenance. Prénom dérivé de Grégoire. Vient du grec egregorein Signifie : veiller Se fête le 3 septembre ou 21 octobre. Histoire. Né en 540 à Rome, Grégoire occupe le poste de gouverneur de la ville lorsqu il décide de se consacrer à Dieu. Il se …   Dictionnaire des prénoms français, arabes et bretons

  • Gregoria (4) — 4Gregoria, (13. März), eine Römerin, welche dem dritten Orden des hl. Franciscus angehörte. Sie leuchtete um das J. 1603 mit allen Tugenden, besonders mit seltenem Gehorsam, welchen sie übte, auch wenn er mit den größten Opfern verbunden war. So… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • gregoria — pop. Bobo, tonto (YAC.) …   Diccionario Lunfardo

  • gregorià — gre|go|ri|à Mot Agut Adjectiu variable …   Diccionari Català-Català

  • Gregoria Pérez de Denis — Gregoria Pérez de Denis …   Wikipedia Español

  • Gregoria de Habsburgo — Gregoria de Habsburgo. Gregoria Maximiliana de Habsburgo y Wittelsbach (Graz, 22 de marzo de 1581 ¿?, 20 de septiembre de 1597). Archiduquesa de Austria. Octavo vástago del matrimonio del archiduque Carlos II de Estiria y de la princesa María Ana …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.