Hans Soenius


Hans Soenius
Hans Soenius, 1924

Hans Soenius (eigentl. Soénius) (* 19. Mai 1901 in Godorf bei Köln; † 10. April 1965 ebenda) war einer der erfolgreichsten deutschen Motorradrennfahrer vor dem Zweiten Weltkrieg.

Soenius begann seine beispiellose Karriere 1924 mit einem überraschenden Start beim Westdeutschen Straßenkilometerrennen in der Nähe von Köln, das er mit Abstand gewann. Unerreicht war er achtfacher deutscher Meister: 1925, 1926, 1930, 1931 auf der Bahn und 1927, 1928, 1929 (jeweils 500-cm³-Klasse) und 1934 (1000er Klasse) auf der Straße. Soenius fuhr Motorräder der Marken Imperia, Norton, BMW und NSU.

Bis zum Ende seiner Karriere fuhr er insgesamt 198 Einzelsiege ein. Er nahm an den ADAC-Länderfahrten 1928 und 1929 teil. Erfolglos waren 1934 bzw. 1935 seine Versuche, bei Auto-Union beziehungsweise Mercedes-Benz als Autorennfahrer unterzukommen - im Vergleich zu seinen Konkurrenten in den Testfahrten war er zu alt.

Soenius war ein begnadeter Motorradrennfahrer mit einem berühmten, oftmals verwegenem Fahrstil. Er gehörte mit zu den Publikumslieblingen des Motorsports in den 1920er und 1930er Jahren, in denen hunderttausende Menschen zu den Rennen z. B. an den Nürburgring kamen. Erfolgreich war er auch auf der Bahn in Wuppertal-Elberfeld, auf dem Marienberger Dreieck, dem Sachsenring und auf der Solitude.

Im Juli 1936 stürzte er auf dem Schottenring während eines Trainingslaufs. Aufgrund der schweren Verletzungen musste er den Motorradsport aufgeben. Bis zu seinem Tod war er Mit-, bzw. seit dem Tod des Vaters 1956 alleiniger Inhaber eines bekannten Hotels mit Gaststätte in Godorf bei Köln.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Soenius — oder Soénius ist der Familienname folgender Personen: Hans Soenius (1901–1965), deutscher Motorradrennfahrer Heinz Soénius (* 1929), deutscher Politiker (CDU) Ulrich Soénius (* 1962), deutscher Historiker, Archivar, Kulturpolitiker und IHK… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Encke — (* 12. Januar 1896 in Potsdam; † 2. August 1976 in Frechen) war ein deutscher evangelischer Geistlicher. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Ehrungen 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Vogts — Familiengrab Vogts, auf dem katholischen Friedhof an St. Pantaleon in Unkel am Rhein Hans Vogts (* 25. Juni 1883 in Berlin; † 7. März 1972 in Scheuren) war ein deutscher Architekt und Denkmalpfleger; er wirkte von 1933 bis 1948 als …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Böckler-Preis der Stadt Köln — Der Hans Böckler Preis der Stadt Köln wird von der Stadt Köln seit 2005 in zweijährigem Rhythmus verliehen. Im Gedenken an den Ehrenbürger der Stadt Köln seit 1951, Hans Böckler, wird der Preis für besondere Verdienste um die Verbesserungen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinz Soénius — (* 26. September 1929 in Köln) ist ein deutscher Politiker (CDU). Inhaltsverzeichnis 1 Berufstätigkeit 2 Politik 3 Mieterbewegung 4 Sozi …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Motorrad-Strassenmeister — Die Deutsche Motorrad Straßenmeisterschaft wird seit 1924 nur unterbrochen durch den Zweiten Weltkrieg ausgetragen. In den ersten Jahren waren nur deutsche Fahrer punktberechtigt, sodass nur Deutsche einen Titel erringen konnten. Im Laufe der… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft — Die Deutsche Motorrad Straßenmeisterschaft wird seit 1924 nur unterbrochen durch den Zweiten Weltkrieg ausgetragen. In den ersten Jahren waren nur deutsche Fahrer punktberechtigt, sodass nur Deutsche einen Titel erringen konnten. Im Laufe der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Deutschen Motorrad-Straßenmeister — Die Deutsche Motorrad Straßenmeisterschaft wird seit 1924 nur unterbrochen durch den Zweiten Weltkrieg ausgetragen. In den ersten Jahren waren nur deutsche Fahrer punktberechtigt, sodass nur Deutsche einen Titel erringen konnten. Im Laufe der… …   Deutsch Wikipedia

  • Solitude-Motorradrennen — Die Solitude Rennstrecke ist eine ehemalige Motorsport Rennstrecke im Westen von Stuttgart. Sie ist benannt nach dem Schloss Solitude und war Austragungsort verschiedener Motorrad und Automobil Rennen. Inhaltsverzeichnis 1 Streckenführungen 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Solitude-Ring — Die Solitude Rennstrecke ist eine ehemalige Motorsport Rennstrecke im Westen von Stuttgart. Sie ist benannt nach dem Schloss Solitude und war Austragungsort verschiedener Motorrad und Automobil Rennen. Inhaltsverzeichnis 1 Streckenführungen 2… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.