Guido

Guido ist ein männlicher Vorname.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

Der Name ist in den romanischen Sprachen im Laufe der Völkerwanderung aus dem germanischen Namen Withold entstanden. Das althochdeutsche Wort Wit (oder auch Wid oder Widu wie in Widukind) bedeutet Wald, hold heißt so viel wie Mann oder Kerl (also ein Hold in altem Deutsch).

Namenstag (katholisch)

Stereotyp

In den USA, vor allem in der Gegend von New York, stand der Name Guido lange als Synonym für junge italo-amerikanische Männer, denen ein besonderes Macho-Gehabe nachgesagt wurde. Der Name wurde so auch zum Klischeebegriff für einen Stil, der sich durch enge Hosen, aufgeknöpfte Hemden, Schnurrbart und pomadisierte Frisur kennzeichnete.[1] Mittlerweile wird der Name eher als Stereotyp für männliche Club-Besucher gebraucht.[2]

Varianten

Bekannte Namensträger

Monarchen

Andere

Vorname

Familienname

Fiktion

  • Guido Brunetti, italienischer Polizeikommissar, ist die Hauptfigur in den Kriminalromanen der US-amerikanischen Schriftstellerin Donna Leon

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Urban Dictionary
  2. The Washington Post vom 6. Juli 2003

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Guido — es un nombre italiano de origen germánico. Guido se deriva del antiguo germánico Wido.[1] La versión Francesa y Inglesa es Guy. Se puede referir a: Personas Guido de Arezzo, mokje de la Edad Media, inventor de la escritura y notas musicales… …   Wikipedia Español

  • Guido — guido, da. adj. germ. Bueno en su género. * * * Guido, Alfredo Guido, José M.ª ► (m. 894) Emperador de Occidente en 891 894 y rey de Italia en 889 894. Venció a los musulmanes en Garigliano (885). * * * (as used in …   Enciclopedia Universal

  • Guido — (spr. Gido), italienischer Mannesname, entsprechend dem französischen Guy u. dem deutschen Wido; ihn führen mehrere Grafen von. Anvergne, Blois, Boulogne, Dauphiné, Laval, Lyon u. Forez, Maçon, Penthièvre, St. Paul, Ponthieu, Rethel etc., s. die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Guido — (spr. gīdo oder gwīdo), romanische Form des altdeutschen Personennamens Wito (Wido). Merkwürdige Träger dieses Namens sind: 1) G. (II), Herzog von Spoleto und römischer Kaiser, s. Wido. 2) G. von Lusignan, König von Jerusalem, aus einem alten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Guido — von Arezzo (Aretīnus), Musiktheoretiker, geb. um 990 zu Arezzo (oder in der Nähe von Paris), gest. um 1050; Erfinder des heutigen Notensystems und Verbesserer der Gesangsmethode (durch die ihm zugeschriebene Solmisation, s.d.). – Vgl. Kiesewetter …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Guido [2] — Guido von Lusignan (spr. lüsinjáng), aus einem Dynastengeschlecht in Poitou, heiratete 1180 Sibylle, Tochter des Königs Amalrich von Jerusalem, ward nach Balduins V. Tode (1186) König von Jerusalem, vertauschte sein Königr. Jerusalem an Richard… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Guido — m Italian form of GUY (SEE Guy). Two important saints of this name lived in the 11th century: an abbot of Pomposa, near Ferrara, and a bishop of Acqui in Monferrato, Piedmont …   First names dictionary

  • Guido II. — Guido II.,   Wido, Herzog von Spoleto und Camerino (seit 882), König von Italien (seit 889) und Kaiser (seit 891), ✝ Herbst 894; wurde 889 in Pavia als Gegenkönig zu Berengar I. zum König von Italien erhoben, erlangte 891 von Papst Stephan V. die …   Universal-Lexikon

  • GUIDO I — GUIDO I. Gallaus, cogn. Carthusianus, 5. Gen. Ordinis huius, Bernardo carus. Obiit A. C. 1137. Item …   Hofmann J. Lexicon universale

  • GUIDO II — GUIDO II. cogn. Auglus, Obiit A. C. 1188. Vide Morer. Dick. Hist …   Hofmann J. Lexicon universale


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.