Hans Schalla


Hans Schalla

Hans Schalla (* 1. Mai 1904 in Hamburg; † 22. August 1983 in Hamburg) war Schauspieler und Theaterintendant.

Schalla war Schauspieler in Hamburg, Berlin, Breslau, Darmstadt, Bremen, Altona, Kassel und Essen, Regisseur in Stettin, Gera, Aachen und Köln, dann Schauspieldirektor bei den Städtischen Bühnen Düsseldorf.

Von 1949 bis 1972 leitete er das Schauspielhaus Bochum. Ließ er zunächst noch Stücke klassischer Autoren aufführen, wandte er sich – nicht unumstritten – den zeitgenössischen Autoren wie zum Beispiel Bertolt Brecht zu. Schalla verhalf dem Schauspielhaus zum Ruf einer internationalen Bühne.

Literatur

  • Peter Friedemann/ Gustav Seebold (Hrsg.): Struktureller Wandel und kulturelles Leben. Politische Kultur in Bochum 1860–1990. Essen 1992

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schalla — ist der Name folgender Personen: Schalla (König), elamitischer König Björn Schalla (* 1974), deutscher Synchronsprecher und Dialogregisseur Hans Schalla (1904–1983), deutscher Schauspieler und Theaterintendant Diese Seite …   Deutsch Wikipedia

  • Schalla — Schạlla,   Hans, Regisseur und Intendant, * Hamburg 1. 5. 1904, ✝ ebenda 22. 8. 1983; 1949 72 als Nachfolger von Saladin Schmitt Intendant des Bochumer Schauspielhauses. Durch seine Spielplangestaltung und effektvollen Inszenierungen (v. a.… …   Universal-Lexikon

  • Liste der Biografien/Scha–Schd — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Theatertreffen/1964-1969 — Sämtliche zum Berliner Theatertreffen eingeladenen Inszenierungen von 1964 bis 1969: Inhaltsverzeichnis 1 1. Theatertreffen 1964 2 2. Theatertreffen 1965 3 3. Theatertreffen 1966 4 4. Theatertreffen 1967 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Bochum-Mitte — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Max Fritzsche — (* 19. Juli 1906 in Karlsruhe; † 21. Oktober 1999 in Bochum) war ein deutscher Bühnenbildner, Kostümbildner und Regisseur. Leben Max Fritzsche absolvierte das Studium für Bühnenbild an der Düsseldorfer Kunstakademie. Von 1929 bis 1934 war er als… …   Deutsch Wikipedia

  • Schauspielhaus Bochum — Das Schauspielhaus Bochum ist eines der größten und renommiertesten Theater in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Ge …   Deutsch Wikipedia

  • Eleonore Zetsche — Eleonore Zetzsche (* 5. November 1919 in Leipzig; † 7. Juni 2006 in Bochum) war eine deutsche Schauspielerin und Sängerin. Leben Eleonore Zetzsche wurde 1949 von Bertolt Brecht ans Berliner Ensemble geholt. Neben ihrer Tätigkeit auf der Bühne… …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Theatertreffen 1964 bis 1969 — Sämtliche zum Berliner Theatertreffen eingeladenen Inszenierungen von 1964 bis 1969: Inhaltsverzeichnis 1 1. Theatertreffen 1964 2 2. Theatertreffen 1965 3 3. Theatertreffen 1966 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Max Frisch — auf der 20 Franken Gedenkmünze der Schweiz 2011 Max Frisch (* 15. Mai 1911 in Zürich; † 4. April 1991 ebenda) war ein Schweizer Schriftsteller und Archit …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.